Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
Richtige Gesichtsreinigung

Runter mit dem Tag

Die Party ging lang und jetzt willst du nur noch ins Bett fallen? Die fünf Minuten fürs Abschminken hast du noch! Die Haut muss sich über Nacht regenerieren und neue Zellen bilden. Ohne gründliche Reinigung drohen Irritationen wie Pickel, trockene Stellen oder sogar Fältchen. Also lieber rechtzeitig vorbeugen und mit frischem Teint aufwachen!

Vorbereitung – Kenne deinen Hauttyp

Portrait einer lachenden Frau

Hör auf die Bedürfnisse deiner Haut! Hast du eher fettige Haut, ist ein leichtes Mizellenwasser sicherlich besser als ein ölhaltiges Produkt und hast du sensible Haut, solltest du sie nicht mit alkoholhaltigen Produkten und Peelings reizen.

Nano-Beauty: Mizellen

Abschmink-Produkte mit Mizellen sind zu Recht ein anhaltender Beauty-Trend. Die winzigen Teilchen ziehen Schmutzpartikel wie ein Magnet an. Sie sind super verträglich, da sie den Säureschutzmantel der Haut nicht angreifen – der Nanotechnologie sei Dank!

Einkaufen – Die Checkliste fürs Abschminken

Gehäufte Wattepads

Das sind die Basics, die für ein gründliches Abschminken und Reinigen in deinem Bad nicht fehlen dürfen.

  • Augen-Make-up-Entferner
  • Waschgel, -lotion, oder -schaum
  • Tools wie Wattepads, Reinigungstuch, -bürste...
  • Gesichtswasser
  • ein Peeling (ca. 1-2 Mal pro Woche anwenden)
 

Los geht’s: Augen-Make-up entfernen

Eine Frau schminkt sich mit einem Wattepad ab

Hier gilt: lieber in gute Produkte investieren als die empfindliche Haut um die Augen durch Rubbeln zu reizen. Den Make-up-Entferner auf ein Wattepad geben, sanft auf das Auge drücken und einige Sekunden einwirken lassen. Das Pad vorsichtig von oben nach unten, dann von innen nach außen führen.
Übrigens: auch Lippenstift lässt sich prima mit Augen-Make-up-Entferner abbekommen.

Gesicht reinigen und abspülen

Eine Frau reinigt sich mit Wasser ihr Gesicht

Neben Make Up und Co. lagern sich über den Tag hinweg auch viele Schmutzpartikel auf der Haut ab. Für eine Reiningung des ganzen Gesichts eignet sich daher ein Waschgel oder ein Schaumreiniger am besten. Nach Packungsanweisung auftragen und mit lauwarmem Wasser abspülen.
TIPP: Mit Peelingschwamm, - bürste oder Tuch erreicht man eine intensivere Reinigung.

Klären mit Gesichtswasser

Eine Frau reinigt sich ihr Gesicht mit einem Wattepad

Ein Gesichtswasser – auch Toner genannt – klärt die Haut und bereitet sie optimal auf die folgende Pflege vor. Das Gesichtswasser wird auf ein Wattepad gegeben und auf die Haut aufgetragen. Es muss nicht abgespült werden.

Die richtigen Tools

Ein Stapel Handtücher, ein Konjac-Schwamm und ein Seestern

Neben Fluids und Lotionen zählt auch das richtige Handwerkszeug. Wattepads sind echte Allrounder und gehören zu den wichtigsten Must-Haves im Badezimmer. Nachhaltige Alternative: der pflanzliche Konjac-Schwamm mit leichtem Peeling-Effekt. Ganz easy per Knopfdruck geht die Reinigung mit einer automatischen Gesichtsbürste.

nach oben