Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
Zweisam

Geht Liebe wirklich durch den Magen?

Wir alle kennen das alte Sprichwort und fast jeder weiß, was damit gemeint ist: Gutes Essen und die Liebe gehören einfach untrennbar zusammen. Ein romantisches Candlelight-Dinner mit dem Partner, ein gemeinsamer Kochabend mit den besten Freunden oder das gemütliche Abendessen im Kreise der Familie - wenn wir zusammen mit anderen essen, ist die eigentliche Nahrungszufuhr bloße Nebensache. Viel wichtiger ist das Miteinander.

Auch wenn sich Serienstar Eva Longoria („Desperate Housewives“) ein ganzes Team von Privatköchen leisten könnte - die Schauspielerin genießt es, für ihren aktuellen Freund Jose Antonio Baston selbst am Herd zu stehen. Und damit ist sie längst nicht die einzige: Kurz nach seiner Hochzeit besuchte Prinz William mit Ehefrau Kate einen Kochkurs in Kanada und bewies damit, dass er zwar mit einem goldenen Löffel im Mund geboren wurde, der praktische Nutzen von Besteck & Co. ihm aber dennoch nicht verborgen geblieben ist.

Sie sehen, unsere Lieblingspromis sind echte Koch-Fans. Was aber macht die Zubereitung und den Genuss von Speisen so verführerisch? Wir verraten Ihnen in fünf Gängen, wie ein gutes Essen der Liebe Nahrung gibt.

Das Menü der Liebe

Zutaten für den Liebes-Kick

Unser Liebes-Tipp: Wenn Sie also erst den Salat und anschließend auch noch Ihren Partner so richtig anmachen möchten, dann sollten diese Zutaten in Ihrem Liebesmenü nicht fehlen:

  • Chili
  • Muskat
  • Ingwer
  • Pfeffer
  • Nelken
  • Zimt

Ein Gläschen Wein oder Sekt zum Essen ist natürlich erlaubt. Aber bitte nicht zuviel, sonst schlägt die anregende Wirkung des Alkohols ins Gegenteil um. Und Vorsicht vor zu fetten oder zu schweren Speisen. Die machen müde und damit jeden Liebeshunger zunichte. Und nun ran an die Kochlöffel. Wir wünschen Ihnen guten Appetit.

nach oben