Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
3% Rabatt auf alles!* Mehr als nur die Mehrwertsteuersenkung sparen.
0

Ihr persönlicher Gesichtspflege- & -reinigungsberater 

In wenigen Schritten zum individuellen Gesichtspflege-/-reinigungsprodukt

Der Rossmann Gesichtspflege-/-Reinigungsberater: Ihr persönlicher Beauty-Coach

Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers. Sie atmet mit uns. Sie fühlt für uns. Und natürlich bestimmt sie auch den ersten Eindruck, den andere Menschen von uns haben. Eine gute Gesichtspflege-Routine sorgt dafür, dass wir uns wohlfühlen – und dass andere es sehen können! Der Gesichtspflege-/-reinigungsberater hilft dabei, indem er die sonst so schwere Auswahl aus den vielen Gesichtspflege- und Gesichtsreinigungsprodukten auf die wirklich wichtigen Fragen verkürzt: Wie ist die eigene Gesichtshaut beschaffen und welche Bedürfnisse hat sie? Für mehr Informationen klicken Sie hier:


Zur individuellen Gesichtspflege-/-reinigung von:

Gesichtspflegeberater_Nivea_Isana_Alterra

Der Produktberater für die richtige Gesichtspflege/-reinigung beinhaltet eine ganze Reihe an Produkten von Nivea, Isana und Alterra. Davon sind einige perfekt als 24-Stunden-Creme, andere machen die Haut samtig und rein, während wieder andere Fältchen glätten. Sie alle umfassend auszuprobieren, wäre jedoch unmöglich. Auf der Suche nach den passenden Produkten sind einige Einflussfaktoren daher besonders entscheidend.

Gesichtspflege

Produkte zur Gesichtspflege – wie beispielsweise eine Anti-Aging Tagescreme oder eine Tuchmaske – mildern Falten. Zudem versorgen Sie die Haut mit Nährstoffen und Feuchtigkeit, um sie gesund sowie elastisch zu halten. Dementsprechend greift man am besten zu Gesichtspflege-Produkten, wenn man beispielsweise folgendes bemerkt:

  • Die Haut spannt oder zieht unangenehm 
  • Sie ist spröde, schuppig oder brüchig 
  • Sie wirkt fahl oder leblos 
  • Sie zeigt Anzeichen des Alters (Falten etc.) 
Gesichtspflege-Produkte sind immer dann angebracht, wenn eine herkömmliche Reinigung nicht den gewünschten Erfolg bringt. Wirkt die Haut beispielsweise immer noch fahl und leblos, obwohl schädliche Bakterien bereits regelmäßig mit Wipes und ähnlichem entfernt werden? Dann liegt das Problem vielleicht tiefer – im Gesundheitszustand der Hautzellen.

Welche Pflege wird wann benötigt?


Die passgenaue Wahl der Pflegeprodukte hängt auch maßgeblich von der beabsichtigten Anwendung bzw. dem gewünschten Effekt ab:

  • Tagespflege: Schützt  die Haut vor äußeren Einflüssen (Staub, Kälte, Trockenheit) und unterstützt ihre natürliche Schutzbarriere über den ganzen Tag. Die Tagespflege sollte dem individuellen Hautbedürfnis entsprechen. Um ein ebenmäßigeres Hautbild zu erzielen, kann eine tönende Tagespflege angewendet werden. Ein zusätzlich enthaltener Lichtschutzfilter schützt die Haut zudem vor UV-bedingten Umwelteinflüssen.
  • Nachtpflege: Zieht über die Nacht tief in die Hautzellen ein und unterstützt ihre natürliche Regeneration mit Nährstoffen. Sie sollte wie die Tagescreme auf den Hauttyp abgestimmt sein und ist meist reichhaltiger als die Tagescreme, um die Haut intensiv pflegen zu können.
  • 24-Stunden-Pflege: Eine Kombination aus Tages- und Nachtpflege. Ideal für alle, die möglichst unkompliziert ihr Gesicht pflegen möchten. Diese praktische Pflege enthält keinen Lichtschutzfilter.
  • Extrapflege: Diese Booster für strapazierte Gesichtshaut (z.B. Intensiv-Seren, Ampullen-Konzentrate, reichhaltige Kapseln und Öle) beinhalten extra-viele Nährstoffe und können unter der Tages- und Nachtpflege verwendet werden.
  • Augenpflege: Die besonders empfindliche Augenpartie benötigt Nährstoffe, die schonend aufgetragen werden. Sie kann dazu beitragen, dunkle Augenringe zu mildern oder feine Linien & Fältchen zu reduzieren.
  • Masken: Das perfekte Pflegemittel, um etwas gegen spezifische Hautprobleme zu tun – zum Beispiel als Rundum-Kur für mit Nährstoffen unterversorgte Haut, für die Beruhigung der Haut oder für ebenmäßige Haut.

