Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
0

Wir machen uns stark für eine altersgerechte Baby- und Kleinkindernährung

Regionales Obst und Gemüse nach der Saison - aus Liebe zu der Natur und zu deinem kleinen Schatz!

Wir von Milupa und der babywelt haben uns diesmal für dich mit saisonalem und regionalem Obst und Gemüse beschäftigt. Speziell für Babys und Kleinkinder haben wir dir viele tolle Tipps zusammengestellt, die dich bei eurer gesunden Ernährung unterstützen. Essen mit der Saison liegt im Trend, denn Obst und Gemüse, das nach der Ernte schnellstmöglich auf dem Teller landet, ist nicht nur gesünder und hat meist eine bessere Klimabilanz, sondern es schmeckt auch um einiges besser.

Woran liegt das?
Alles was im Freiland herangezogen ist, hat viel Sonne und Regen als natürliche Quellen von Energie abbekommen. Obst und Gemüse, das weit reisen muss, um auf den Tellern zu landen, wird oft unreif geerntet und konnte so nicht genug Nähr- und Aromastoffe entwickeln. Regional geerntetes Obst und Gemüse ist meist entsprechend gekennzeichnet und so ist es für dich einfach, immer die richtige Wahl zu treffen. Auch ein Ausflug auf einen nahegelegenen Bauernhof bringt Spaß für die ganze Familie. So lernt dein Schatz wo Karotte und Co. herkommen.

Zur Orientierung findest du im aktuellen babywelt Clubmagazin einen speziell für euch entwickelten Saisonkalender. Er kann dich bei deinem Einkauf in deiner Region unterstützen. Du willst am liebsten für deinen kleinen Liebling gleich loskochen? Kein Problem, wir haben dir hier die passend zur jeweiligen Saison unsere leckeren Beikostrezepte zum Download bereitgestellt.

Guten Appetit wünscht euch
Milupa und die babywelt

Die Milumil Folgemilch begleitet eine natürliche Entwicklung.

Seit 100 Jahren begleitet Milupa die natürliche Entwicklung von Babys und Kleinkindern mit Erfahrung & Qualität.
Wusstest du, dass Babys Verdauungssystem doppelt so schnell arbeitet, wie dein eigenes? Gleichzeitig wächst und gedeiht es in rasanter Geschwindigkeit. Ganz schön erstaunlich!

Aus Liebe zu kleinen Bäuchlein steckt Milupa all seine Erfahrung und Wissen in die Milchnahrung, die mit größter Sorgfalt produziert wird. So wird sichergestellt, dass in der Milupa Milchnahrung alles drin ist, was reingehört und alles draußen bleibt, was nicht reingehört.

Wichtiger Hinweis: Stillen ist die beste Ernährung für dein Baby. Sprich bitte mit deinem Kinderarzt oder deiner Hebamme, wenn du eine Säuglingsnahrung verwendet möchtest.
neuer Abschnitt

Entdecke noch mehr tolle Milupa Produkte:

(1)
10 .99
 
(3)
Milupa
milumil Folgemilch 3
1 kg = 13,74 € , 800 g
10 .99
 
(3)
18 .99
 
(4)
Milupa
milumil Kindermilch 1+
1 kg = 13,25 € , 550 g
7 .29
 
(2)
Milupa
milumil Kindermilch 2+
1 kg = 13,25 € , 550 g
7 .29
 
(5)
4 .19
 
Online momentan nicht verfügbar
(4)
2 .89
 

Milupa Milumil Folgemilch

Alles drin, was reingehört 

Unsere beliebte Milupa Milumil Folgemilch basiert auf 100 Jahren Erfahrung und Entwicklung und unterstützt mit den Vitaminen C* und D* das Immunsystem kleiner Bäuchlein.
So bekommt ihr kleiner Schatz alles was wichtig ist in seiner täglichen Milchnahrung.

  • ALA* und DHA* (Omega-3-Fettsäuren).
  • Ballaststoffmischung GOS/FOS.
  • Vitamine C* und D*.
  • Pflanzliche Öle ohne Palmöl.
*Gesetzlich für Folgenahrungen vorgeschrieben.

