Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
enerBiO-Rezept:

Lebkuchenherzen

Süßes für Ihr Herzblatt

Bei einem Besuch auf den Wiesn darf das Lebkuchenherz nicht fehlen. Doch wieso nicht einmal selbst backen und ganz individuell mit Zuckerschrift verzieren? Dieses Rezept zeigt Ihnen, wie Sie für Ihr Herzblatt oder einfach als "Siaßzeig" (Dessert), leckeren Lebkuchen backen. Bei der Gestaltung sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Zutaten für 15 Stück

  • 50 g Ahornsirup
  • 75 g Akazienhonig 
  • 75 g Rohrzucker
  • 100 g Mandel-Zimt-Creme
  • 375 g Dinkelmehl (T1050)
  • 1 EL Rote-Bete-Saft
  • 50 g Butter
  • 1/2 TL Natron
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß

Zubereitung

  1. Ahornsirup, Honig, Zucker und 50 ml Wasser aufkochen, bis der Zucker gelöst ist, dann die Butter und Mandel-Zimt-Creme unterrühren, bis beides gelöst ist. Die Masse etwas abkühlen lassen.
  2. Das Mehl mit Natron und Lebkuchengewürz mischen und unter die Ahornsirup-Zucker-Mischung kneten. Den Teig in eine Dose geben oder in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Den Ofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen.
  4. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und Herzen ausstechen. Die Lebkuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen.
  5. Die Lebkuchen auf Gittern auskühlen lassen. Wenn sie vollständig abgekühlt sind, mit Zuckerguss verzieren.
  6. Hierfür Eiweiß verquirlen, Puderzucker esslöffelweise unterrühren, bis ein glänzender, zähflüssiger Guss entsteht, der beim Auftragen nicht reißt. Etwas Zuckerguss abnehmen, in eine kleine Spritztüte füllen und eine sehr feine Spitze abschneiden.
  7. Die Lebkuchenherzen mit dem weißen Guss umranden. Den restlichen Guss mit etwas Rote-Bete-Saft verflüssigen und die Lebkuchen-Innenfläche bis zum Rand damit dünn einstreichen (am besten mit einem feinen Pinsel oder Teelöffel). Wenn der Guss getrocknet ist, mit dem restlichen weißen Guss nach Belieben dekorieren.

Zubereitungszeit: 15 Minuten plus ca. 25 Minuten Backzeit

nach oben