Geschäftsentwicklung 2020

 

  • In Deutschland erzielte ROSSMANN ein Plus von 4,7 Prozent auf 7,33 Milliarden Euro (Vorjahr: 7 Milliarden Euro) und betreibt aktuell 2.233 Drogeriemärkte.
  • Das Unternehmen hat im Konzern 2020 mit 10,35 Milliarden Euro Umsatz und einem Wachstum von 3,5 Prozent abgeschlossen.
  • Der Umsatz der Auslandsgesellschaften (Polen, Ungarn, Tschechien, Türkei, Albanien, Kosovo und Spanien) wuchs um 2 Prozent auf 3,06 Milliarden Euro (Vorjahr: 3 Milliarden Euro). ROSSMANN betreibt im Ausland aktuell 2.011 Märkte.
  • Das Investitionsvolumen im neuen Geschäftsjahr liegt bei 200 Millionen Euro.

3,5 %

Umsatzsteigerung erzielte ROSSMANN europaweit im Jahr 2020 – von 10 Milliarden Euro auf 10,35 Milliarden Euro.


195 neue Verkaufsstellen

  • Guter Vorsatz: Das hohe Expansionstempo wird fortgeführt! Auch 2021 sollen 195 neue Drogeriemärkte im In- und Ausland eröffnet werden, davon 75 in Deutschland.
  • Aktuell betreibt ROSSMANN international 4.244 Drogeriemärkte.
  • Mit einer Produktpalette von mehr als 21.700 unterschiedlichen Artikeln ist ROSSMANN Vorreiter auf dem Drogeriemarkt.


Zahl der Mitarbeiter steigt

  • Die Dirk Rossmann GmbH bietet mittlerweile 34.000 Mitarbeitern in Deutschland einen sicheren Arbeitsplatz.
  • International ist ROSSMANN Arbeitgeber für 56.300 Mitarbeiter.
  • Mit den kommenden 195 Neueröffnungen im In- und Ausland sind natürlich weitere neue Arbeitsplätze in Voll- und Teilzeit verbunden.

 

Stand: 14. Januar 2021