zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
Pflegetipp

Urea Creme - das Plus an Pflege

Ein schneebedecktes „Winterwonderland“ ist traumhaft schön, keine Frage, aber wie lange hält es sich im Winter? Eben, meist nur einige Tage. Dann wird es abgelöst vom stürmischen Graupelschauer oder dem eindringlichen Nieselregen. Keine frostige trockene Luft mehr, die unserer Haut einen rosigen Teint verleiht – nein, eisige Nasskälte strapaziert unser Nervenkostüm und unsere Gesichtshaut! Wer extrem trockene Haut hat, leidet in den schmuddeligen Wintertagen besonders. Schnelle Hilfe ist gefragt: die Urea Creme.

ursachen extrem trockener haut

Klar ist: Trockene Gesichtshaut fühlt sich unangenehm an und das sieht man auch! Im schlimmsten Fall kommt es frühzeitig zur Faltenbildung. Ein trockener Hautzustand kann verschiedene Ursachen haben.

Innere Faktoren sind zum Beispiel:

  • die genetische Veranlagung
  • die biologische Hautalterung: Im Alter nimmt die Talgproduktion ab, die Oberhaut kann weniger Feuchtigkeit binden und die Schweißdrüsen bilden weniger Schweiß. Die Haut trocknet von Jahr zu Jahr zunehmend aus.
  • Auch hormonelle Einflüsse und Krankheiten (Neurodermitis, Psoriasis, Diabetes) können extrem trockene Haut begünstigen.

Einfluss nehmen können wir vor allem auf die äußeren Faktoren:

  • häufiges und intensives Waschen
  • Hautkontakte mit Reinigungs- oder Lösungsmitteln
  • Umwelteinflüsse wie starke Sonneneinstrahlung
  • Trockene Heizungsluft und klimatisierte Räume
  • falsche Pflegeprodukte (alkoholhaltig, parfümiert) oder Pflegegewohnheiten wie zu heiße Bäder
  • Vitaminmangel: Vitamin A, Vitamine aus der B-Gruppe und Biotin sind verantwortlich für die Gesunderhaltung der Haut.

die optimale pflege

Extrem trockene Haut sollte möglichst mit speziell dafür geeigneten Produkten behandelt werden. Um der Haut entgegenzukommen, sollten Sie immer reichhaltige Cremes (Wasser-in-Öl-Emulsionen) verwenden, die von der Fettzusammensetzung den Hautfetten ähneln. Gepaart mit wasserbindenden Substanzen wie Urea oder Glycerin, die der Haut helfen, Feuchtigkeit zu halten.

was ist urea?

Ja, was ist Urea überhaupt? Auch auf die Gefahr hin, dass Sie zunächst zurückschrecken: Urea ist die lateinische Bezeichnung für „Harnstoff“. Früher wurde er aus dem Urin der Pferde gewonnen, heute wird er längst synthetisch hergestellt. Urea ist auch ein wichtiger Baustein unserer Haut. Er hilft den Hautzellen, sich untereinander zu verbinden, um eine Hautbarriere zu bilden. Dieser Schutzmechanismus hält die Hautfeuchtigkeit und verhindert die Wasserverdunstung. Produziert unsere Haut nicht mehr ausreichend Urea, trocknet sie aus. Dermatologen empfehlen deshalb, die fehlende Substanz von außen zuzufügen – mit Urea Creme. Die aus dem Gleichgewicht gebrachte und meist extrem trockene Haut wird wieder in die Lage versetzt, den internen Befeuchtungsvorgang zu leisten.

wann ist es sinnvoll, urea creme zu verwenden?

Ohne sofortiges Eincremen spannt die Haut nach der Reinigung, juckt und bildet sogar Schüppchen? An manchen Stellen fühlt sie sich richtig rau an? Dann gehören Sie zu den Menschen mit dem Hauttyp „extrem trockene Haut“. Die Fett- und Feuchtigkeitsregulierung Ihrer Haut ist gestört, sodass sie derart austrocknet. Die richtige Reinigung und Pflege sind für extrem trockene Haut besonders wichtig. Urea Creme als auch Urea Körpermilch, Urea Shampoo und Urea Duschgel sind für Ihren Hauttyp ideal.

was sind die vorteile von urea creme?

  • Urea Creme ist eine Wasser-in-Öl-Emulsion, die zunächst einen Fettfilm bildet, der die raue Hautoberfläche glättet. Sie zieht langsam ein, wirkt aber schnell wohltuend.
  • Dank der wasserbindenden Eigenschaft von Urea wird der übermäßige Feuchtigkeitsverlust der Haut sofort ausgeglichen.
  • Die angeschlagene Haut bekommt schnelle Hilfe, um wieder ins Gleichgewicht zu finden. Die Balance wird wieder hergestellt.
  • Die Pflege mit Urea Creme regt den inneren Befeuchtungsvorgang an. Extrem trockene Haut kann auf diese Weise effektiv mit der notwendigen Feuchtigkeit versorgt werden.
  • Urea Creme ist bestens für eine dauerhafte Pflege geeignet. Wird sie abgesetzt, reagiert die Haut recht schnell wieder mit Trockenheit.
nach oben