Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
enerBiO-Rezept:

Polentapizza

Gar nicht feige: Polentapizza mit Feige, Walnuss & Parmesan

Um richtig gut zu essen, braucht man nicht viele Zutaten. Man nehme etwas Mozzarella, rote Zwiebeln, Parmesan, Walnuss- und Salatkerne und belege kleine Polentapizzen mit den besonderen Zutaten. Natürlich dürfen gute Gewürze sowie Essig & Olivenöl für das Geschmackserlebnis nicht fehlen. Nach dem Backen beträufeln Sie die Pizzen mit etwas Balsamico-Creme - das gibt den letzten Pfiff.

  • 1-2 TL Klare Gemüsebrühe
  • 1 Tasse Minuten-Polenta
  • 2 EL Olivenöl
  • Kräutermeersalz
  • 1/2 TL Apfelessig
  • 30 g Walnusskerne
  • 30 g Salatkerne
  • Creme aus Aceto Balsamico di Modena IGP
  • schwarzer Pfeffer
  • 50 g Parmesan
  • 2 rote Zwiebeln
  • 4 Feigen
  • 2 Kugeln Mozzarella

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Derweil 2 Tassen Wasser mit Brühe und der Polenta in einen Topf geben und unter ständigem Rühren ca. 20 Minuten kochen.
  3. Den Parmesan reiben und mit dem Olivenöl unterrühren. Mit Kräutermeersalz abschmecken.
  4. Die Polenta in vier Klecksen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, flach streichen.
  5. Zwiebeln schälen, in Streifen schneiden, mit Apfelessig mischen. Feigen putzen, in Spalten schneiden. Mozzarella in Scheiben schneiden. Alles auf den Polenta-Pizzen verteilen, mit Nüssen und Salatkernen bestreuen.
  6. Ca. 10 Minuten backen. Mit Balsamico-Creme beträufeln.

Zubereitungszeit inkl. Kühlzeit: ca. 30 Minuten

Verwendete Produkte

1. 19
1 kg = 2,38 €, 500 g
In Kürze wieder verfügbar.

enerBiO Bio Minuten-Polenta

nach oben