gesichtspflege

(14)
10 .45
 
(4)
NIVEA
reichhaltige Tagespflege LSF 15
100 ml = 6,50 € , 50 ml
3 .25
 
Aus der Werbung 15 % sparen
(17)
Alterra
Anti-Age Tagescreme Orchidee
100 ml = 5,58 € , 50 ml
2 .79
3,29 €
(29)
Alterra
Sleeping Cream
100 ml = 7,98 € , 50 ml
3 .99
 
Aktuell nicht vorrätig
Aus der Werbung 30 % sparen
(16)
1 .99
2,99 €
(19)
4 .95
 
Aus der Werbung 25 % sparen
(20)
ISANA
Aktiv Serum Hyaluron Triple
100 ml = 16,63 € , 30 ml
4 .99
6,99 €

Gesichtsreinigung

Im Bereich der Gesichtsreinigung trifft man vor allem Produkte an, mit denen man das Gesicht porentief reinigen sowie Make-Up-Reste oder Bakterien entfernen kann. Hierfür bieten sich erfrischende Reinigungstücher wie die NIVEA 3in1 Mizellen Reinigungstücher oder für die Reinigung und Pflege der Augenpartie softe Kosmetik-Pads wie die Augen Make-Up Entferner Pads von Isana an.
Zwar gibt es auch Gesichtsreinigungsprodukte, die die Zellen gleichzeitig mit Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgen, doch das ist nicht ihre Haupt-Aufgabe. Stattdessen greift man zur Reinigung, wenn man folgendes bemerkt:

  • Die Gesichtshaut ist häufig fettig, salzig oder schmierig 
  • Die Poren sind verstopft und geweitet 
  • Es setzen sich Schmutz und Make-Up-Reste auf dem Gesicht ab 
  • Es bilden sich Pickel durch Fett- und Schweißablagerungen  
Im Laufe eines Tages können sich unzählige schädliche Partikel und Flüssigkeiten auf der Gesichtshaut ansammeln, von Feinstaub bis Schweiß. Die tägliche Reinigung verhindert, dass solche Stoffe – beispielsweise über Nacht – die natürliche Regeneration der Hautzellen stören.
Produkte wie die Alterra Deluxe Reinigungsmilch bieten nicht nur eine porentiefe Reinigung, sondern auch eine gute Gesichtspflege mit feinem Bio-Olivenöl und Bio-Jojobaöl.

Auswahl der richtigen Reinigung

Auch bei der Gesichtsreinigung wird an dieser Stelle gewissermaßen eine Grundsatzfrage geklärt: Auf welche Art und Weise möchte man das Gesicht porentief reinigen? Prinzipiell zur Auswahl stehen:

  • Gesichtsreinigungstücher: Hygienisch verpackte Tücher mit Reinigungsessenzen. Perfekt für die schnelle Gesichtsreinigung am Abend. 
  • Peelings: Produkte zum Entfernen der obersten Schicht abgestorbener Hautzellen, die sich mit der Zeit als Schuppen auf dem Gesicht ansammeln können. 
  • Gesichtswasser: Reinigt, spendet Feuchtigkeit und kann ganz einfach mit Wattepads aufgetragen werden. 
  • Reinigungsmilch: Ähnlich wie Gesichtswasser, aber dickflüssiger, um besser an der Gesichtshaut zu haften. Auftragen, einziehen lassen und dann abwaschen. 
  • Waschgel/Öl/Reinigungsschaum: Typischerweise besonders schonend und aufgrund der Konsistenz leicht einzumassieren. 
  • Masken: Die Vollreinigung für das Gesicht. Perfekt, um in regelmäßigen Abständen eine porentiefe Reinigung durchzuführen. 
  • Augen-Make-Up-Entferner: Diese sanften Reiniger werden speziell für die empfindliche Augenpartie entwickelt und entfernen Make-Up-Reste ohne Irritationen.

