Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
      Tipps gegen fettiges Haar

      Was tun gegen fettige Haare - Tipps und Tricks für eine gesunde Kopfhaut

      Es gibt viele Gründe, warum Haare fettig werden können, aber es gibt auch viele Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen. Mit den richtigen Schritten und einer angemessenen Haarpflege kannst du dein fettiges Haar in den Griff bekommen und wieder strahlendes, gesundes Haar erlangen. Hier erfährst du Tipps und Tricks zur Bewältigung von fettigen Haaren, sodass du dich wieder rundum wohlfühlen kannst.

      Ursachen für fettige Haare

      Es gibt viele Gründe, warum die Talgdrüsen in der Kopfhaut zu viel Öl produzieren und das Haar mit einem Fettfilm überziehen können. Einige häufige Ursachen sind beispielsweise:

      • Genetische Veranlagung: Mache Menschen produzieren von Natur aus mehr Talg, was zu fettigen Haaren führen kann.
      • Überproduktion von Talg: Dies kann durch hormonelle Veränderungen, Stress oder eine unausgewogene Ernährung verursacht werden.
      • Die falsche Haarpflege: Die falschen Haarpflegeprodukte oder das zu häufige Haarewaschen kann die Talgproduktion erhöhen und zu fettigen Haaren führen.

      Die richtige Haarpflege

      Es gibt viele Möglichkeiten, fettige Haare loszuwerden und eine gesunde Kopfhaut zu erhalten. Hier sind einige Tipps:

      • Verwende ein mildes Shampoo: Wähle ein Shampoo, das speziell für fettiges Haar entwickelt wurde und keine aggressiven Inhaltsstoffe enthält. Weitere Infos zum richtigen Haarshampoo für jeden Haartyp findest du auch hier.
      • Shampoo nur am Ansatz verwenden: Trage das Shampoo nur auf den Ansatz deiner Haare auf und vermeide es, es bis in die Spitzen zu verteilen.
      • Vermeide übermäßiges Bürsten: Das Bürsten der Haare regt die Talgproduktion an. Bürste deine Haare nur so oft wie nötig und verwende dabei einen Kamm mit weit auseinander liegenden Zähnen.
      • Verzichte auf zu viel Hitze und Styling: Starke Hitze von Haartrocknern und Stylinggeräten kann die Talgproduktion stimulieren. Versuche, sie auf ein Minimum zu reduzieren oder kühlere Einstellungen zu verwenden.

      Pflegeshampoo für fettiges Haar

      330
      Nature Box
      Frische Shampoo Melone
      385 ml (1 L = 10,36 €)
      3 .99
      Online momentan nicht verfügbar
      1 .99
      Online momentan nicht verfügbar
      3 .99
      6
      Swiss-o-Par
      Teebaumöl Kurshampoo
      250 ml (1 L = 7,80 €)
      1 .95
      Aktion %
      Nur in der Filiale verfügbar

      Zusätzliche Tipps zur Kontrolle fettiger Haare

      • Verwende Trockenshampoo: Trockenshampoo ist eine großartige Möglichkeit, überschüssiges Fett zu absorbieren und das Haar frischer aussehen zu lassen.
      • Wasche deine Kissenbezüge regelmäßig: Schmutz und Talg können sich auf deinen Kissenbezügen ansammeln und zu fettigem Haar führen. Wasche sie daher regelmäßig um eine saubere Schlafumgebung zu gewährleisten.
      • Trage deine Haar hoch: Indem du dein Haar hochsteckst oder zu einem Zopf bindest, verhinderst du, dass das natürliche Öl von der Kopfhaut auf das Haar gelangt.
      • Achte auf deine Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen ist, kann dazu beitragen, das Haar und die Kopfhaut gesund zu halten.

      Wenn fettiges Haar trotz der genannten Tipps und Tricks anhält ist es ratsam, einen Fachmann zu konsultieren. Ein Dermatologe oder ein Haarspezialist kann eine genaue Diagnose stellen und gegebenenfalls eine geeignete Behandlung empfehlen.

