Auf die Kinder kommt es an! Unter diesem Motto engagiert sich das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) seit 1972 für Kinderrechte, die Beteiligung von Heranwachsenden am gesellschaftlichen Leben und setzt sich gegen Kinderarmut ein. Der wichtigste Spendenpartner im deutschen Lebensmittelhandel ist ROSSMANN.

Kleine Dose – große Wirkung

Seit 17 Jahren stehen die markanten sechseckigen Sammeldosen des Deutschen Kinderhilfswerkes in ROSSMANN Drogeriemärkten im ganzen Land. Ihre Zahl ist analog zur ROSSMANN Expansion kontinuierlich gewachsen. Aus einstmals 10 Standorten in Norddeutschland wurden rund 1.800 überall in Deutschland.

Aktuell warten rund 12.000 Sammeldosen an den ROSSMANN-Kassen und -Parfümshops auf kleine Beiträge der Kunden. Denn es sind die ROSSMANN-Kunden, die mit Centbeträgen aus ihrem Wechselgeld einen wichtigen Beitrag leisten.

2014 kamen auf diese Weise in allen Spendendosen 354.776 € zusammen – dank der ROSSMANN Kunden.

30 Prozent des gesamten Spendenaufkommens des Deutschen Kinderhilfswerks bringt ROSSMANN so in jedem Jahr auf.

Erfolgreiche Partnerschaft

Jedes Jahr feiert ROSSMANN außerdem rund 40 Neueröffnungen gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhilfswerk. Für jeden der 1.000 ersten Besucher im neuen ROSSMANN-Markt spendet ROSSMANN je einen Euro an das Deutsche Kinderhilfswerk. Mit der Spendensumme unterstützt das DKWH ein lokales Kinder- und Jungendprojekt.

Weitere 122.500 Euro legte ROSSMANN zum Sammelergebnis 2014 dazu. Das waren 82.500 Euro für das Projekt "Mehr Mut zum Ich" und 40.000 Euro für regionale Kinder- und Jugendprojekte an 40 neuen ROSSMANN-Standorten. Auch 2015 wird die erfolgreiche Partnerschaft fortgesetzt – mit dem gemeinsamen Ziel: „Wir helfen Kindern in Deutschland“.

1.739

lokale Kinder- und Jugendprojekte in Deutschland hat das Deutsche Kinderhilfswerk in den vergangenen fünf Jahren mit einem Spendenvolumen von insgesamt 4,6 Mio. Euro unterstützt.


Weitere Informationen finden Sie unter: www.dkhw.de