Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
Corona-Schnelltests in deiner Filiale und online erhalten  >
0
  1. ROSSMANN
  2. Marken
  3. meridol
Meridol
Meridol
Meridol

meridol®  – für eine bestmögliche Mund- und Zahnhygiene

Schützen Sie Ihre Gesundheit mit System! Die kombinierte Anwendung der meridol® Produkte fördert nachweislich die Regeneration von gereiztem Zahnfleisch. Für ein gesünderes Zahnfleisch in 2 Wochen.

Beziehen Sie die Zahnfleischpflege in die tägliche Mundhygiene ein, damit Sie sich auf die Schutzfunktionen Ihres Zahnfleisches verlassen können. Entzündliche Erkrankungen in der Mundhöhle können den Gesamtorganismus beeinträchtigen.

Wussten Sie schon? Zahnfleischentzündung kann jeden betreffen. Bestimmte Umstände begünstigen zudem Zahnfleischentzündungen. Erfahren Sie mehr zu den einzelnen Risikogruppen.
Meridol
Kategorien
Filter
Sortieren
  • Standard
  • Standard
  • Marke (A-Z)
  • Marke (Z-A)
  • Preis (aufsteigend)
  • Preis (absteigend)
  • Neu
  • Am besten bewertet
  • Bestseller
  • 24 pro Seite
  • 24 pro Seite
  • 36 pro Seite
  • 60 pro Seite
(1070)
meridol
Mundspülung
1 l = 12,48 € , 400 ml
4 .99
 
(83)
meridol
Zahnpasta Doppelpack
100 ml = 3,33 € , 150 ml
4 .99
 
(116)
meridol
Parodont Expert Zahnpasta
100 ml = 6,65 € , 75 ml
4 .99
 
Nur Online
(53)
3 .49
 
Neu
(765)
3 .49
 
(1183)
meridol
Zahnpasta
100 ml = 3,99 € , 75 ml
2 .99
 
(1014)
2 .99
 
(61)
2 .99
 
Nur Online
(21)
meridol
Spezial-Flauschfäden
1 Stück = 0,18 € , 50 Stück
8 .99
 
Nur Online
(1007)
5 .49
 
(88)
meridol
Mundspülung SICHERER ATEM
1 l = 16,23 € , 400 ml
6 .49
 
Nur Online
(31)
3 .99
 
(1161)
meridol
Zahnpasta sanftes Weiss
100 ml = 4,65 € , 75 ml
3 .49
 
Nur Online
(31)
4 .49
 
(1)
 
Nur in der Filiale verfügbar
Meridol

Risikofaktoren und -gruppen

Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft verändert sich der Hormonspiegel im Körper und damit meist einhergehend Morphologie und Physiologie des Zahnfleisches. Die Anfälligkeit für Zahnfleischentzündungen und Parodontitis kann steigen!

Quelle: Wu M, Chen SW, Jiang SY. Relationship between gingival inflammation and pregnancy. Mediators Inflamm. 2015;2015:623427. doi: 10.1155/2015/623427. Epub 2015 Mar 22.

Diabetes

Bei einem erhöhten Blutzuckerspiegel reagiert das Immunsystem stärker auf Zellangriffe von Plaque-Bakterien am Zahnfleischsaum. Diabetiker haben ein deshalb höheres Risiko für eine Zahnfleischerkrankung.

Quelle: Mealey BL, Oates TW; American Academy of Periodontology. Diabetes mellitus and periodontal diseases. J Periodontol. 2006 Aug;77(8):1289-303. doi: 10.1902/jop.2006.050459.

Stress

Stresssituationen haben Auswirkung auf die Gesundheit des Zahnfleisches: Unter psychischer Belastung wird oft auch die Mundhygiene vernachlässigt. Dies fördert zusätzlich die Ansammlung von Zahnbelag.

Quelle: Sabbah W, Gomaa N, Gireesh A. Stress, allostatic load, and periodontal diseases. Periodontol 2000. 2018 Oct;78(1):154-161. doi: 10.1111/prd.12238.

Bluthochdruck

Manche Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck (z. B. Nifedipin, Amlodipin, Nitrendipin) können Wucherungen des Zahnfleisches verursachen. Diese können die Bildung von bakteriellen Zahnbelägen begünstigen und die Zahnpflege erschweren.

Quelle: Fardal Ø, Lygre H. Management of periodontal disease in patients using calcium channel blockers - gingival overgrowth, prescribed medications, treatment responses and added treatment costs. J Clin Periodontol. 2015 Jul;42(7):640-6. doi: 10.1111/jcpe.12426. Epub 2015 Jul 14.

Ab 40

Zahnfleischprobleme können in jedem Alter auftreten. Vor allem in Kombination mit anderen Risikofaktoren wie Rauchen oder Diabetes. Doch mehrere Studien zeigen, dass das Risiko für eine Erkrankung vor allem nachweislich mit dem Alter steigt.

Quelle: Kassebaum NJ, Bernabé E, Dahiya M, Bhandari B, Murray CJ, Marcenes W. Global burden of severe periodontitis in 1990-2010: a systematic review and meta-regression. J Dent Res. 2014 Nov;93(11):1045-53. doi: 10.1177/0022034514552491. Epub 2014 Sep 26.