gesichtsreinigung

(7)
NIVEA
Sanfte Reinigungsmilch
100 ml = 1,50 € , 200 ml
2 .99
 
(23)
Alterra
Mizellenwasser
100 ml = 1,53 € , 150 ml
2 .29
 
(9)
Alterra
Waschschaum Sanft
100 ml = 1,53 € , 150 ml
2 .29
 
(8)
ISANA
Milder Reinigungsschaum
100 ml = 1,33 € , 150 ml
1 .99
 
Aus der Werbung 35 % sparen
(12)
2 .69
 

die richtige pflege/reinigung für den individuellen hauttyp

Ob Pflege- oder Reinigungsprodukte – bei beiden Produktarten bestimmt die individuelle Beschaffenheit der eigenen Haut, wie gut das jeweilige Produkt wirkt und ob es genau die Nährstoffe bietet, die der entsprechende Hauttyp benötigt. Wer den eigenen Hauttyp noch nicht kennt, kann ihn anhand der folgenden Gesichtspflege-Tipps identifizieren.

Normale Haut
Normale Gesichtshaut zeichnet sich durch ein ausgeglichenes Hautbild aus, die Poren sind nicht geweitet. Zudem ist der Teint ebenmäßig und rosig-frisch. Hier empfehlen sich Gesichtspflege-Produkte, die eine ausgeglichene Pflege oder eine sanfte Reinigung versprechen.

Mischhaut
Dieser Begriff bedeutet, dass unterschiedliche Bereiche des Gesichts unterschiedlichen Hauttypen zugeordnet werden können. Während die T-Zone (Stirn, Nase und Kinn) zu Glanz neigt und eher fettig ist, sind die Wangen eher trocken und die Haut spannt gegebenenfalls etwas. Empfehlenswert sind solchen Fällen Produkte, die für mehrere Hauttypen geeignet sind. So reicht ein Produkt für das gesamte Gesicht. Produkte wie die Nivea 5 in 1 Tagespflege eignen sich als Gesamt-Pflege für Mischhaut, da die Inhaltsstoffe das gesamte Spektrum an Hauttypen abdecken.


Trockene Haut
Dieser Hauttyp juckt und wirkt matt. Die Poren sind typischerweise fein und die Haut fühlt sich stets ein bisschen rau an oder spannt. Das bedeutet: Langanhaltende Feuchtigkeit wird benötigt. Wer besonders unter trockener Gesichtshaut leidet, kann zudem Produkte mit einem zusätzlichen UV-Schutz auswählen. Diese schützen auch vor dem Austrocknen durch Sonnenstrahlen.

Sensible Haut
Wer sensible Gesichtshaut hat, merkt das häufig bei der Verwendung von Kosmetikprodukten oder bei plötzlichen Wechseln der Temperatur und Luftfeuchtigkeit: Sie rötet dann, spannt oder brennt. Für empfindliche Haut empfehlen sich Produkte mit umfassender Nährwirkung – denn diese werden benötigt, um den Hauttyp ins Gleichgewicht zu bringen. Pflege- und Reinigungsprodukte sollten möglichst mild sein, wenige (oder keine) Duftstoffe und keinen Alkohol enthalten sowie Feuchtigkeit spenden.

Unreine Haut
Dieser Hauttyp gibt vergleichsweise viel Fett und Talg ab. Das Gesicht glänzt und neigt zu Pickelbildung und Unreinheiten, auch außerhalb der T-Zone. Die Poren sind typischerweise gröber und verstopfen dadurch leicht. In solchen Fällen sollte zu Produkten gegriffen werden, die Fette lösen und verhindern, dass die Poren durch die Kosmetik noch weiter verstopft werden.

