Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
enerBiO-Rezept:

Tomaten-Plunder mit Ziegenkäse

Diese Vorspeise landet bestimmt bald auf Ihrer nächsten Fingerfood-Party-Hitliste. Sie ist nicht nur fernöstlich köstlich, sondern auch galaktisch praktisch! Also nichts wie ausprobieren und beizeiten genießen. Noch ein Tipp: Wer keinen Ziegenkäse mag, kann ihn durch Fetakäse ersetzen.

Zutaten für 8 Personen

  • 6 EL Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1–2 TL Zitronensaft
  • 2 EL Walnusskerne
  • 2 EL Apfelchips
  • 300 g kleine Tomaten
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • Kräutermeersalz
  • 60 g Ziegenfrischkäserolle
  • 1 Blätterteig aus dem Kühlregal (275 g)
  • 1 Ei

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.
  2. Tomaten in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  3. Tomatenmark mit 2 EL Olivenöl, 1 TL Agavendicksaft und Kräutern der Provence glatt rühren und mit Kräutermeersalz und Zitronensaft abschmecken.
  4. Walnüsse und Apfelchips hacken und mit den Frühlingszwiebeln und den Ziegenfrischkäsestückchen mischen.
  5. Blätterteig ausrollen und in 8 Stücke schneiden. Auf die Mitte jedes Blätterteigstücks 1 EL Tomatenpaste streichen, dabei einen Rand frei lassen.
  6. Mit den Tomatenscheiben belegen. Ziegenfrischkäse- Topping darauf verteilen, mit 1 EL Olivenöl beträufeln. Die Blätterteigecken einschlagen und mit verquirltem Ei einstreichen.
  7. Im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen.

Zubereitungszeit: 25 Minuten plus Backzeit 15 Minuten

nach oben