Das Unternehmen ROSSMANN


Als Erfinder des Drogeriemarktes in Deutschland eröffnete Dirk Roßmann 1972 den ersten „Markt für Drogeriewaren“ in Hannover. Bis heute ist die Dirk Rossmann GmbH ein inhabergeführtes, international agierendes Familienunternehmen und befindet sich mehrheitlich im Besitz der Familie Roßmann. Daneben ist die weltweit tätige A.S. Watson-Gruppe mit 40 Prozent am Unternehmen beteiligt. Firmensitz ist Burgwedel bei Hannover.

Die Unternehmensgruppe ROSSMANN gehört mit 56.300 Mitarbeitern in Europa und 4.244 Filialen, davon in Deutschland 2.233, zu den größten Drogeriemarktketten in Europa. Im Jahr 2020 erzielte die ROSSMANN-Gruppe in Deutschland, Polen, Ungarn, Tschechien, Albanien, Kosovo, Spanien und der Türkei einen Umsatz von 10,35 Milliarden Euro.

mehr erfahren
ROSSMANN Unternehmensfilm 2019

Umsatzentwicklung der ROSSMANN Gruppe
in Europa und Deutschland

ROSSMANN Umsatzentwicklung

Die ROSSMANN Drogeriemärkte erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2020 in 4.244 Verkaufsstellen in Deutschland und sieben weiteren europäischen Ländern 10,35 Milliarden Euro. Der Umsatz der Gruppe stieg dabei im Vergleich zum Vorjahr (10 Milliarden Euro) um 3,5 Prozent.

In Deutschland erzielte ROSSMANN ein Plus von 4,7 Prozent auf 7,33 Milliarden Euro (Vorjahr: 7 Milliarden Euro) und betreibt aktuell 2.233 Drogeriemärkte.

Vorher Nachher

Unsere Geschichte

1972 eröffnete Dirk Roßmann den ersten "Markt für Drogeriewaren". Dieser Drogeriemarkt im Herzen Hannovers ist damals der erste Drogerie-Discountmarkt in Deutschland überhaupt.

mehr erfahren
ROSSMANN International

ROSSMANN International

Insgesamt führt ROSSMANN sieben Auslandsgesellschaften: in Albanien, Kosovo, Polen, Spanien, Tschechien, der Türkei und Ungarn. In 2020 ging es international für ROSSMANN wachstumsstark weiter.

Mit über 2.011 Drogeriemärkten im Ausland beschäftigt ROSSMANN mehr als 22.300 Mitarbeiter.

mehr erfahren