Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.

Ein hoch auf die werdende Mama!

Eine Babyparty oder auch „Baby Shower“ zu veranstalten, bei der werdende Mütter und das erwartete Babyglück gefeiert werden, ist auch hierzulande immer verbreiteter. Traditionell wird mit den weiblichen Familienmitgliedern und Freundinnen gefeiert, die die Party in der Regel auch organisieren. Im Vordergrund der Baby Shower stehen eine liebevolle Dekoration, leckere Naschereien und ein unterhaltsames Programm, um die Party nicht nur für die werdende Mama zu einem unvergesslichen Event zu machen.

Folgt man dem US-amerikanischen „Baby Shower“-Vorbild, werden zu diesem Anlass auch Geschenke überreicht.

Damit Ihre Babyparty ein voller Erfolg wird, haben wir ein paar wertvolle Tipps zur Umsetzung. Unsere Checkliste hilft zudem dabei, bei der Planung den Überblick zu behalten, denn es gibt einiges zu bedenken.

Jetzt wird’s festlich!

Bübchen Baby Shower Luftballons

Egal, ob man selber kreativ wird oder aus dem umfangreichen Angebot an Dekorationsartikeln wählt, die mittlerweile zur Ausstattung einer Babyparty angeboten werden: Eine tolle Deko macht die Party zu etwas Besonderem und zeigt der werdenden Mama, wie sehr sich alle mit ihr freuen. Dabei ist es jedem selbst überlassen, in welchem Stil und womit dekoriert wird: klassisch in hellblau und rosa, in spacigem Metallic-Look oder kunterbuntem Konfetti-Design, vom Blumenstrauß und Servietten über Luftballons und Wimpel-Girlanden mit „Welcome Baby“-Aufschrift bis zu luftigen Pompons aus Seidenpapier oder einer opulenten Windeltorte. Hauptsache die Deko bereitet Freude und sorgt für festliche Stimmung.

Die Verpflegung: Friede, Freude, … Leckereien!

An Leckereien darf zu einem solch schönen Anlass natürlich nicht gespart werden. Besonders gut eignen sich Cake Pops, Cupcakes oder Mini-Küchlein, denn sie sind einfach nebenbei zu verzehren und lassen sich mit Hilfe farblich abgestimmter Toppings und Glasuren passend zum Anlass dekorieren. Immer beliebter werden auch so genannte „Reveal“-Törtchen, bei denen die Farbe der Füllung den Gästen das Geschlecht des Babys verrät („to reveal“ = Englisch für „offenbaren“).

Bei der Getränkewahl sollte in erster Linie an die Schwangere gedacht werden. Auch nichtalkoholische Getränke wie Mineralwasser mit Eiswürfeln aus Fruchtsaft und frischen Beeren, exotische Schorlen oder Fruchtseccos bieten das gewünschte festliche „Prickeln“.

die geschenke: klein aber fein

Ob bei der Babyparty Geschenke überreicht werden sollen, bleibt jedem selbst überlassen. Für die meisten geht es hierbei ohnehin nicht um den materiellen Wert, sondern vielmehr darum, durch eine kleine Aufmerksamkeit zu zeigen, wie sehr man sich mit der Mutter über ihr Babyglück freut. Grundsätzlich gilt es, bei der Wahl des Mitbringsels zu hinterfragen, was die werdende Mutter wohl für das Neugeborene benötigen kann. Beliebte Geschenkideen sind unter anderem Baby-Strampler oder -Söckchen, Schnuller-Ketten, Spielzeug-Rasseln oder Baby-Pflegeprodukte, die in eine dekorative Windeltorte eingearbeitet sind.

Übrigens: Die werdende Mutter freut sich sicherlich auch über eine Aufmerksamkeit, die ihr persönlich gut tut. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Gutschein für eine wohltuende Massage in einem Institut, das sich auf Schwangere spezialisiert hat?

Als Erinnerung lässt sich auch ein ausgefallenes Gästebuch erstellen, das die werdende Mama an diesen schönen Tag erinnert. Hierfür können zum Beispiel alle Gäste ihre Fingerabdrücke als Luftballonmotive auf einer entsprechenden Vorlage hinterlassen und mit ihrem Namen und einem kurzen Gruß versehen.

Das Programm: Die Abwechslung macht’s

Bübchen Baby Shower Program

Es gibt viele Möglichkeiten, die Gäste unterhaltsam auf das Babyglück einzustimmen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Version des Spieleklassikers „Stadt, Land, Fluss“ als „Baby-ABC“? Hierbei gibt es anstelle der altbekannten neue Kategorien, wie „Babys Name“, „Babys Leibspeise“ oder „Babys erstes Wort“.

Für Spannung bis zur Geburt sorgt ein Spiel, bei dem die Gäste auf Geburtstermin und -ablauf oder Größe, Gewicht, Haarfarbe und Haarpracht des Babys wetten können. Den Wetteinsatz können Sie selbst bestimmen. Vielleicht lässt sich mit der Mutter ja aushandeln, dass die Gewinnerin den ersten Spitznamen bestimmen darf?

Es macht auch Spaß, gemeinsam kreativ zu werden: Wie wäre es zum Beispiel, den Baby-Bauch der Schwangeren mit Fingerfarben zu bemalen? Oder mit Textil-Stiften individuelle Baby-Strampler für das Neugeborene zu designen?

Alles im Blick – Die Checkliste

Bübchen Baby Shower Checkliste

Da es bei der Planung einer Baby Shower so einiges zu organisieren gibt, finden Sie hier weitere hilfreiche Tipps sowie eine Checkliste, die Ihnen dabei hilft, stets den Überblick zu behalten.

nach oben