Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
0
  1. ROSSMANN
  2. Pflege & Duft
  3. Sonnenpflege
  4. Sonnencreme & Sonnenöl

Sonnencreme & Sonnenöl

Kategorien
Filter
Sortieren
  • Standard
  • Standard
  • Marke (A-Z)
  • Marke (Z-A)
  • Preis (aufsteigend)
  • Preis (absteigend)
  • Neu
  • Am besten bewertet
  • Bestseller
  • 24 pro Seite
  • 24 pro Seite
  • 36 pro Seite
  • 60 pro Seite
Nur Online
(7)
16 .99
 
Nur Online
(2)
12 .99
 
Nur Online
(1)
BIOSOLIS
Sonnencreme Gesicht SPF 50
1 l = 299,80 € , 50 ml
14 .99
 
Nur Online
(0)
BIOSOLIS
Sonnenmilch SPF30
1 l = 169,90 € , 100 ml
16 .99
 
Nur Online
(4)
8 .99
 
Aktuell nicht vorrätig
Nur Online
(5)
6 .99
 
Aktuell nicht vorrätig
Nur Online
(1)
9 .99
 
Nur Online
Nur Online
(1)
10 .99
 
Aus der Werbung 20% Sparen
(13)
5 .55
6,99 €
Aus der Werbung 12% Sparen
(5)
3 .49
3,99 €
Aus der Werbung 20% Sparen
(5)
7 .99
9,99 €
Aus der Werbung 10% Sparen
(4)
Sunozon Classic
Sonnencreme LSF 50
1 l = 24,90 € , 100 ml
2 .49
2,79 €
(4)
5 .99
 
Aus der Werbung 20% Sparen
(829)
7 .99
9,99 €
Aus der Werbung 20% Sparen
(12)
8 .79
10,99 €
(24)
Sunozon Med
Sonnenfluid LSF 50
1 l = 99,80 € , 50 ml
4 .99
 
Aus der Werbung 20% Sparen
(2)
3 .99
4,99 €
(6)
Sunozon
Sonnencreme LSF 30
1 l = 19,90 € , 100 ml
1 .99
 
(10)
Sunozon Med
Sonnengel Med LSF 50
1 l = 29,95 € , 200 ml
5 .99
 
Aus der Werbung 20% Sparen
(0)
8 .79
10,99 €
Aus der Werbung 20% Sparen
(497)
5 .59
6,99 €
Aus der Werbung 20% Sparen
(7)
7 .19
8,99 €
(3)
Sunozon
Sonnenmilch LSF 50
1 l = 17,45 € , 200 ml
3 .49
 

mit sonnencreme und sonnenöl gut geschützt die sonne genießen

Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor ist an sonnigen Tagen unabdingbarer Begleiter! Lavera, Nivea und Co. bieten hochwertiges Sonnenspray und -creme, auch speziell für das Gesicht. Sonnenöl kann noch mehr als Schutz: Das Garnier-Bräunungsöl unterstützt die Hautbräunung und zaubert einen strahlenden Teint, Sonnenöl spendet intensive Feuchtigkeit. Außerdem im Shop: vegane Cremes ohne Mikroplastik.

Sonnencreme: Der optimale Schutz für sonnenreiche Tage

An besonders sonnigen Tagen schützt eine hochwertige Sonnencreme vor der vorzeitigen Hautalterung, sowie vor Hautausschlägen, einer Allergie oder vor einem Sonnenbrand und dessen Spätfolgen wie beispielsweise langfristige Hautschäden. Neben der Sonnencreme wird häufig Sonnenöl verwendet, um wie bei der Creme auch, gleichzeitig Pflege und Schutz in einem zu vereinen. Das Sonnenöl lässt sich rasch auftragen und hält die Haut geschmeidig. Aus diesem Grund ist Öl gerade bei trockener Haut ein absolutes Muss. Äußerst beliebt sind die Sonnencreme und das Öl von der Marke NIVEA SUN oder die Sonnenschutzprodukte von Sunozon.

Welchen Sonnenschutzfaktor sollte ich bei Sonnencreme verwenden?

Generell muss man bei der Wahl des richtigen Lichtschutzfaktors den eigenen Hauttyp beachten. Sind die Haut und die Haare relativ hell oder beides dunkler pigmentiert? Unterschieden wird zwischen folgenden Kategorien:

  • Basis-Schutz: LSF 6 - 10
  • Mittlerer Schutz: LSF 15 - 20
  • Hoher Schutz: LSF 30 - 50
  • Sehr hoher Schutz: LSF 50 plus

Grundsätzlich kann man sagen, dass Erwachsene einen Lichtschutzfaktor von mindestens 20 und Kinder mindestens 30 auftragen sollten. Bei einem dunklen Teint und einem kurzen Sonnenbaden reicht meist auch schon ein leichter Schutz aus. Tipp: Je heller die Haut ist, desto höher sollte auch der Lichtschutz sein.

Sonnenmilch, Sonnenspray, Sonnenschutzcreme & Co. - wie unterscheiden sich diese?

