Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
Abenteuerurlaub

Beauty-Kit für Backpacker

Einmal um die Welt, mit dem Rucksack als Begleiter – ein Traum, den sich inzwischen viele junge Frauen erfüllen. Doch beim Mini-Reisegepäck bleibt auch in Sachen Kosmetik die Qual der Wahl: Welche Produkte müssen unbedingt mit und was darf getrost zu Hause warten?

Seien wir mal ehrlich: Auf Reisen immer wie aus dem Ei gepellt auszusehen, ist eine Utopie, dazu oft völlig irrelevant und viel zu aufwendig. Wer achtet schon darauf, ob die Frisur einwandfrei sitzt, wenn er die Nächte in einer Bambushütte verbringt und tagsüber im Salzwasser schnorchelt oder einen Coconut-Shake in der Hängematte schlürft? Und wen interessiert es, ob die Bikinizone perfekt getrimmt ist, wenn er gerade das Himalaya-Gebirge oder den Dschungel Borneos zu Fuß durchquert? Nichtdestotrotz sind wir immer noch Mädels, und ein gutes Körpergefühl ist uns auch unterwegs ein Anliegen!

Doch wenn man monatelang unterwegs ist und den gesamten Hausstand mit sich herumtragen muss, heißt das Motto:
Konzentriere dich auf die wirklich wichtigen Dinge!

Einfach unverzichtbar

Wer auf Reisen schon mal ein paar Tage keinen Spiegel zur Hand hatte, weiß, dass sich Wildwuchs im Gesicht ziemlich schnell verbreitet, wenn zu Hause regelmäßig gezupft wird. Das sieht ungepflegt aus, deshalb sind eine gute Pinzette und ein Taschenspiegel unterwegs das A und O!

Erstere entfernt nicht nur störende Härchen, sondern hilft auch aus, wenn sich ein Splitter in die Haut verirrt hat oder noch einzelne Gräten im Grillfisch stecken. Zweiter erweist sich in günstigen Hostels oder Beach-Cabañas oft als einzige Möglichkeit, überhaupt einen Blick aufs eigene Ich zu erhaschen. Auch Nagelfeile und -schere sowie ein Nassrasierer oder Epiliergerät sollten unbedingt ins Kosmetiktäschchen. Schließlich fördert viel Sonne das Wachstum von Haaren und Nägeln!

Apropos Haare

Sie leiden in den meisten Rucksackländern unter ganz besonderen Strapazen. Sonne, Salzwasser, Wind, Klimaanlagen und mangelnde Friseurbesuche verwandeln einstige Glanz-Wallemähnen in struppige Filzsträhnen. Deshalb ist Conditioner ebenfalls ein Muss im Reisegepäck. Am besten zu Produkten greifen, die nach der Wäsche ins Haar geknetet oder gesprüht und nicht mehr ausgespült werden müssen. Das ergibt gleichzeitig einen schönen, gewollt ungeordneten Strand-Look! Im Idealfall enthält die Pflege zusätzlich einen UV-Schutz.

Kompaktpflege

Was dem Haar schadet, lässt die Haut natürlich nicht unberührt, deshalb unbedingt auch eine gute Feuchtigkeitscreme oder -lotion einpacken! Bei unproblematischem Teint darf das in jungen Jahren auch ein einziges Produkt sein, das Gesicht und Körper versorgt. Achten Sie aber darauf, dass natürliche Feuchtigkeitsspender wie Aloe vera oder Sheabutter enthalten sind. Sie versorgen und regenerieren die Haut nach langen Tagen an der frischen Luft besonders gut.

Wer jetzt noch Platz hat, schiebt ein Mini-Tiegelchen reichhaltige Fettcreme als Multifunktions-Werkzeug ein: Sie versorgt raue Stellen, pflegt die Lippen und lässt sie glänzen, lindert Mini-Ausschläge, -Schnitte oder aufgekratzte Stiche, beruhigt Sonnenbrand an exponierten Stellen im Gesicht und und und ...

Make-up für Minimalisten

Alle, die sich zu Hause schminken, müssen auch auf Reisen nicht ganz darauf verzichten. Denn was macht man als Rucksacktourist neben Sightseeing am meisten? Ausgehen! Und wie fühlt man sich, wenn man ohne Wimperntusche ins Nachtleben startet? Ziemlich nackt! Also sollte das Nötigste mit: Mascara nimmt nicht viel Platz weg. Eine getönte Feuchtigkeits- oder BB-Creme reicht bei gebräuntem Teint meist aus, Bronzepuder dient als Rouge, ein Highlighter vervollständigt den »Von-der-Sonne-geküsst«-Look. Smokey Eyes gelingen auch ohne Lidschattenset – mit einem einzigen Khol-Kajal. Fertig ist der Ausgehlook, und der Urlaubsflirt kann kommen!

Beautytipps für die Ferne

  • Aus Zucker und Duschgel lässt sich ein prima Bodypeeling zaubern, also beim nächsten Kaffee ein Tütchen einsparen. Das garantiert Schmusehaut!
     
  • Trockener, gereizter Teint? Eine reife Avocado oder Papaya zerdrücken und den Brei dick als Maske aufs Gesicht auftragen. 15 Minuten einwirken und vom Ergebnis überraschen lassen.
     
  • Parfum lieber zu Hause lassen. Die meisten vertragen keine Hitze und locken überdies Ungeziefer und Moskitos an.
     
  • Vorsicht auch bei Lippenstiften: Sie können in der Hitze schmelzen und hinterlassen im schlimmsten Fall eine ziemliche Schweinerei. Lieber auf Lipgloss oder -balm zurückgreifen.
     
  • Spart Gepäck: Vor dem Trip Wimpern färben, Körperhaare epilieren oder lasern lassen. Professionell aufgebrachter Shellac hält auf den Nägeln bis zu sechs Wochen.

Auch interessant

Variante nicht wählbar
in den Warenkorb
0. 99

Biozid­produkte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produkt­informationen lesen.

100 ml = 1,98 €, 50 ml

ISANA MED Handgel antibakteriell

4 - matt terra 3 - matt bronze
in den Warenkorb
2. 79
100 g = 25,36 €, 11 g

RdeL Young Sun Powder 03 matt bronze

Farbe nicht frei wählbar
3. 99
1 Stück
In Kürze wieder verfügbar.

FOR YOUR Beauty 3-tlg. Maniküre Set "Trend"

nach oben