10.11.2015 | News

ROSSMANN unterstützt die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“

Seit nunmehr 20 Jahren organisiert der Verein „Geschenke der Hoffnung e.V.“ die Spendenaktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Durch die kleine Geste, einen Schuhkarton mit neuen Geschenken zu füllen, kann jeder Spendenwillige Kindern in Osteuropa und anderen Ländern, die oft noch nie ein Geschenk bekommen haben, zu den Festtagen eine Freude bereiten. Auch ROSSMANN steuert in diesem Jahr wieder Präsente bei.

Weihnachten im Schuhkarton; Bildquelle: Geschenke der Hoffnung/David Vogt
Bildquelle: Geschenke der Hoffnung/David Vogt

 

„Helfen kann so einfach sein. Da machen wir gerne mit“, heißt es in der ROSSMANN-Pressestelle. Zwei große Rollboxen – gut gefüllt mit kleinen Spielzeugen, Süßigkeiten und kindgerechten Pflegeprodukten der hauseigenen Qualitätsmarken – hat ROSSMANN in diesem Jahr für die Aktion bereitgestellt.

Und so funktioniert "Weihnachten im Schuhkarton": Alle Geschenke werden in weihnachtlich dekorierten Schuhkartons verpackt – jeweils passend für Jungen oder Mädchen in den Altersstufen zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahren. Anschließend wird der Karton zusammen mit einer Spende von 6 Euro pro Päckchen zu einer der zahlreichen Abgabestellen gebracht, von wo aus der Weitertransport ins Ausland organisiert wird.

Örtliche Kirchengemeinden in den hauptsächlich osteuropäischen Zielländern wie Bulgarien, Polen, der Republik Moldau oder der Slowakei kümmern sich schließlich um die Verteilung der Geschenkpakete vor Ort.

ROSSMANN packt für "Weihnachten im Schuhkarton"

Ein Engagement, das sich auszahlt: Im Rahmen der weltweiten Aktion erhielten bereits mehr als 124 Millionen Kinder in über 150 Ländern ein Geschenkpaket.

Weitere Information zur Aktion: www.weihnachten-im-schuhkarton.org
 

Weihnachten im Schuhkarton