Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
20% auf Corona-Schnelltests mit App-Coupon in der Filiale oder online >
0
  1. ROSSMANN
  2. Marken
  3. Karl Lagerfeld

Karl-Lagerfeld-Parfum – unvergesslich und unverkennbar

Karl-Lagerfeld-Parfum ist wie Karl war: selbstbewusst, zielorientiert, markant und charakterstark. Die Düfte des wohl bekanntesten deutschen Modeschöpfers mit Weltruhm spiegeln seine Persönlichkeit wie auch sein bewegtes Leben. Die Düfte verfügen deshalb über einen sehr hohen Wiedererkennungswert und sind unverwechselbar. Verve und Persönlichkeit finden sich in den Düften gleichermaßen wieder. Karl-Lagerfeld-Parfum bei ROSSMANN ist als Eau de Toilette genauso erhältlich wie in anderen Formen, beispielsweise Aftershave-Lotion oder Deodorant.

Kategorien
Filter
Sortieren
  • Standard
  • Standard
  • Marke (A-Z)
  • Marke (Z-A)
  • Preis (aufsteigend)
  • Preis (absteigend)
  • Neu
  • Am besten bewertet
  • 24 pro Seite
  • 24 pro Seite
  • 36 pro Seite
  • 60 pro Seite
Neu
(0)
Karl Lagerfeld
Pour Homme, EdT 50 ml
100 ml = 49,98 € , 50 ml
24 .99
 
Neu
(0)
24 .99
 
Neu
(0)
24 .99
 
(0)
21 .99
 
(0)
21 .99
 
(0)
 
Nur in der Filiale verfügbar
(0)
 
Nur in der Filiale verfügbar
(2)
 
Nur in der Filiale verfügbar

Das macht Lagerfeld-Parfums aus

Der Modeschöpfer sagte einmal in einem Interview mit ELLE, Parfum sei für ihn nicht mit einer Zeit, sondern vielmehr mit einem Ort verbunden. Seiner Meinung nach müsse man sich mit einem Duft in einer bestimmten Region der Welt wiederfinden. Das spiegelt sich sowohl in den Düften, die er für Fendi entworfen hatte, wie auch in denen für seine eigene Marke. Düfte wie „New York Mercer Street“ oder „Paris Rue Saint-Guillaume“ sprechen diese Sprache ganz deutlich und offenbaren, dass sich der Modezar neben seinen Musen auch immer von Orten inspirieren ließ. Außerdem überzeugt Lagerfeld-Parfum mit:

  • Selbstbewusstsein
  • Distinguiertheit
  • Eleganz
  • Markanz
  • Unverwechselbarkeit
  • Wiedererkennungswert

Karl hatte einen sehr bestimmten und zielgerichteten Charakter. Das findet sich in seinen Duftkreationen ganz deutlich wieder. Seine Liebe für die Metropolen Paris und New York sowie seine unverwechselbar maskuline Verve, gepaart mit seinem Auge für das Besondere, spiegeln sich in den Düften.

Karl-Lagerfeld-Eau-de-Parfum für Damen

Die Damendüfte von Karl Lagerfeld sind sinnlich mit einer dezenten Würzigkeit und floralen Wärme. Ein gutes Beispiel ist die Reihe „Fleur“, die mit verschiedenen aufregenden Blüten-Nuancen in der Herznote überzeugt. Dazu gehört etwa das fruchtige Fleur d’Orchidee. Das Karl-Lagerfeld-Eau-de-Parfum überzeugt mit einem erfrischenden Kopf aus Grapefruit und einer warm-holzigen Basis aus Zeder und Tonkabohne, die im Aroma an Vanille erinnert. Das Herz wird dann – wie der Name sagt – von Orchidee dominiert.

Karl-Lagerfeld-Eau-de-Toilette Classic für Herren

Eine besondere Eleganz kreierte Karl bereits 1978. Das Classic-Lagerfeld-Eau-de-Toilette verkörpert heute noch diese Zeit und steht mit seiner markanten Salbei-Note stellvertretend für Karl selbst, der diese Note in seinen Parfum-Kreationen immer wieder verwendete. Die Kopfnote wird ergänzt von Zitrone sowie Bergamotte und verfügt über eine Basis, die unter anderem aus Vanille und Moschus besteht. Die kräftige Herznote ist natürlich-holzig, mit Nuancen von Tabak, Sandelholz und Zeder.

Classic war seine erste Parfum-Komposition und macht seinem Namen alle Ehre – sie ist bis heute ein Klassiker.