Rauchen

Raucher erkranken 2,5- bis 6-mal häufiger an einer entzündlichen Erkrankung des Zahnhalteapparats als Nichtraucher. Eine Parodontitis verläuft bei Rauchern in der Regel schwerer, und die Therapie- und Heilungschancen sind schlechter.

Quelle: Alexandridi F, Tsantila S, Pepelassi E. Smoking cessation and response to periodontal treatment. Aust Dent J. 2018 Jun;63(2):140-149. doi: 10.1111/adj.12568. Epub 2017 Oct 24.
Meridol
Meridol Zahnfleischschutz

Gesünderes Zahnfleisch in 2 Wochen - meridol® als wirksame Pflege

Die kombinierte Anwendung der meridol® Produkte, wie Zahnpasta, Zahnbürste und Mundspülung fördert nachweislich die Regeneration von gereiztem Zahnfleisch. meridol® mit der einzigartigen 2-fach Wirkformel bekämpft die Ursache von Zahnfleischentzündungen – nicht nur die Symptome. Die Bildung von bakterieller Plaque wird langanhaltend gehemmt und Zahnfleischentzündungen wird effektiv vorgebeugt.

Die hochwertigen Produkte wie die meridol® Mundspülungen und Zahnpasten wirken prophylaktisch und beugen derartigen Problemen langfristig vor.
Meridol
Meridol Sicherer Atem

Mit meridol® Mundspülung Sicherer Atem frisch durch den Tag

Mundgeruch ist ein Tabuthema – obwohl die meisten Menschen irgendwann im Laufe ihres Lebens davon betroffen sind. Es gibt verschiedene Ursachen für schlechten Atem.

Mit der meridol® SICHERER ATEM Mundspülung können Sie sich von schlechtem Atem verabschieden. Die Mundspülung mit dem einzigartigen 3-fach-Wirkmechanismus schützt zuverlässig vor schlechtem Atem und wirkt gleich nach der ersten Anwendung. Die Rezeptur der meridol® SICHERER ATEM Mundspülung basiert auf einem Komplex aus Aminfluorid, Zinnfluorid, Zinklaktat und anderen leistungsstarken Wirkstoffen. Diese entfernen jene Bakterien aus dem Mundraum, die für die Entstehung von unangenehmem Mundgeruch verantwortlich sind. Damit neutralisiert die meridol® SICHERER ATEM Mundspülung schlechte Gerüche und bringt Sie frisch durch den Tag!
Meridol Sicherer Atem
Meridol Parodont Expert

meridol® Paradont Expert - stärkt die Widerstandskraft Ihres Zahnfleischs

Unter dem medizinischen Fachbegriff Parodontitis verstehen Experten eine Entzündung des Zahnbetts, die durch Bakterien in der Mundhöhle verursacht wird. Speisereste und Speichelbestandteile bilden den Zahnbelag, in dem sich diese Bakterien schnell vermehren und aggressive Stoffwechselprodukte ausscheiden, die zu einer Entzündung des Zahnfleischs führen können. Ist diese Entzündung vom Zahnfleisch bis zum Zahnbett vorgedrungen, sprechen Zahnärzte von einer Parodontitis.

Die meridol® PARODONT EXPERT Zahnpasta ist die ideale Wahl, wenn Ihr Zahnfleisch zu Blutungen und Parodontitis neigt. Die Zahnpasta mit klinisch bestätigter, 2-facher Formel mit Wirkungsverstärker enthält eine im Vergleich zur regulären meridol® Zahnpasta höhere Konzentration antibakterieller Inhaltsstoffe. meridol® PARODONT EXPERT Zahnpasta wirkt so antibakteriell und unterstützt damit den natürlichen Heilungsprozess des Zahnfleischs. Bei regelmäßiger Anwendung wird die Widerstandskraft des Zahnfleischs gegen Zahnfleischprobleme und Parodontitis gestärkt. Zur täglichen Anwendung empfehlen sich die meridol® Zahnbürste extra sanft, die extra für gereiztes Zahnfleisch entwickelt wurden.
Meridol Parodont Expert
Meridol Sanftes Weiß

meridol® Zahnpasta Sanftes Weiss: entfernt sanft Verfärbungen

Die sanfte Reinigungsformel der meridol® SANFTES WEISS Zahnpasta beseitigt unschöne Flecken und Verfärbungen und schenkt Ihnen natürlich weiße Zähne. Die innovative Formel wirkt sanft und effektiv wie ein Pflegebalsam und hält auch das Zahnfleisch hygienisch und gesund. Aktive Inhaltsstoffe verteilen sich bei der Anwendung umgehend im Mund und wirken sofort. Die einzigartige Wirkstoffkombination von Aminfluorid und Zinnfluorid der meridol® SANFTES WEISS Zahnpasta sorgt für einen sofortigen und langanhaltenden Effekt, anstatt nur Symptome zu beseitigen – Zahnpflege auf höchstem Niveau!
Meridol Sanftes Weiß