Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
Corona-Schnelltests in deiner Filiale und online erhalten  >
0
  1. ROSSMANN
  2. Marken
  3. Katjes

Naschereien von Katjes: Mit gutem Gewissen lecker naschen

Salzige Heringe, Grün-Ohr Hasen und die berühmten Yoghurt-Gums – mit den kleinen Leckereien von Katjes nascht es sich nicht nur besonders lecker, sondern auch mit einem guten Gewissen. Denn die farbenfrohen Fruchtgummis und Lakritz-Teilchen sind zu hundert Prozent vegetarisch und teilweise sogar vegan. Ihre bewährten Rezepturen kommen ganz ohne tierische Gelatine aus und schmecken trotzdem – oder gerade deswegen – so unvergleichlich gut. Das umfangreiche, bunte Sortiment überzeugt nicht nur Veggies, sondern auch alle anderen Naschkatzen mit ihrem verführerischen Geschmack.

Kategorien
Filter
Sortieren
  • Standard
  • Standard
  • Marke (A-Z)
  • Marke (Z-A)
  • Preis (aufsteigend)
  • Preis (absteigend)
  • Neu
  • Am besten bewertet
  • Bestseller
  • 24 pro Seite
  • 24 pro Seite
  • 36 pro Seite
  • 60 pro Seite
(2)
Katjes
salzige Heringe
100 g = 0,50 € , 200 g
0 .99
 
(10)
Katjes
Grün-Ohr Hase
100 g = 0,50 € , 200 g
0 .99
 
(5)
Katjes
Yoghurt Gums
100 g = 0,50 € , 200 g
0 .99
 
(5)
Katjes
Tappsy
100 g = 0,50 € , 200 g
0 .99
 
(2)
Katjes
Sternentänzer
100 g = 0,50 € , 200 g
0 .99
 
(13)
Katjes
Wunderland Pink Edition
100 g = 0,50 € , 200 g
0 .99
 
(4)
Katjes
Wunderland Fruchtgummi
100 g = 0,50 € , 200 g
0 .99
 

Vegetarisch und klimaneutral – die Katjes-Süßigkeiten

Die Erfolgsgeschichte nahm vor über 100 Jahren ihren Anfang mit einem sizilianischen Familienrezept für Lakritze. Klaus Fassin, der Gründer von Katjes, bereitete damit damals schon Lakritze in der Form kleiner schwarzer Katzen zu. Er nannte sie Katjes, was auf Holländisch „Kätzchen“ heißt. Als sein Vater das Unternehmen auf seine Kinder aufteilte, nutzte er seinen Anteil für eine eigene Süßigkeiten-Firma, die Katjes Fassin GmbH & Co. KG. Mit seiner innovativen Entwicklung der Fruchtgummis mit Joghurt (1971), die in einer auffälligen pinken Verpackung in den Supermarktregalen hängt, begeistert die Marke bis heute viele Naschkatzen.

Bald darauf entschied sich das Unternehmen, keine künstlichen Farbstoffe mehr zu verwenden, und produziert seitdem Katjes-Fruchtgummi und -Lakritze nur noch mit färbenden Pflanzen- und Fruchtkonzentraten sowie Fruchtsaft. Und 2016 ging man dann sogar noch einen verantwortungsbewussten Schritt weiter: Die komplette Herstellung und die Produkte selbst wurden zu 100 Prozent veggie. Dafür musste sich die Firma zwar von einigen Produkten trennen, aber ganz nach ihrem Motto „Jedes Leben ist wertvoll“ liegt ihr das Wohl der Tiere mehr am Herzen. Zudem konnte die Marke mit der Katze stolz verkünden, dass sie seit 2020 an allen drei deutschen Standorten gänzlich klimaneutral produziert.

Unwiderstehlicher Geschmack ohne tierische Gelatine

Ob softe Lakritz-Pandas mit Fruchtgummi-Nase, glitzernde Einhörner oder bunte Sternentänzer – alle Katjes-Gummibärchen und -Lakritz-Naschereien sind rein vegetarisch und köstlich zugleich. Der Nachhaltigkeitsaspekt steht bei der Süßigkeitenmarke stets im Fokus und so sind die Produkte:

  • frei von tierischer Gelatine
  • aus Rübenzucker aus der EU gefertigt
  • klimaneutral hergestellt
  • ohne künstliche Aromen und Farbstoffe
  • frei von Palmöl

Verbraucher:innen, welche die Naschereien von Katjes kaufen, können sich also sicher sein, dass sie eine Marke unterstützen, für die Umwelt- und Tierschutz eine wichtige Rolle spielt. Hinzu kommt der unverwechselbare Geschmack, der sie so unwiderstehlich macht. Die niedlichen Ohren der Grün-Ohr Hasen schmecken zum Beispiel nach fruchtigem Cassis und süßer Erdbeere und passen perfekt zu den Schaumzuckerhäschen mit Himbeer- oder Kirschgeschmack. Wer es hingegen gerne etwas salziger mag, greift am besten zu den Salzigen Heringen. Die Fischchen überzeugen durch ihr süßliches Lakritz, das mit Salmiaksalz veredelt ist.

Außerdem gibt es bereits Leckereien von Katjes, die vegan sind. So sind zum Beispiel die Fruchtgummis Wunderland Sauer und die Salzigen Heringe aus Lakritze auch für Veganer genießbar. Dass die anderen Sorten noch nicht komplett vegan hergestellt werden, liegt in der Regel an dem natürlichen Überzug aus Bienenwachs. Dieser verhindert, dass die Katjes Bonbons in der Tüte zusammenkleben.

Auch in puncto Verpackung verwendet die Marke überall wo es geht, recycelbare Materialien. Da man damit aber noch nicht zufrieden ist, arbeitet das Unternehmen kontinuierlich an einer 100 Prozent plastikfreien Lösung.

Verantwortungsvoll Süßes genießen

Auch wenn eine gesunde Ernährung wichtig und unverzichtbar ist, darf ab und zu ein bisschen genascht werden. Und wenn die Lust auf Feinwürziges, Süßes oder Saures kommt, stillt der Griff zu den bekannten Süßigkeiten des Familienunternehmens das Verlangen auf verantwortungsvolle Weise. Eine leckere Auswahl der schmackhaften Frucht- sowie Schaumgummi und Lakritzköstlichkeiten von Katjes ist hier im Online-Shop von ROSSMANN mit nur wenigen Klicks bestellbar.