Was macht ein Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration bei ROSSMANN?


Funktionierende IT braucht fähige Netzwerker und Tüftler: Experten, die zwischen Mensch und Maschine vermitteln und mit ihrem Können daran arbeiten, dass alle anderen überhaupt arbeiten können.

Als Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration bist du bei ROSSMANN IT-Experte, Fehlerfeuerwehr und Netzwerkarchitekt in einer Person. Systeme, Datenbanken und Netzwerke sind deine Arbeitsbereiche. Dein Wissen hilft Kollegen und dir beim Start deiner Karriere und bei der Programmierung deines persönlichen Zukunftsnetzwerks.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Voraussetzung: mindestens Realschulabschluss

jetzt bewerben

 

Ausbildungsablauf: Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)

Im Folgenden efährst du, welche Lehrinhalte dich während deiner Ausbildung bei ROSSMANN erwarten.

Vor Ausbildungsbeginn
Auswahltest, Vorstellungsgespräch

August
Ausbildungsbeginn im August

September
- Azubi-Tage in der Zentrale über 3 Tage
- MS Office Schulung

November
- Probezeit-Beurteilungsgespräch
- Einarbeitungstage

Februar – März
Teamentwicklungswochenende

August
Beurteilungsgespräch 1. Ausbildungsjahr

Februar – März
- Teamentwicklungswochenende
- Zwischenprüfung

Juli
Beurteilungsgespräch 2. Ausbildungsjahr

Februar – März
- Teamentwicklungswochenende als Azubi-Projekt
- Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

Mai
Abschlussprüfung (schriftlich)

Juni – Juli
- Abschlussprüfung (Projektarbeit)
- Abschlussbeurteilung

Du hast Fragen zu dieser Ausbildung?

Erfahre alles Wissenswerte zum Thema Ausbildung bei ROSSMANN auf Häufige Fragen Schüler & Azubis.

Beispiele:

  • Gibt es eine Bewerbungsfrist?
  • Wie sieht meine Prüfung zum Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration aus?
  • Welche Schulungsmaßnahmen gehören zu dieser Ausbildung?