Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
Corona-Schnelltests jetzt in der Filiale und online verfügbar >
0
  1. ROSSMANN
  2. Gesundheit
  3. Einlegesohlen & Blasenpflaster

Einlegesohlen & Blasenpflaster 

Kategorien
Filter
Sortieren
  • Standard
  • Standard
  • Marke (A-Z)
  • Marke (Z-A)
  • Preis (aufsteigend)
  • Preis (absteigend)
  • Neu
  • Am besten bewertet
  • 24 pro Seite
  • 24 pro Seite
  • 36 pro Seite
  • 60 pro Seite
  • 1(current)
  • 2
  • 1(current)
  • 2

Einlegesohlen – entlastend für die Füße, stabilisierend für den Gang

Jeden Tag sind sie hohen Anforderungen ausgesetzt: Ob im Alltag in Büro und Geschäft oder in der Freizeit beim Wandern und beim Sightseeing, die Füße sind immer im Einsatz. Manchmal machen sie sich bemerkbar und schmerzen. Müde Beine oder ein Ziehen im Rücken können sich anschließen. Einlagen beugen vor und unterstützen den Fuß. Besonders beliebt sind Marken wie Scholl, Compeed und Fusswohl. Wenn es mal Blasen gibt, hilft tetesept.

Schuheinlagen für jeden Zweck

Es gibt verschiedene Arten von Einlegesohlen. Zwei Dinge sind allen gemeinsam: Sie steigern den Tragekomfort und erhöhen den Wohlfühlfaktor. Das ist im Berufsleben und in der Freizeit in jedem Alter wichtig. Wer hat nicht schon Tage erlebt, an denen er mit müden, schmerzenden Füßen nach Hause kam? Wunde Füße können einem den ganzen Tag verderben. Sie lenken von der Arbeit ab, stören die Konzentration und verhindern den Genuss, den man beim Sport haben kann. Und sie nehmen einem den Spaß an der Mode. Einlegesohlen helfen. Folgende Arten gibt es:

  • Einlegesohlen aus Leder nehmen Feuchtigkeit auf, unterstützen Fuß, Gelenke und Bänder, sichern den Sitz im Schuh
  • Frische Sohlen wirken antibakteriell, absorbieren Feuchtigkeit und beugen Gerüchen vor
  • Gel-Einlegesohlen dämpfen den Stoß und sorgen für Komfort beim Gehen und Laufen
  • In-Balance Einlegesohlen führen zu einer Druckentlastung
  • Sport-Einlegesohlen reduzieren übermäßigen Druck beim Laufen und sorgen für eine effektive Schonung der Gelenke
  • Wärmesohlen schützen im Winter vor Kälte.

Von Gel-Einlegesohlen bis zu Sport-Einlegesohlen: Kriterien für den Kauf

Vor dem Kauf von Schuheinlagen sollten Sie Ihre Wünsche kurz überdenken, um sich für das optimal passende Produkt entscheiden zu können. Sind Sie einfach mit dem Innenleben Ihrer Schuhe unzufrieden und wünschen sich statt des Kunststoffs eine Ledersohle? Möchten Sie Reibung vorbeugen oder wünschen Sie sich eine bessere Polsterung, damit Ihre Gelenke beim Sport geschont werden?

Einlegesohlen unterscheiden sich in Material, Aufbau und Verwendungszweck. Sie bestehen ihrem Verwendungszweck entsprechend aus Leder, Gel oder Funktionsgeweben, sind für Sport und Arbeit bestimmt und auf besondere Herausforderungen wie Atmungsaktivität, Dämpfung des Stoßes oder Druckentlastung spezialisiert. Durch ihr ausgearbeitetes Fußbett bieten Ihnen die Einlegesohlen von Scholl, Fusswohl und Flexmed sicheren Halt. Achten Sie auch auf die Größe! Einige Sohlen lassen sich kürzen und können so individuell angepasst werden. So wird Ihr Auftritt in Wanderschuhen, Pumps und Sneakern perfekt.

Hilfsmittel für die Füße: Fersenkeil und Zehenspreizer

Schmerzen in den Knien und im Rücken können von ungünstigem Schuhwerk herrühren. Ein Reiben zwischen den Zehen kann zur unangenehmen Belastung werden. Fusswohl hat verschiedene Hilfsmittel entwickelt, die passgerecht den Fuß stützen und schützen. Der flache Schuh erhält eine innere Stütze, in den hohen Schuhen schützt der Zehenspreizer vor unerwünschter Reibung. Hilfreich sind die waschbaren Einlagen auch bei Wander- und Sportschuhen. Zehenspreizer werden einfach zwischen den Zehen positioniert. Sind bereits Wunden aufgetreten, sollten diese jedoch erst abheilen. Dabei unterstützt ein desinfizierender Fußbalsam.

Druckstellenschutz mit Ballenpolster, Fersenschutz und Zehenschutz

Weiches Leder, das die Füße sanft umhüllt, ist ein Traum. Doch die Realität sieht oft anders aus. Manche Schuhe müssen erst eingelaufen werden oder die Füße sind so empfindlich, dass bestimmte Stellen immer wieder schmerzen.

Gezielter Druckstellenschutz ist die Lösung. Mit Ballenpolster, Zehen- und Fersenschutz erhöhen Sie den Tragekomfort Ihrer Schuhe und schonen Ihre Füße. Dabei helfen das Scholl Druckstellenpflaster oder die 2in1 Fersenpolster Gel-Einlage von Fusswohl. Wählen Sie Ihren Druckstellenschutz individuell nach Art und Größe der Schuhe, Stärke der Polsterung, Art der Befestigung und Wiederverwendbarkeit.

Kleine Helfer: Druckstellenpflaster und Fersenpflaster im Einsatz

Gerade beim Wandern (wenn die Füße ungewohnt stark belastet werden) oder beim Eintragen neuer Schuhe entstehen sie: Blasen und wunde Stellen. Manchmal fällt dann jeder einzelne Schritt schwer. Blasenpflaster helfen bei akutem Wundsein und schützen den Bereich nachhaltig. Mit dem Compeed Blasenpflaster lässt der Schmerz nach und die Wunde kann abheilen. Das Blasenpflaster Mixpack von Compeed kann ganz gezielt an Problemzonen eingesetzt werden.

Bei ROSSMANN finden Sie rund um Ihre Füße Unterstützung. Scholl Einlagen und das ganze differenzierte Programm von Fusswohl und Flexmed stehen Ihnen zur Verfügung. Bestellen können Sie bequem von der heimischen Couch aus. Gönnen Sie sich doch auch ein Fußbad. Auch hier punkten Fusswohl und Scholl mit tollen Produkten.