Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
Freizeit

Kreativität fördern – Bastel- und Malideen für Kinder

Kinder stecken voller Phantasie und Kreativität. Sie lieben es, mit Farben zu malen, mit Materialien zu basteln und zu experimentieren. Es lohnt sich, Ihr Kind dabei zu unterstützen. Mit einfachen Mitteln können Sie die Kreativität fördern sowie mit altersgerechten Bastel- und Malideen weiter anregen. Ganz nebenbei tragen Sie so außerdem zur Entwicklung von Motorik, Sprache und Wahrnehmung Ihres Nachwuchses bei.

Die kindliche Kreativität früh fördern

Knapp zweijährige Kinder haben oftmals schon eine genaue Vorstellung davon, was sie zu Papier bringen möchten. Durch Bewegungen aus dem Handgelenk entstehen beim Malen meistens knäuelartige Gebilde. Auch wenn Sie darin nicht viel erkennen können – lassen Sie sich erklären, was das „Gekritzelte“ darstellen soll. Schreiben Sie dies gemeinsam mit dem Datum auf die Rückseite. So können Sie schon früh die kindliche Kreativität fördern und in einer Sammelmappe seine kreativen Entwicklungsschritte dokumentieren.

Weitere Tipps, wie Sie Kreativität fördern können:

• Experimentieren Sie mit Musik. Wie malt Ihr Kind, wenn es klassische oder Rockmusik hört?
• Hängen Sie an einer Schnur die schönsten Zeichnungen der Woche auf.
• Gehen Sie mit Ihrem Kind in einen Bastelladen. Suchen Sie gemeinsam schöne Mal- und Bastelmaterialien aus. Besonders geeignet sind Fingerfarben, die lassen sich einfach wieder ab- und auswaschen.

Wichtig: Greifen Sie nur wenig in den kreativen Schaffensprozess Ihres Kindes ein. Elterliche Anweisungen sind gut gemeint, frustrieren die Kleinen aber mehr als sie zu fördern. Je älter Kinder werden, desto gezielter gestalten sie.

EINFACHE BASTEL- UND MALIDEEN FÜR KINDER

Schon mit wenigen Materialien können kleine Kinder echte Kunstwerke gestalten. Hier ein paar Tipps:

1. Murmelbilder
Benötigtes Material: ein Schuhkarton (etwas größer als DIN A4), Fingerfarbe, 3 bis 4 Murmeln, DIN A4-Blätter (am besten weiße). So geht’s: Lassen Sie Ihr Kind seine Lieblingsfarben auswählen. Verdünnen Sie diese mit etwas Wasser. Legen Sie ein Blatt in den Karton. Lassen Sie Ihr Kind mit der hellsten Farbe kreuz und quer über das Bild kleckern. Dann die Murmeln in den Karton geben und sie durch leichtes Bewegen durch die Farbe rollen lassen. Diesen Vorgang mit maximal drei weiteren Farben wiederholen. Fertig ist das bunte Kunstwerk!

2. Zauberflasche
Benötigtes Material: 1 leere Wasserflasche, Speiseöl, Fingerfarbe. So geht’s: Lassen Sie Ihr Kind die Flasche zur Hälfte mit Wasser füllen. Danach etwas Fingerfarbe dazugeben. Dann füllen Sie die Flasche mit Speiseöl bis zu drei Viertel auf. Verschließen Sie die Flasche fest. Lassen Sie Ihr Kind die Flasche schütteln. Beobachten Sie mit ihm gemeinsam, wie sich Farbe, Wasser und Öl trennen.

3. Stempel
Benötigtes Material: Kartoffeln, Korken, Schwämme, Fingerfarbe, Papier. So geht’s: Helfen Sie Ihrem Kind, den Schwamm in verschiedene Teile zu schneiden. Dann diese einfach in Farbe tauchen und los malen, stempeln oder wischen. Korken können direkt in die Farbe getaucht und gestempelt werden. Für den Kartoffeldruck: einfach die Kartoffel halbieren und Muster herausschneiden (z.B. Plätzchenausstecher tief eindrücken).

4. Hand-/Fußabdrücke
Benötigtes Material: Fingerfarbe, Papier. So geht’s: Lassen Sie Ihr Kind seine Hände und Füße in Fingerfarbe tauchen oder malen Sie diese an. Anschließend fest aufs Papier drücken. Fertig ist eine schöne Erinnerung an die Kindheit.

nach oben