Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
enerBiO-Rezept:

Kürbissuppe mit Thai-Curry

Scharfes Halloweensüppchen

Dieses Süppchen ist schnell gezaubert und deshalb auch ideal für Ihre Halloween-Party. Die Schale des Hokkaidokürbisses muss nicht geschält werden. Und so hart sie sich auch anfühlt - Kürbis ist schnell gegart und lässt sich einfach zu einer homogenen Suppe pürieren. Kokosmilch verleiht der Vorspeise eine cremige Konsistenz und verbindet die exotischen Gewürze mit dem Allroundgemüse.
Einen leicht feurigen Abgang hinterlässt das Thai-Curry ... perfekt für eine Grusel-Schauer-Party.

 

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 800 ml Klare Gemüsebrühe
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Rote Thai Curry Paste
  • Schwarzer Pfeffer
  • Kräutermeersalz
  • 250 ml Kokosmilch
  • 4 TL Crème fraîche
  • 2 EL Kürbiskerne

Zubereitung

  1. Hokkaido-Kürbis, Paprikaschote und Frühlingszwiebeln in gleich große Würfel schneiden und die Knoblauchzehen fein hacken. Alles in einem Topf mit dem Öl anschwitzen, mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  2. Mit Salz, der Roten Thai Curry Paste, Pfeffer und Agavendicksaft
    abschmecken.
  3. Nun die Kokosmilch hinzugeben (Achtung: Der Topfinhalt
    darf nicht mehr kochen, damit die Kokosmilch nicht gerinnt).
  4. Die Suppe pürieren, abschmecken und mit Kürbiskernen und Crème fraîche anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 30 - 35 Minuten

nach oben