Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
enerBiO-Rezept:

Rote-Bete-Crêpes

Diese Vorspeise macht definitiv Appetit! Sie ist nicht nur eine farbenfrohe Augenweide, sondern auch ein filigraner Gaumenschmaus. Rote Bete, Lachs und Meerrettich brillieren im Trio und zaubern beim Genießen ein Lächeln ins Gesicht.

Zutaten für 24 Portionen

  • 75 ml Rote Bete Saft 
  • 75 ml Milch (3,5 %)
  • 75 g Dinkelmehl (Typ 1050)
  • 25 g Ghee
  • 2 Eier, Salz
  • 400 g Frischkäse
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 EL Meerrettich, frisch gerieben oder aus dem Glas
  • Pfeffer
  • 400 g Räucherlachs in Scheiben
  • Schnittlauchblüten oder Shiso-Kresse

Zubereitung

  1. Rote Bete Saft, Milch und Eier verrühren. Mehl und Salz unterrühren. Das Ghee zerlassen und unterrühren. Den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Eine beschichtete Pfanne mit etwas Ghee auspinseln und erhitzen. Etwas Teig in die Pfanne geben und durch Schwenken in der Pfanne verteilen. Den Crêpe ca. 2 Minuten backen, wenden und von der zweiten Seite ebenfalls backen. Abkühlen lassen.
  3. Schnittlauch fein schneiden, mit Frischkäse und Meerrettich verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Crêpes damit bestreichen, mit Lachs belegen, aufrollen. Jede Rolle in Frischhaltefolie einwickeln und bis zum Servieren (mind. 1 Stunde) in den Kühlschrank legen.
  4. Crêpe-Rollen auspacken, in 2 cm breite Scheiben schneiden und servieren. Mit Kresse oder Schnittlauchblüten dekorieren.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten, plus Kühlzeit: 1 Stunde

Verwendete Produkte

nach oben