Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
Schön auf Reisen

Gepflegt verreisen

Kennen Sie das: Nach einem langen Flug steigen Sie am Urlaubsort aus dem Flieger und Ihre Haut fühlt sich alles andere als erholt an? Dazu noch dieser unangenehm schale Geschmack im Mund und die trockenen, geröteten Augen! Mit welchen Beauty-Tricks Sie auch nach einer 12-Stunden-Reise noch frisch und gepflegt aussehen, verraten wir Ihnen hier.

mit an bord: die optimale pflege

Welche Kosmetikprodukte Sie ins Flugzeug-Handgepäck mitnehmen dürfen, haben Sie in Teil 1 unserer Beauty-Serie „Schön auf Reisen“ schon erfahren. Jetzt geht es um die richtige Pflege während der Reise. Es gilt: Besonders Langstreckenflüge erweisen sich als absolutes Stressprogramm für unsere Haut. Vor allem die trockene Luft in der Flugzeugkabine macht ihr schwer zu schaffen. Wer ohnehin zu trockener Haut neigt, leidet häufig unter Rötungen und Spannungsgefühlen. Eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme ist daher im Handgepäck ein Muss. Ausgetrocknete Lippen pflegen Sie mit einem Lippenbalm oder einem Lippenpflegestift wieder wunderbar zart.

trinken sie sich schön!

Ist der Wasserhaushalt im Körper gestört, was durch den hohen Feuchtigkeitsverlust im Flugzeug sehr schnell passieren kann, wirkt die Haut oft fahl und knittrig. Trinken ist somit das A und O! Und zwar am besten Mineralwasser oder leckere Fruchtsaftschorlen. Mindestens ein Glas sollte pro Flugstunde schon drin sein.

hier ist besonderes augenmerk gefragt

Vergessen Sie bei Ihrem Beautyprogramm auf Reisen auch Ihre Augen nicht. Die haben es in der trockenen Luft häufig schwer, mit der Produktion der schützenden Tränenflüssigkeit nachzukommen. Rötungen, Fremdkörpergefühl oder Juckreiz können die Folge sein. Unterstützen Sie sie mit Augentropfen oder künstlicher Tränenflüssigkeit, die einfach ins geöffnete Auge hineingeträufelt werden. Und liebe Kontaktlinsenträgerinnen, beweisen Sie auf Flugreisen doch ruhig mal Mut zur Brille. Ihre gestressten Augen werden es Ihnen danken.

immer schön frisch bleiben

Spätestens nach zwei Stunden Flug ist das Gefühl von Frische, mit dem Sie morgens zum Flughafen gestartet sind, schon wieder passé. Sie fühlen sich einfach unwohl in Ihrer Haut und es ist Zeit für einen kleinen Frische-Kick! Wie wäre es beispielsweise mit einem kühlenden Sprühstoß Thermalwasser. Auch Erfrischungstücher geben Ihnen ruckzuck ein angenehmes Gefühl von Sauberkeit. Reiben Sie Ihre Hände und Unterarme damit ab und genießen Sie den Duft. Viele Fluggesellschaften bieten ihren Passagieren kostenlose Tücher oder angenehm warme Waschlappen zur Erfrischung an. Nachdem Sie Ihre Hände gereinigt haben, vergessen Sie bitte das Eincremen nicht.

Auch die Mundhygiene sollte auf dem Flug nicht zu kurz kommen. Für frischen Atem zwischendurch sorgen Kaugummis oder Pfefferminzbonbons. Nach den Mahlzeiten geht’s zum Zähneputzen auf die Bordtoilette.

Nutzen Sie jede Gelegenheit für einen Schönheitsschlaf. Dafür ist es Ihnen im Flieger zu laut oder zu hell? Ohrstöpsel oder ein MP3-Player mit Ihrer Lieblingsmusik sowie eine hübsche Schlafmaske halten die störenden Umgebungsreize von Ihnen fern. So können Sie sich schon auf der Hinreise ganz entspannt an Ihr Urlaubsziel träumen.

geschminkt über den wolken?

Haben Sie schon einmal Paparazzi-Bilder von Models auf Reisen gesehen? Da erkennt man Kate Moss, Gisele Bündchen & Co. kaum wieder, denn meistens sind sie nahezu ungeschminkt unterwegs. Und das ist auch gut so! Die Haut muss im Flugzeug ohnehin schon genug leiden, da ist ein schweres Make-up nur eine zusätzliche Belastung. Außerdem können Sie sich doch kaum entspannen, wenn Sie sich ständig Sorgen machen müssten, nach einem kleinen Nickerchen ganz unfreiwillig Ihren Gesichtsabdruck auf dem Sitz zu hinterlassen oder mit einem vollkommen verrutschten Kajalstrich aufzuwachen.

Eine leichte, getönte Tagescreme, wischfeste Mascara sowie Concealer gegen Augenringe oder Hautunreinheiten sind erlaubt, mit aufwändigeren Make-ups sollten Sie sich aber besser bis zur Landung zurückhalten. Unerwünschte Glanzstellen bekommen Sie mit Puderpapierchen im Nu in den Griff.

willkommen am ziel

Das Flugzeug ist auf der Landebahn ausgerollt und Sie können es kaum erwarten, dass sich die Bordtüren endlich öffnen und den Blick auf Ihr Urlaubsparadies freigeben. Halt! Greifen Sie noch einmal in Ihr Beautycase und tragen Sie Ihren Sonnenschutz auf. Schließlich wissen Sie nie, wie lange Sie in der prallen Urlaubssonne auf Ihren Bus-Shuttle zum Hotel warten müssen - und Ihre Haut ist noch gar nicht an die UV-Strahlung gewöhnt.

Es ist einfach ein tolles Gefühl, so schön gepflegt am Urlaubsort anzukommen, als hätte man schon eine zweiwöchige Beautyreise hinter sich. Probieren Sie’s doch einfach mal aus!

nach oben