Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
Dekoideen

So wird Ihre Wohnung zur Karnevalshochburg

Vergessen Sie Köln, Venedig oder Rio de Janeiro - dieses Jahr steigt bei Ihnen daheim die größte Faschingssause! Was Sie dafür brauchen? Gar nicht so viel: Ein wenig Platz und paar tolle Deko-Ideen reichen schon aus, um die eigenen vier Wände absolut karnevalstauglich zu machen. Wir zeigen Ihnen, wie’s geht. Schicken Sie ruhig schon mal die Einladungen raus.

Wohnzimmer oder Partykeller?

Zunächst sollten Sie überlegen, wo genau Ihre Karnevalsfeier steigen soll. Wer einen Partykeller im Haus hat, muss sich über die Raumfrage keine Gedanken machen. Für alle anderen gilt: Wählen Sie ein Zimmer, das ausreichend Platz für Ihre Gäste bietet. Außerdem sollten sich die Möbel im Raum ohne viel Aufwand umstellen lassen. Ihr Wohnzimmer, ein ungenutztes Gästezimmer oder ein großer Flur sind für Ihre Faschingsfeier wahrscheinlich am besten geeignet.

Der Boden Ihres Partyraums sollte möglichst unempfindlich sein. Auf Fliesen, Parkett, Laminat oder PVC-Auslegeware können Sie ganz unbeschwert feiern - ohne Angst vor unerwünschten Flecken. Aber auch fest verlegter Teppichboden ist noch lange kein Partykiller: Legen Sie einfach vorübergehend einen PVC-Bodenbelag darüber oder mieten Sie einen mobilen Tanzboden an. Den gibt es sogar mit eingebauten LED-Leuchten - für echtes Discofeeling.

Die richtige Ausstattung

Eine lange Partytafel mit Tischen und Stühlen ist zwar schön und gut, es sollte aber trotzdem noch genug Platz zum Tanzen bleiben. Die passende Lösung für kleinere Räume: Bistrotische und ein paar gemütliche Sessel oder Sofas - mehr brauchen Sie nicht in Ihrem heimischen Festsaal. Alle übrigen Möbel im Raum, die sich problemlos wegschaffen lassen, sollten Sie vorübergehend in anderen Zimmern unterbringen. Sessel und Sofas verhüllen Sie flecksicher mit einfarbigen Schonbezügen oder Stoffbahnen aus Pannesamt, elastische Hussen zaubern Stehtischen im Handumdrehen das passende Partyoutfit.

Das Buffet arrangieren Sie entweder auf einem Tisch im Partyraum oder - falls der Platz nicht ausreicht - direkt in der Küche. Allerdings kann es dann passieren, dass am Ende mehr Gäste zwischen Kühlschrank und Geschirrspüler feiern als im eigentlichen Festsaal.

Wanddeko zum Selberbasteln

Nun geht es daran, dem Partyraum einen passenden Karnevalsanstrich zu geben. Mit der richtigen Dekoration kein Problem! Nehmen Sie alle Bilder von den Wänden, um Platz zu schaffen für Ihre eigenen Faschingskreationen:

Ihre Party im richtigen Licht

Niemand möchte gerne im grellen Schein einer Neonröhre tanzen. Und genauso wenig lädt ein stark abgedunkelter Raum zu netten Unterhaltungen ein. Für eine gelungene Karnevalsparty muss also auch die Beleuchtung stimmen. Machen Sie sich bei der Planung bewusst, was in welchen Bereichen Ihres Festraums passieren soll. Wo steht das Buffet? Wo wird gegessen und geplaudert, wo wird getanzt? Jeder Bereich sollte ganz individuell ausgeleuchtet werden.

Am meisten Licht brauchen Sie am Buffet, denn Ihre Gäste möchten ja sehen, welche Leckereien Sie Ihnen anbieten. Steht das Buffet in der Küche, ist die übliche Küchenbeleuchtung ausreichend. Zum Buffet im Partyraum gehört eine zusätzliche Lichtquelle, beispielsweise eine größere Standleuchte. Stehtische und Sitzbereich rücken Sie mit kleinen Tischlampen in ein behagliches Licht. Vorsicht mit Kerzen: Luftschlangen und Konfetti machen vor offenem Feuer nicht Halt. Verwenden Sie am besten Teelichter im Glas.

Auf der Tanzfläche brauchen Sie nicht zwangsläufig noch eine zusätzliche Beleuchtung, aber umso besser, wenn Sie eine Lichtorgel besitzen oder ausleihen möchten. Es macht doch viel mehr Spaß, im bunten Schein der rhythmisch wechselnden Farblichter zu tanzen.

nach oben