14.05.2014 | Pressemitteilung

CSR-Preis für Dirk Roßmann

„Vorbilder mit Verstand und Herz“


Ludwigsburg. Dirk Roßmann wurde am 7. Mai in Ludwigsburg mit dem „Deutschen CSR-Preis 2014“ ausgezeichnet (CSR = Corporate Social Responsibility = Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung). Er ist der deutsche Nachhaltigkeitspreis und wird seit fünf Jahren im Rahmen des „Deutschen CSR-Forums für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit“ verliehen. Er geht an Unternehmer, die ökologische und soziale Verantwortung in ihr unternehmerisches Handeln integrieren. Die Auszeichnung soll andere Firmen und Menschen in verantwortlichen Positionen ermutigen, den guten Beispielen zu folgen und sich ebenfalls für gesellschaftliches Engagement einzusetzen.

Gemeinsam mit Dirk Roßmann nahmen auch auch dm-Gründer Götz Werner und Budnikowsky-Inhaber Cord Wöhlke den nicht dotierten CSR-Preis entgegen. Nach Einschätzung der Jury ist die Drogeriemarktbranche insgesamt vorbildlich beim verbraucherorientierten Umweltschutz.

Die abendliche Preisverleihung im Ludwigsburger „Forum im Schlosspark“ vor 400 Gästen begann mit einer kurzen Ansprache des Veranstalters Wolfgang Scheunemann.  Der Inhaber der Unternehmensberatung „dokeo“ in Stuttgart lobte die ausgezeichneten Unternehmer als „Leuchttürme“ und nannte sie „Vorbilder mit Verstand und Herz“.

Die Laudatio (Lobrede) auf die Drogeriemarkt-Unternehmer hielt Roland Tichy, Chefredakteur der „Wirtschaftswoche“ und Sprecher der Jury. Er würdigte die Preisträger in ihrem Bemühen um angewandte Nachhaltigkeit und Öko-Orientierung in Sortiment und Betrieb. „Sie haben früh erkannt, dass man zu grünen Produkten greifen muss“, sagte Tichy, „und dass man die Mitarbeiter zu Trägern dieser Idee machen sollte.“

Alle drei Unternehmer erfüllten auch „das C in CSR“ durch eigenes Stiftungsengagement, lokale Hilfsprojekte, Initiativen zur Förderung der musisch-kulturellen Bildung von Kindern („Singende Kindergärten“ bei dm und „Klasse! Wir singen“ bei ROSSMANN sowie Jungendförderung mit dem Deutschen Kinderhilfswerk (ROSSMANN) oder dem Deutschen Kinderschutzbund (dm).

In einer Gesprächsrunde auf der Bühne betonte Dirk Roßmann, dass positive Unternehmerbilder in den Medien zu selten gezeigt würden.  Das sei ein Grund, warum er Einladungen zu Talkshows im Deutschen Fernsehen annehme. „Es gibt so viele positive Beispiele unternehmerischen Engagements für die Gesellschaft“, sagte Dirk Roßmann, aber TV-Auftritte seien für Unternehmer eben kein gelerntes Verhalten wie für Medienleute. „Da gibt es auch viele Ängste“, erklärte er die mediale Zurückhaltung vieler Unternehmerkollegen.

Weitere Kategorien des Deutschen CSR-Preises 2014 waren Biodiversitätsmanagement zum Erhalt der weltweiten biologischen Vielfalt (für die Querdenker GMH aus Freiburg), CO2-Vermeidung als Beitrag zum Klimaschutz (für die Hypo Vereinsbang, München) oder auch nachhaltige und zukunftsfähige Stadtentwicklung (für die „Modellstadt Bottrop“).

Ihre Ansprechpartnerin

Anna Kentrath ROSSMANN Pressesprecherin

Anna Kentrath
ROSSMANN Pressesprecherin

Tel: 05139/ 898-4444
Fax: 05139/ 898-4999
E-Mail: dialog@rossmann.de