Um die geeignete Konsistenz des Sonnenschutzes für Ihre Haut zu finden, sollten Sie Ihren Hauttypen genau kennen. Für unreine Haut eignet sich beispielsweise Sonnengel auf Wasserbasis, welches nicht fettet. Trockene Haut benötigt hingegen eine feuchtigkeitsspendende Milch, Öl, Creme oder eine Lotion. Gerade Sonnenlotionen schenken der Haut den nötigen Fettgehalt, damit die Haut weich und geschmeidig bleibt. Sonnenspray und Fluid kann für normale Haut oder auch Mischhaut verwendet werden. Diese lassen sich besonders einfach und schnell auftragen. Übrigens: Pflegestifte mit Lichtschutzfaktor sorgen für den optimalen Schutz für Lippen, Nase und Wangen.

Sonnencreme oder Sonnenöl? – Der Vergleich

Die Sonnencreme lässt sich sehr leicht und einfach auftragen. Menschen mit Normaler und Mischhaut sind damit sehr gut bedient. Der Fettanteil der Sonnencreme bindet die sogenannten Wirksubstanzen und ist somit um einiges effektiver als andere Sonnenschutzmittel. Das Sonnenöl schützt und pflegt zwar auch, hat meistens aber einen niedrigeren Lichtschutzfaktor. Der Pluspunkt des Öls ist: Generell sind keinerlei weiße Rückstände nach dem Eincremen vorhanden. Außerdem hält der Ölanteil die Haut geschmeidig. Mit was Sie sich wohler fühlen, bleibt dabei Ihnen überlassen. Achten Sie beim Kauf immer auf Ihren individuellen Hauttyp, damit das Produkt Ihre Haut nicht nur schützt, sondern auch optimal pflegt.

Nach wie langer Zeit sollte ich meine Haut nachcremen?

Regelmäßiges Nachcremen ist sehr wichtig, um die Schutzwirkung aufrecht zu erhalten. Denn durch das Schwimmen, Schwitzen oder Abtrocknen wird die Wirkung verringert. Tragen Sie mindestens alle zwei Stunden die Sonnencreme erneut auf. Besonders nach dem Baden oder bei starkem Schwitzen sollten Sie zügig nachcremen. Dies gilt übrigens auch bei wasserfester Creme.

Schützt Sonnenschutz vor Hautalterung und Hautschäden?

Definitiv, denn durch den leichten Schutzfilm, der durch das Sonnenschutzmittel entsteht, kann die Haut nicht so stark angegriffen werden. Sie schützen Ihre Haut somit vor neuen Schäden. Außerdem werden Pigmentstörungen weniger sichtbar und feine Linien werden reduziert oder entstehen erst gar nicht.

Sonnenöle und ihre Unterschiede

Das Sonnenöl hat meist eine sehr flüssige oder auch flüssig-gelartige Konsistenz. Generell lassen sich die Öle wie folgt unterscheiden:

  • Sonnenöl mit oder ohne UV-Schutz
  • Öl als Bräunungsbeschleuniger oder ohne Bräunungseffekt
  • Mit oder ohne Duftstoffe
  • Wasserfest oder leicht abwaschbar
Wird man mit Bräunungsöl schneller braun?

Es sind grundsätzlich Öle erhältlich, die die natürliche Bräunung unterstützen und somit die Melaninproduktion der Haut anregen. Somit kann Sonnenöl zu einer schnelleren Urlaubsbräune verhelfen.

Sollte ich jeden Tag Sonnenschutz für das Gesicht verwenden?

Wird das Gesicht jeden Tag mit einem Sonnenschutzmittel gepflegt, produziert die Haut weniger freie Radikale, die zu Schädigungen der Haut und Falten führen können. Die Hautalterung verlangsamt sich und die Haut bleibt länger jung. Tipp: Wer sich generell viel draußen aufhält, kann sich gerade bei T-Shirt-Wetter auch jeden Tag an Armen und Beinen eincremen.

Gibt es eine spezielle Sonnencreme für das Gesicht?

Ja, die spezielle Sonnencreme fürs Gesicht weist einen besonders hohen Lichtschutzfaktor auf. Dieser befindet sich meist zwischen LSF 30 und LSF 50. Mit dem Sonnenschutzmittel für das Gesicht schützen Sie Ihre feine und sensible Haut vor schädlicher Strahlung. Die leichte Textur wirkt pflegend und spendet Feuchtigkeit. Außerdem hinterlässt die Creme keinen öligen Film und wirkt mattierend. Die Sonnencreme für das Gesicht ist auf die Bedürfnisse der Gesichtshaut abgestimmt und ist nicht so reichhaltig wie die Creme für den restlichen Körper.

Sonnenbaden mit ausreichendem Schutz für Ihre Haut

Egal, ob Sonnencreme, Spray, Öl oder Lotion: An Ihren Hauttyp angepasst haben Sie mit einem Sonnenschutzmittel den passenden Begleiter für warme und sonnenreiche Tage. So bleibt das größte Organ Ihres Körpers gesund und geschmeidig.

ROSSMANN bietet alles, was das Herz begehrt, schauen Sie bei den Marken BIOSOLIS und Soleil des îles vorbei. Es warten hochwertige Produkte auf Sie.

Sie haben bereits einen leichten Sonnenbrand? Dann hat ROSSMANN After Sun für Sie, um Ihrer sonnengestressten Haut Entspannung zu schenken. Stöbern Sie in Ruhe durch das Sortiment und entdecken Sie Ihr passendes Sonnenschutzmittel.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Bitte aktualisieren Sie die Seite.