Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
zum Warenkorb
lade...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Mein Warenkorb
Warenbetrag Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
zum Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leider noch leer.
Das schmeckt nach Weihnachten

Heiß kombiniert

Lebkuchen, Spekulatius, Marzipanbrot - in der Weihnachtszeit gibt es traditionelles Gebäck und saisonale Süßwaren. Zimtsterne, Kokosmakronen, Vanillekipferl, Pfeffernüsse und Christstollen - keine einzige Nascherei darf jetzt fehlen. Doch welches Getränk harmoniert mit welchem Gebäck? Mit unseren Empfehlungen und Anregungen finden Sie Ihr persönliches Geschmackshighlight.

Auf die Gewürze kommt es an

Gehaltvolle Kekse mit Butter, Honig und Nüssen gehören zur Weihnachtsbäckerei. Ganz typisch sind auch Christstollen und Gewürzkuchen. Zutaten wie Bratapfel, Orangeat, Marzipan und Rum stehen auf der Beliebtheitsskala ganz oben. Verfeinert mit klassischen Gewürzen wie Vanille, Zimt, Anis und Kardamom entsteht der unverwechselbare Geschmack.

Dominate Chais (Gewürztee) mit Ingwer und Chili sollten Sie jetzt nicht servieren. Sweet Chais mit Vanille oder Zimt hingegen unterstreichen den süßen Geschmack und werden mit einem Schuss Milch oder Sahne und Honig zum unwiderstehlichen Weihnachtsgetränk. Auch gut geeignet sind Rooibos- und Früchteteekreationen, die eine klassische Weihnachtszutat wie Orange, Apfel oder Karamell enthalten.

Der Domino-Effekt

Marzipan, Quittengelee und dunkle Zartbitterkonfitüre perfekt geschichtet – so präsentiert sich der Dominostein als Weihnachtspraline. Das Pendant dazu ist Glas Rotwein. Glauben Sie nicht? Dann probieren es aus! Dunkle Bitterschokolade mit einem Kakaoanteil von mind. 60% harmoniert mit den würzigen Aromen eines guten Rotweins und passt absolut in die festliche Jahreszeit.

Zu trocken? Dann zaubern Sie aus Ihrem Rotwein einen dampfenden Glühwein! Wir haben ein einfaches, unwiderstehliches Glühwein-Rezept mit Orangen-Zimt-Note für Sie. Aber Vorsicht! Zum Glühwein sollten Sie unbedingt eine reichhaltige Beilage servieren, damit der Alkohol eine gute Grundlage erhält. Wie wäre es mit einem Christstollen oder Aprikosen-Orangen-Hefezopf?

aus der werbung

in den Warenkorb
alter Preis 1,49
1. 19
1 l = 2,38 €, 500 ml

enerBiO Bio Merlot-Trauben Saft

in den Warenkorb
1. 19
100 g = 0,68 €, 175 g

Lambertz Dominos

nur online erhältlich

Spekulativ

Für Kaffeeliebhaber haben wir auch ein paar Empfehlungen. Fügen Sie Ihrem geliebten Heißgetränk einen Löffel Kakaopulver hinzu. Eine leichte Schokonote hebt die Stimmung und mildert den herben Charakter des Kaffees. Wer mag, mischt zusätzlich eine Prise Zimt unter.

Tipptop mit Topping: Zu besonderen Anlässen krönen Sie Ihren Kaffee mit einem Schuss Rum und einer cremigen Sahnehaube. So einfach wird Ihr Kaffee zum klassischen Pharisäer. Und was ergänzt besser eine Tasse Kaffee als ein Stück Sahnebaiser? Richtig: ein traditioneller Stollen oder Gewürzkuchen. Schokoladentörtchen mit flüssigem Kern und saftige Cupcakes versüßen ebenso perfekt den Adventsnachmittag.

Ganz klassisch und doch immer wieder ein Traum-Duett: Spekulatius-Kekse mit einer heißen Tasse Kakao! Verfeinern Sie Ihr Heißgetränk mit Sahne oder geben Sie nach Belieben einen kleinen Schuss Rum dazu. Und stippen Sie unbedingt den Spekulatius-Keks in den Kakao – so schmeckt Weihnachten!

nach oben