Aptamil Organic Folgemilch 2

Bio-Milch, der mehr kann

Hochwertige Bio-Inhaltsstoffe kombiniert mit 50 Jahren Muttermilch-Forschung - inspiriert vom Wunder der Natur.
Eine Bio-Milch, die mehr kann*.

  • Hergestellt aus hochwertigen Bio-Inhaltsstoffen.
  • Nutri-Ballaststoffe GOS/FOS.
  • Immuno-Nährstoffe** Vitamine C&D***.
  • Pflanzliche Öle ohne Palmöl.
Wissenschaftliche Erkenntnisse und biologische Inhaltsstoffe treffen in dieser besonderen Rezeptur aufeinander. Mit Aptamil Organic Folgemilchen musst du dich nicht mehr entscheiden, was du deinem Baby nach der Stillzeit gibst, ob Bio-Inhaltsstoffe oder eine wissenschaftlich basierte Aptamil-Rezeptur.

Das ist Bio in Aptamil-Qualität.

*Im Vergleich zum gesetzlichen Mindeststandard von Bio-Folgemilch.
**Die Vitamine C und D tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.
***Gesetzlich für Folgemilch vorgeschrieben.

Milupa Simply 

Gutes kann so einfach sein

Das Leben mit Baby ist oft ganz schön kompliziert! Auch wenn es um die Ernährung für dein Baby geht. Für viele Eltern ist ein gesunder, ausgewogener Lebensstil wichtig, den sie auf natürliche Weise auch an ihr Baby weitergeben möchten.

  • Mit hochwertiger A2-Protein Milch.
  • ALA* (Omega-3).
  • Ballaststoffe GOS/FOS.
  • Pflanzliche Öle ohne Palmöl.
Die ursprüngliche Kraft der Natur bietet dir viele Möglichkeiten für eine ausgewogene Ernährung und das ganz einfach. Für dein Baby ist Stillen natürliche die beste Ernährung. Wenn du aber nicht oder nicht voll stillst, bietet dir unsere Milupa Simply Folgemilch mit A2-Protein Milch eine sehr gute Alternative zu gängigen Säuglingsnahrungen.
neuer Abschnitt
jetzt entdecken
jetzt entdecken

Wusstest du schon, dass...

…saisonales Obst und Gemüse für die ganze Familie einfach besser ist?

• Durch den entsprechenden Reifegrad und den richtigen Erntezeitpunkt kann saisonal geerntetes Obst und Gemüse sein volles Aroma entfalten. Dadurch wird auch die Geschmacksentwicklung der Kleinsten stimuliert.
• Durch das Reifen an der frischen Luft und in der Sonne kann ein Maximum an Vitaminen gebildet werden, anders als bei "künstlich" gereiftem Obst und Gemüse im beheizten Treibhaus.
• Weil man durch das saisonal wechselnde Angebot eine große Vielfalt an verschiedenem Obst und Gemüse zu sich nimmt und die Ernährung dadurch abwechslungsreich gestaltet wird.
• Neben dem Vorteil des Geschmacks und der Frische enthalten heimisch und saisonal geerntetes Obst und Gemüse meist auch weniger Rückstände von Pflanzenschutzmitteln, was gut für die Gesundheit der ganzen Familie ist.

…wichtige Nährstoffe für Baby und Kleinkinder auch aus frischem Obst und Gemüse kommen?

• Mit dem Beikoststart nach dem 6. Lebensmonat kommen immer mehr Nährstoffe aus verschiedenen Lebensmitteln, die nach und nach eingeführt werden. Hierbei spielen auch Obst und Gemüse eine wichtige Rolle. Sind diese saisonal geerntet, bieten diese eine gute Basis für die ideale Versorgung der Kleinsten.
• Um die wichtigen Nährstoffe aus frischem Obst und Gemüse schon den Kleinsten mit auf den Weg zu geben, kann ein Getreidebrei nach Zubereitungsempfehlung angerührt und mit saisonalem Obst oder Gemüse, in der entsprechenden altersgerechten Darreichungsform, verfeinert und angeboten werden. Dies fördert die Geschmacksentwicklung der Kleinen und versorgt sie zusätzlich mit wichtigen Nährstoffen.

