Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
Schöne Haare

So kriegen Sie Ihr Fett weg

Wer kennt das nicht: Frisch geduscht und toll geföhnt verlassen wir morgens unsere Wohnung, doch schon nach der Mittagspause erweist sich die einstige Traumfrisur beim Blick in den Spiegel als Trauerspiel. Was im heimischen Badezimmer noch so seidig glänzte, hängt nun platt und strähnig herunter, die Ansätze schimmern zwar, doch was da glänzt, ist leider nur das fettende Haar.

die ursache: allzu fleißige talgdrüsen

Wenn die Talgdrüsen in der Kopfhaut ständig auf Hochtouren laufen, sind schnell fettende Haare die Folge. Was eigentlich die Gesundheit der Haare fördern soll - normalerweise sorgt der Talg dafür, dass die Haare geschmeidig bleiben und nicht austrocknen oder gar abbrechen - wird für die Betroffenen häufig zum kosmetischen Problem. Sie fragen sich: "Was tun gegen fettige Haare?" Pflegeshampoo, Trockenshampoo, Kuren & mehr - wir erklären Ihnen, wie Sie Ihr Fett wegbekommen.

auf die richtige pflege kommt es an

Einfach mal das Shampoo vom Partner mitbenutzen? Besser nicht, es sei denn, er leidet auch unter leicht fettenden Haaren. Nutzen Sie immer Shampoos und Pflegeprodukte, die speziell auf Ihren Haartyp abgestimmt sind. Diese sind mit den Vermerken "Für fettiges Haar" oder "Für schnell fettendes Haar" gekennzeichnet. Shampoos für trockene oder spröde Haare sollten Sie in jedem Fall vermeiden, da deren rückfettende Komponenten das Problem noch verstärken können.

Milde Spezialshampoos für fettendes Haar entfernen überschüssigen Talg, das sogenannte Sebum, und regulieren dessen Produktion in der Kopfhaut, so dass das Haar nicht ganz so rasch wieder nachfettet und länger gepflegt erscheint. Auch mit sanften Babyshampoos können Sie was tun gegen fettige Haare. Ganz wichtig: Die Haare immer nur mit lauwarmen Wasser waschen und das Shampoo nicht zu kraftvoll einmassieren, da sonst die Talgdrüsen angeregt werden, noch mehr Haarfett zu produzieren. Kuren und Spülungen immer nur in die Spitzen geben! Um die Frisur zwischendurch aufzufrischen, ist auch ein Trockenshampoo bestens geeignet.

gegen fett ist mehr als nur ein kraut gewachsen

Endlich was tun gegen fettige Haare: Neben besonders vielen waschaktiven Substanzen, den Tensiden, enthalten spezielle Anti-Fett-Shampoos ausgesuchte Wirkstoffe, die die Kopfhaut beruhigen und die Talgproduktion regulieren. Sie sind somit optimal auf die Bedürfnisse von schnell fettendem Haar angepasst.

immer locker bleiben

Anhaltender Stress macht sich auch auf Ihrem Kopf bemerkbar. Ist das vegetative Nervensystem belastet, schwitzen wir unbemerkt mehr, die Haare fetten leichter. Sorgen Sie für ausreichend Entspannung und Sie werden sehen, dass auch Ihre Kopfhaut davon profitiert. Hormonelle Ungleichgewichte können sich ebenfalls negativ auf die Talgproduktion auswirken. So haben vor allem Jugendliche in der Pubertät häufig mit ungepflegt wirkendem Haar zu kämpfen.

Unser Tipp: Gönnen Sie sich regelmäßig eine entspannende Kopfmassage - am besten mit einem Haarwasser. Das belebt und erfrischt die Kopfhaut und fördert die Durchblutung der Kopfhaut.

trockenshampoo - ihr praktischer helfer für zwischendurch

Mechanische Belastungen und Wärme durch Mützen, Hüte oder Kappen führen häufig dazu, dass die Haare platt und strähnig aussehen, sobald die Kopfbedeckung abgenommen wird. Starke Temperaturschwankungen im Winter - warme Föhnluft zuhause im Badezimmer, kalte Winterluft im Freien, trockene Heizungsluft im Büro - setzen der Kopfhaut ebenfalls stark zu, sie versucht sich dann mit übermäßiger Fettproduktion zu schützen.

In solchen Fällen lohnt es sich, ein Trockenshampoo griffbereit zu haben, denn damit können Sie jederzeit was tun gegen fettige Haare. So funktioniert die frische Pflege auf Knopfdruck: Einfach aufsprühen, kurz einwirken lassen, ausbürsten - fertig! In kompakten Packungsgrößen findet ein Trockenshampoo in fast jeder Handtasche Platz.

 

nach oben