09.09.2019 | Pressemitteilung

„Azubi-Tag“ in Burgwedel: ROSSMANN schafft neue Ausbildungsplätze
 

Rund 650 neue Auszubildende hat ROSSMANN zum Ausbildungsbeginn im August 2019 eingestellt. Damit wächst die Gesamtzahl der Azubis bundesweit auf über 1.600, von denen rund 80 Prozent übernommen werden. Am Freitag, den 6. September, begrüßte das Unternehmen alle neuen Azubis aus ganz Deutschland in der Zentrale Burgwedel.

Im August wurden die neuen Auszubildenden im gesamten Bundesgebiet eingestellt. Rund 600 treten in den Verkaufsstellen in 16 Bundesländern die Ausbildung zu Kaufleuten im Einzelhandel an. Dazu werden in diesem Jahr u.a. auch Verkäufer ausgebildet. In der Burgwedeler Zentrale begannen zusätzlich u.a. Fachinformatiker, Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Kaufleute im eCommerce sowie Bachelor of Arts und Bachelor of Science ihre Ausbildung. Außerdem lernen im Zentrallager Landsberg sowie in den Regionalverteilzentren Fachkräfte für Lagerlogistik und Fachlageristen. 

Die meisten ROSSMANN-Azubis kommen aus Nordrhein-Westfalen (28 Prozent), Niedersachsen (17 Prozent) und Bayern (9 Prozent). Die Quote der männlichen Azubis liegt relativ stabil bei 15 Prozent.

Am Freitag wurde in der Zentrale ein spezielles Einführungsprogramm für die Azubis angeboten. „Unsere Auszubildenden werden hier durch Informationsstände und Vorträge fachlich und persönlich auf ihre Ausbildung vorbereitet. Außerdem lernen Sie das Unternehmen und wesentliche Ansprechpartner kennen“, sagt Stefan Sander, Personalleiter Vertrieb. „Wir zeigen die ROSSMANN-Vielfalt und motivieren die Azubis, ihre Chancen wahrzunehmen.“ Auch Raoul Roßmann (Geschäftsführer Einkauf und Marketing) und Daniel Roßmann (Geschäftsleitung Expansion) begrüßten die neuen Auszubildenden persönlich.

Ihre Ansprechpartnerin

Anna Kentrath

Anna Kentrath
ROSSMANN Pressesprecherin

Tel: 05139/ 898-4444
Fax: 05139/ 898-4999
E-Mail: dialog@rossmann.de