…es sich richtig lohnt regional einzukaufen?

• Regional eingekauftes Obst und Gemüse spart Transportwege und somit viel Energie und klimaschädliches CO2. Durch die Einsparung von CO2 leisten wir einen kleinen Beitrag zu einer besseren und gesünderen Umwelt unserer Kleinen und machen deren Zukunft ein wenig besser.
• Heimisch geerntetes Freilandgemüse verursacht zudem beim Anbau bis zu 30-mal weniger klimaschädliche Gase als Gemüse, welches in beheizten Treibhäusern angebaut wird.
• Zudem sind die Kosten von regionalem und saisonalem Obst und Gemüse aufgrund der großen Verfügbarkeit zu der entsprechenden Jahreszeit und der kurzen Transportwege geringer und können somit den Geldbeutel junger Familien schonen.

…man regionale Produkte ganz einfach erkennen kann?

• Das EU-Gütezeichen "geschützte Ursprungsbezeichnung" garantiert, dass de Erzeugung, Verarbeitung und Herstellung eines Erzeugnisses in einem bestimmten geografischen Gebiet nach einem anerkannten und festgelegtem Verfahren erfolgt ist.
• Mit Hilfe der Siegel von Regionalinitiativen bekommst du ebenfalls einen Einblick über die Regionalität der Produkte und kannst dir somit ein Bild über die Produkte aus deiner Region verschaffen. Diese Initiativen sind meist Zusammenschlüsse kleinerer Erzeuger, Verarbeiter und auch Gastronomen, die ihre Qualitäts-Anforderungen sowie Kontrollregeln gemeinschaftlich festlegen. Ein Blick auf Regio-Portal lohnt sich, um die Regionalinitiativen und deren Anforderungen in deiner Region herauszufinden.
• Anhand des Codes auf Eiern kannst du ganz einfach erkennen, woher diese stammen und zusätzlich auch noch aus welcher Haltungsform. Hier ein Beispiel: 0-DE-05 XXXXX. Die erste Zahl gibt Auskunft über die Haltungsform (0: ökologische Erzeugung, 1: Freilandhaltung, 2: Bodenhaltung, 3: Käfighaltung), DE kennzeichnet das Herkunftsland und die darauffolgende Ziffer gibt Auskunft über das Bundesland, aus dem die Eier stammen. Mit den beiden darauffolgenden Kennziffern werden die Betriebs- und die Stallnummer gekennzeichnet. Somit erkennst du immer, woher deine Eier kommen.

...ein kleiner Ausflug in die Hofläden in der Umgebung viel Spaß macht und für den Nachwuchs prägend sein kann?

• Der Kauf von saisonal und regional angebautem Obst und Gemüse schafft bei den Kleinen ein Bewusstsein für das, was zur entsprechenden Jahreszeit wächst.
• Ein Besuch mit den Kindern beim Bauern vor Ort zeigt ihnen, wie Obst und Gemüse angebaut werden.
• Dadurch entwickeln Kinder von Klein auf ein Verständnis für die Vielfalt der Natur.
• Lebensmittel selbst anbauen kann große Freude bereiten und fördert die Wertschätzung für das Nahrungsmittel.
• Vielleicht gibt es auch in deiner Region einen Erzeugerhof, bei dem die Kleinen einen Einblick in den Anbau bekommen und vielleicht sogar selbst mit tätig werden können.
Quellen:
Regionale Lebensmittel - nicht immer aus der Region | Verbraucherzentrale.de
Saisonzeiten bei Obst und Gemüse - BZfE
Saisonkalender: Obst und Gemüse frisch und saisonal einkaufen | Verbraucherzentrale.de

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Bitte aktualisieren Sie die Seite.