Classic ist eine orientalische Komposition, die äußerst kräftig und selbstbewusst ist. Sie bleibt unvergesslich im Gedächtnis und hält überaus lange an. Heute würde der Duft von Karl Lagerfeld eigentlich als Eau de Parfum bezeichnet werden, da dieser Name – im Unterschied zu einem Eau de Toilette – Düfte mit höherer Konzentration von Duftölen beschreibt.

Karl-Lagerfeld-Parfum in vielseitigem Gewand

Die Düfte des Modeschöpfers sind nicht nur als Karl-Lagerfeld-Eau-de-Toilette, sondern auch noch in vielen anderen Formen erhältlich. Dazu gehören beispielsweise Deodorants oder auch Aftershave-Lotions. So lassen sich die klassischen Düfte auf vielfältige Art und Weise auftragen. Dabei verfügen sie trotzdem über die kräftig-markanten Noten, die auch das Parfum auszeichnen und so unverwechselbar machen.

Karl, seine extraordinäre, persönliche Historie und seine Düfte

Karl Lagerfeld ist einer der einflussreichsten Modeschöpfer der gesamten Moderne. Seit Mitte der 50er-Jahre des 20. Jahrhunderts setzte das Ausnahmetalent aus Hamburg Trends und Akzente und machte sich für die Modewelt bis über seinen Tod 2019 hinaus unsterblich. Besondere Bekanntheit und Anerkennung erarbeitete er sich durch seine Tätigkeit als Kreativdirektor für das französische Modelabel Chanel. Dieses führte er mit seiner Arbeit zu Weltruhm und zum Status als Multimilliarden-Konzern.

Über die Zeit war er außerdem für Größen wie Chloé oder Fendi tätig und schuf Mitte der 70er sein eigenes Label. In diese Zeit fällt auch die Kreation seines ersten Herrenduftes, der noch heute unter dem Namen „Classic“ erhältlich ist und, wie der Name bereits sagt, zu den großen Klassikern der Parfumwelt gehört. Nach einigen Jahren Unterbrechung führte Karl seine eigene Marke dann erst Ende der 90er weiter. Seine Parfum-Kreationen wurden aber immer wieder von anderen Unternehmen vermarktet. Seit 2005 ist das der Kosmetik-Konzern Coty Inc., der seines Zeichens der größte Parfum-Produzent der Welt ist, mit Marken wie Hugo Boss, Lacoste, Bruno Banani, adidas und vielen, vielen mehr.

Passt Karl-Lagerfeld-Duft zu mir?

Lagerfeld-Parfums sind keine 08/15-Produkte. Wer mit dem Duft den eigenen Auftritt nur dezent und unauffällig untermalen möchte, ist hier falsch. Die Kompositionen sind markant und besitzen einen extrem hohen Wiedererkennungswert. Sie sind selbstbewusst und extrovertiert und verkörpern den Weltbürger und Modezaren sowie seine Verbundenheit mit den großen Metropolen New York und Paris. Wer etwas Besonderes haben möchte, macht mit KL-Parfum alles richtig und unterstreicht seinen Auftritt distinguiert und deutlich.

Wo sollte Karl-Lagerfeld-Eau-de-Toilette aufgetragen werden?

Parfum von Lagerfeld sollte – wie auch bei anderen Düften üblich – direkt auf die Haut aufgetragen werden. Am besten entfalten die Parfums ihre Wirkung auf gut durchbluteten Körperpartien wie dem Hals und den Handgelenken. Die erhöhte Außenkörpertemperatur aktiviert die Duftöle besser. Lagerfeld-Parfum eignet sich auch für das Auftragen auf die Kleidung, allerdings sollte man das nur tun, wenn man den Duft häufiger trägt. Wer sein Parfum häufiger wechselt, sollte sich auf den Körper beschränken, da die Noten sehr lange vorhalten. Gerade bei Kleidung, die seltener gereinigt wird, wie beispielsweise Sakkos oder Jacketts, könnte es sonst zu unerwünschten Misch-Gerüchen kommen. Wer das Parfum häufiger benutzt, muss hier aber nichts beachten.

Parfum von Lagerfeld – unvergesslich, wie der Modeschöpfer selbst

Kaum jemand hat die Modewelt geprägt wie Karl Lagerfeld. Seine Schaffenszeit und sein Einfluss erstrecken sich über mehr als 60 Jahre und zeigen sich auch in seinen selbstbewussten Parfum-Kreationen. Karl war es immer wichtig, etwas Besonderes zu schaffen. Gewöhnlichkeit sollte stets vermieden werden – und so sind seine Düfte unverkennbar und unvergesslich. Wer den einzigartigen Geruch von Karl-Lagerfeld-Parfum einmal genossen hat, wird es immer wiedererkennen und sich davon begeistern lassen. Erhältlich ist es natürlich bei ROSSMANN.