Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
enerBiO-Rezept:

Tofu-Bratwürstchen mit Kartoffelsalat

Vegetarisches Schmankerl

Ab Mitte September beginnt wieder das Münchener Oktoberfest, auf dem so manches Schmankerl serviert wird. Doch deftig-delikate Gerichte können auch durchaus mal vegetarisch sein, wie unser enerBiO-Koch mit diesem Rezept zeigt. Zu den enerBiO Tofu-Bratwürstchen wird in wenigen Schritten ein toller Kartoffel-Radieschen-Salat angerichtet.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 EL klare Gemüsebrühe 
  • 1 TL Senf 
  • 1-2 EL Apfelessig
  • Kräutermeersalz
  • 1 Pck. Tofu-Bratwürstchen
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1,2 kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Radieschen
  • Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen, kochen, noch heiß pellen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und klein würfeln. Radieschen putzen und in Scheiben schneiden.
  2. 200 ml Wasser aufkochen und Zwiebelwürfel sowie Gemüsebrühe dazugeben. Mit Senf, Apfelessig, Pfeffer und Kräutermeersalz kräftig würzen, über die Kartoffeln gießen, vorsichtig mischen und ziehen lassen.
  3. Tofu-Bratwürstchen in einer Pfanne in 1–2 TL heißem Öl rundum anbraten.
  4. Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden. Vor dem Servieren Radieschen und das restliche Öl unter den Salat mischen und nochmals abschmecken. Abschließend mit Schnittlauch bestreut servieren.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

verwendete Produkte

nach oben