Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
Trend-Make-up

Make-up in den Farben des Herbstes

Entdecken Sie Beauty-Trends wie goldenes Make-up, erfrischende Nageldesigns, glänzende Mähnen, herbstliche Frisuren sowie einfache Tipps für seidig glatte Haut.

Verbinden Sie Gold mit zarten Pastelltönen!

Herbstfarben

Gold verzeiht keine Makel. Bevor Sie also goldenen Eyeshadow auftragen, sollten Sie Ihre Haut gut vorbereiten: Foundation, Concealer und Base sind hierbei das A und O. Zudem benötigt goldener Eyeshadow starke Kontrahenten. Wir empfehlen Ihnen eine schwarze Mascara sowie grauen Kajal.  Ziehen Sie eine feine Kajallinie, die den inneren Augenwinkel und Lidrand dezent betont. Möchten Sie den Effekt steigern, können Sie zusätzlich einen hauchfeinen Eyeliner direkt am oberen Wimpernkranz entlangziehen.

Lippen und Wangen kommen in matten Rosé-Nuancen gut zur Geltung. Matte Töne erfordern gut gepflegte Lippen - ein sanftes Peeling vorweg ist ratsam. Feuchten Sie Ihre Zahnbürste an und massieren Sie damit vorsichtig Ihre Lippen. Jetzt sind sie bereit für den Nude Lips-Look.

Unser Tipp: Um den Look perfekt abzurunden, achten Sie auf eine Farbwiederholung im Make-up. Gold sollte also im Make-up mindestens zweimal vorkommen. Betonen Sie beispielsweise zusätzlich die Wangenknochen oder die Lippenmitte mit etwas Goldpuder.

Hände sind unser Aushängeschild - vergolden Sie es!

Nagellack

Inzwischen finden Sie zahlreiche Farben unter den Nagellacken - wie wär's mit Gold? Goldener Lack ist festlich, passt also zur feinen Abendgarderobe. Für das Alltagsdress eignen sich besser dezente Lacke in Pastelltönen. Zum goldenen Make-up können Sie natürlich beides tragen - Gold oder Pastell. Aufgepasst: Stimmen Sie die Rosé-Töne vom Lack, Puder und Lipgloss aufeinander ab. Nur so wird die Kombination harmonisch.

Und noch ein Tipp: Bevor Sie Ihre Nägel zum stylishen Hingucker verwandeln, gönnen Sie ihnen ein Pflegeprogramm, am besten einen Tag vorher. Nagelhaut zurückschieben, Nägel feilen und polieren - Vitaminkur?
Weitere hilfreiche Maniküre-Tipps hält Kim im Video für Sie parat!

Sanftes Apricot - passt zum Herbst und zu Ihnen!

Zarte Pfirsichfarben stehen jedem Typ. Besonders gut kommen Sie aber bei leicht gebräunter Haut zur Geltung. Da diese Farben etwas hervorstechen, empfiehlt es sich, mit dezenten Tönen zu kombinieren. Wenn Sie also einen schönen Lippenstift in einem etwas kräftigeren Apricot verwenden, sollten Sie die Augen am besten in sanfteren, gedeckten Farben wie Nude oder Beige schminken. Sie können mit einem braunen Kajal dennoch die Augen betonen, ohne aufgesetzt zu wirken.

Für das Rouge raten wir Ihnen, den Farbton auf Ihren Lippenstift abzustimmen. Achten Sie darauf, streichende Bewegungen auszuführen und das Rouge nicht nur punktuell zu verwenden, denn das kann zu den bekannten „Puppenwangen“ führen und sieht künstlich aus.

Unser Tipp: Apricotfarbener Lidschatten lässt vor allem blaue Augen hervorstechen, ist aber auch bei grünen und braunen Augen ein Hingucker! Sollten Sie Ihre Augen betonen, verwandeln Sie Ihre Lippen einfach in verführerische Nude Lips.

nach oben