Reife Haut
Typisch für das Hautbild reifer Haut ist ein Verlust an Feuchtigkeit, Spannkraft sowie Faltenbildung. Mehr Flüssigkeit und mehr Nährstoffe werden bei reifer Haut benötigt. Denn ältere Hautzellen regenerieren sich langsamer und müssen durch eine entsprechende Pflege dabei unterstützt werden. Hierfür finden sich im umfangreichen Sortiment von ROSSMANN viele Produkte mit aktiven Inhaltsstoffen, wie z.B. Q10, die reifer Haut ihre Elastizität zurückgeben und Fältchen mildern können

alter

Jüngere Haut regeneriert schneller, neigt jedoch auch eher zu Verunreinigungen – und je älter die Zellen werden, desto mehr verkehrt sich dieser Zustand ins Gegenteil. Das Alter beeinflusst deshalb vor allem, welche Nährstoffe in den Pflegeprodukten zu finden sein sollten und wie stark die Reinigungsmittel gegenüber Fetten und Talg-Ablagerungen sein müssen. Der praktische ROSSMANN-Berater hilft bei Suche nach den ideal passenden Produkten.

faq – häufig gestellte fragen zur auswahl der richtigen gesichtspflege- und reinigungsprodukte

wozu werden ampullen, seren und masken verwendet?

Diese drei Typen von Gesichtspflege-Produkten sind vor allem für gezielte Nährstoff-Boosts innerhalb kurzer Zeit gedacht. Sie werden aufgetragen, um eine Gesichtshaut im schlechten Zustand wieder anzureichern oder um sie (regelmäßig aber nicht unbedingt täglich) mit einem Maximum an Nährstoffen zu versorgen.
Seren wie das ISANA Activ Serum Hyaluron Triple bestehen aus konzentrierten Nährstoffen und eignen sich auch als Nothilfe für besonders strapazierte Gesichtshaut.
Masken, Seren und Ampullen ersetzen jedoch keine der anderen Gesichtspflege-Produkte, da sie beispielsweise nicht die Schutzwirkung einer Tagescreme aufweisen. Sie sind als zusätzlicher Boost gedacht.


wie unterscheidet sich die gesichtspflege für männer von frauen-pflege?

Männerhaut ist typischerweise fettiger und neigt deshalb weniger häufig zu Trockenheit als Frauenhaut. Darüber hinaus hat Männerhaut im Schnitt einen geringeren pH-Wert, wodurch sie anfälliger gegenüber Infektionen wird. Eine effektive Reinigung der Gesichtshaut ist deshalb für Männer wichtig und kann auch mit stärkeren Kosmetika durchgeführt werden, denn Männerhaut ist meist weniger empfindlich. Wer auf diese Punkte achtet, findet über den Gesichtspflegeberater passende Pflegelösungen – auch für Männer.

gesichtspflege erst ab 50? ab wann sollte man anti-aging-produkte verwenden?

Generell gilt: Wer erst im hohen Alter mit Anti-Aging beginnt, wird einen geringeren oder gar keinen Effekt erkennen. Denn Anti-Aging ist eine präventive Maßnahme und nur, wer bereits in den späten 20ern damit beginnt, wird im späteren Leben deutlich weniger Falten sehen. Allerdings kann man in jungen Jahren ruhig mit einem gelegentlichen Peeling Vorlieb nehmen. Die erste Anti-Falten-Creme wird dann in den 30ern angewendet, bevor man – je nach Fältchenbildung – beginnt, sie regelmäßig aufzutragen.
Gerade jüngere Menschen können durch richtige Gesichtspflege spezifische Problemstellen mit Nährstoffen versorgen. Die ISANA Augenkonturenpads helfen beispielsweise gegen Falten unter den Augen.


wie sieht eine effektive gesichtspflege-routine aus?

Eine vollständige Pflege-Routine kann je nach Alter und Hauttyp sehr unterschiedlich aussehen. Typischerweise kann sie jedoch in drei Schritte aufgeteilt werden:

  1. Gesicht porentief reinigen, um die Wirkung der nachfolgenden Schritte zu maximieren. 
  2. Nach Bedarf Ampullen oder Seren als Nährstoff-Booster einsetzen. 
  3. Pflegeprodukte wie Tages- oder Nachtcreme auftragen.  
Wer diese Gesichtspflege-Tipps täglich ausführt und nach Bedarf auch mal einen Booster oder ein Peeling hinzufügt (zum Beispiel am Wochenende), kann sich langfristig über samtweiche Gesichtshaut und einen strahlenden Teint freuen.

Jetzt mit dem Produktberater die richtige Gesichtspflege finden!

weitere ratgeber entdecken