      Beliebte Trockenshampoos entdecken

      3 .29
      Aktion %
      3 .29
      Aktion %
      1 .99

      Weitere Haarpflegeprodukte für fettiges Haar

      Es gibt viele Haarpflegeprodukte, die speziell für fettiges Haar entwickelt wurden. Hier sind einige Produkte, die helfen können, fettige Haare zu bekämpfen:

      • Shampoo und Conditioner für fettiges Haar
      • Trockenshampoo
      • Haarmasken für fettiges Haar
      • Haaröl für fettiges Haar
      • Natürliche Hausmittel gegen fettiges Haar

      Es gibt außerdem viele natürliche Hausmittel, die dir dabei helfen können, fettige Haare loszuwerden. Hier sind einige der besten Hausmittel:

      • Teebaumöl
      • Zitronensaft
      • Apfelessig
      • Grüner Tee
      • Aloe Vera

      Probiere beispielsweise mal eine selbstgemachte Haarmaske aus Zitronensaft und Apfelessig. Die Kombination der beiden Hausmittel entziehem dem Haar überschüssigem Fett und lassen es daher frischer aussehen. Außerdem hilft die Essigsäure dabei, den PH-Wert der Kopfhaut zu reduzieren, was zur Linderung von Juckreiz führen und gegen Schuppen helfen kann.

      Fettige Haare können lästig sein, jedoch kann man einige Tipps und Tricks ausprobieren um das Problem zu bewältigen. Wähle ein mildes Shampoo, wasche deine Haare nur am Ansatz, vermeide übermäßiges Bürsten und reduziere den Einsatz von Hitze. Ergänze deine Haarpflegeroutine durch Trockenshampoo, wasche deine Kissenbezüge regelmäßig und achte auf eine ausgewogene Ernährung. Falls deine fettigen Haare weiterhin bestehen ist es ratsam, einen Spezialisten aufzusuchen. 

      Bedenke dabei, dass jeder individuell ist und es eine gewisse Zeit und Anpassung erfordern kann, bis du die richtige Haarpflegeroutine für dich gefunden hast.

      Beliebte Produkte bei fettigem Haar

      3 .99
      Online momentan nicht verfügbar
      34
      ISANA
      Haarwasser Birke
      500 ml (1 L = 3,58 €)
      1 .79

      fragen zu fettigem haar

      Warum werden meine Haare fettig?

      Fettige Haare entstehen, wenn die Talgdrüsen auf der Kopfhaut zu viel Öl produzieren. Dies kann durch verschiedene Faktoren wie hormonelle Veränderungen, Stress, schlechte Ernährung, übermäßiges Styling oder Verwendung von falschen Haarpflegeprodukten verursacht werden.

      Wie oft sollte ich meine Haare waschen, wenn sie fettig sind?

      Das hängt von deinem Haartyp und deiner persönlichen Situation ab. Einige Menschen müssen ihre Haare täglich waschen, während andere nur einmal alle paar Tage waschen müssen. Es ist wichtig, eine Routine zu finden, die für deine Haare und deinen Lebensstil funktioniert.

      Welche Art von Shampoo sollte ich für fettiges Haar verwenden?

      Suche nach einem Shampoo, das speziell für fettiges Haar formuliert ist und Inhaltsstoffe wie Teebaumöl, Salicylsäure oder Zink enthält, die helfen können, überschüssiges Öl zu entfernen. Vermeide schwere, feuchtigkeitsspendende Shampoos und Conditioner.

      Sollte ich meine Haare bürsten, wenn sie fettig sind?

      Ja, aber sei vorsichtig, um das Öl nicht auf andere Teile deiner Haare zu verteilen. Verwende eine Bürste mit Naturborsten, um das Öl gleichmäßig zu verteilen und überschüssiges Öl zu entfernen.

      Kann ich mein fettiges Haar selbst behandeln?

      Ja, es gibt viele Dinge, die du tun kannst, um fettiges Haar zu reduzieren, einschließlich der Verwendung von speziellen Shampoos, der Vermeidung von Überstyling, der Einnahme einer ausgewogenen Ernährung und der Reduzierung von Stress. Wenn dein fettiges Haar jedoch schwerwiegend ist, solltest du einen Hautarzt oder Friseur um Rat bitten.

      Wie kann ich verhindern, dass meine Haare fettig werden?

      Neben der Verwendung von speziellen Shampoos und der Vermeidung von Überstyling kannst du auch deine Ernährung anpassen, um sicherzustellen, dass du ausreichend Nährstoffe erhältst. Versuche auch, Stress abzubauen und ausreichend Schlaf zu bekommen.

      Filialfinder

      Du hast nun Lust bekommen, die richtige Pflege für deine Haare und Kopfhaut zu testen? Eine große Auswahl findest du in unseren ROSSMANN-Filialen. Finde jetzt über den Filialfinder die nächste Filiale in deiner Stadt!