content_header_antiaging

So finden Sie die richtige Anti-Aging Creme für Ihr Alter!

Manche Frauen scheinen einfach alles richtig zu machen. Ihre Haut und Augen strahlen, egal ob mit 50 oder 35 Jahren. Woran das liegen könnte? Eine positive Einstellung, viel Spaß am Leben, gesunde Ernährung und natürlich die richtige Pflege! Aber auch hier gilt: viel hilft nicht automatisch viel. Goldene Regeln für jedes Alter...


Anti-Aging ab 25: Tiefenreinigung und viel Feuchtigkeit


Gesichtspflege nicht zu häufig wechseln

Auch wenn die Auswahl an Tiegelchen und Töpfchen und damit die Versuchung groß ist: Wer ständig die Gesichtscreme wechselt, setzt seine Haut unter Stress und bringt sie aus der Balance. Mögliche Folgen: Pickel, Rötungen, trockene Stellen oder extremer Glanz


Gesicht täglich abschminken!

Wieder mal die Nacht zum Tag gemacht und danach ohne Abschminken ins Bett gefallen? Diese Beauty-Sünde wirkt sich nicht nur auf den nächsten Tag aus, sondern lässt den Teint auf Dauer schneller altern. Deshalb unbedingt Schmutz, Make-up und abgestorbene Hautschüppchen regelmäßig (also morgens und abends) entfernen, damit die anschließende Feuchtigkeitspflege ihre volle Wirkung entfalten kann!


Das hilft vor frühzeitiger Hautalterung ab 25

  • Raus aus der Sonne: Gerade in jungen Jahren ist es ratsam, direkte UV-Strahlung zu meiden, da Sonnenschäden wie Pigmentflecken, Falten & Co. oft erst Jahrzehnte später sichtbar werden.
  • Umweltgifte meiden: Nikotin und Alkohol schädigen die Haut extrem und lassen sie vorzeitig altern - daher am besten meiden.
  • Wasser marsch: Viel stilles Wasser hält die Haut von innen schön prall. Von außen ist es der perfekte Kickstart in den Tag: Das Reinigungsprodukt mit einem kalten Schwall Leitungswasser abspülen, das fördert die Durchblutung.

Empfehlenswert für die Haut ab 25

Aus der Werbung 20 % sparen
(4)
2 .79
3,49 €
Aktuell nicht vorrätig
Aus der Werbung 20 % sparen Wieder da!
(3)
1 .79
2,29 €
Nur in der Filiale verfügbar
Nur Online Letzte Chance!
(1)
14 .95
 
Aus der Werbung 15 % sparen
(862)
2 .49
2,99 €
Aktuell nicht vorrätig
Aus der Werbung Wieder da!
(10)
1 .79
1,99 €
Nur in der Filiale verfügbar
Nur Online
(3)
16 .95
 
Aus der Werbung
(190)
2 .49
2,69 €


Anti-Aging ab 35: Radikalen-Abwehr und Regeneration


Ihre Haut braucht zusätzlichen Schutz

Die Haut ab 35 steckt eine lange Nacht oder stressige Arbeitstage nicht mehr so ohne Weiteres weg. Die Zellerneuerung verlangsamt sich jetzt schon ein wenig, Stoffwechsel und Durchblutung schalten ebenfalls einen Gang runter.

Daher ist zum Beispiel ein UV-Schutz ein absolutes Muss in der Tagespflege. Dadurch werden freie Radikale abwehrt und Falten und Pigmentflecken vorgebeugt.


Investieren Sie in hochwertige und reichhaltige Pflegeprodukte

Job und Familie fordern Sie und die Schönheitspflege steht leider oftmals hinten an. Investieren Sie deshalb in ein Anti-Aging-Produkt mit innovativen Hochleistungs-Wirkstoffen wie Hyaluronsäure, Kollagen und Vitamin-Cocktails. Diese polstern die Haut von innen auf, festigen die Strukturen und lassen sie wieder strahlen.

Auf das Gesamtpaket achten:
Die perfekte Ergänzung zur Tagespflege ist eine Nachtcreme. Diese unterstützt den Teint in der Ruhephase. So kann er sich noch besser erholen. Die Reinigung sollte jetzt nicht mehr zu aggressiv sein: Greifen Sie zu milden Waschcremes oder -ölen, welche die Haut nicht austrocknen.

Besonders gern machen sich erste Fältchen um die Augenwinkel bemerkbar, weil die zarte Haut hier besonders beansprucht wird. Deshalb unbedingt ein Augenfluid verwenden.

Die Gene haben zu 25 Prozent Einfluss auf den Alterungsprozess – den Rest haben wir selbst in der Hand.


So wirken Sie der Hautalterung ab 35 entgegen

  • Hals & Dekolleté nicht vergessen: Das Gesicht ist top gepflegt, doch im Ausschnitt zeigen sich erste Trockenheitsfältchen? Weil hier kaum Fettgewebe vorhanden ist, sollten Sie Tages- und Nachtcreme immer nach unten hin ausstreichen und bei Bedarf eine Spezialpflege verwenden.
  • Vitamine naschen: Vitamin C ist ein wahres Schönheitselixir! Besonders viel davon steckt in Orangen, Brokkoli und Erdbeeren. Auch wichtig für die Haut: Kupfer (etwa in Algen) und pflanzliche Östrogene (zum Beispiel in Soja), denn sie regen die Neubildung von Kollagen an.
  • Turbostraffung: Zitronenscheiben fünf Minuten lang auf Busen und Dekolleté legen oder zwei Esslöffel Weizenkeimöl mit Eigelb mischen, auftragen und einwirken lassen.

Empfehlenswert für die Haut ab 35

(3)
3 .99
 
Wieder da!
(4)
Weleda
Coldcream Gesichtscreme
100 ml = 24,97 € 30 ml
7 .49
 
(4)
23 .99
 
(6)
3 .69
 
(2)
NIVEA
beruhigende Nachtpflege
100 ml = 7,38 € 50 ml
3 .69
 
(4)
Alterra
Lash Activating Eyecream
100 ml = 26,60 € 15 ml
3 .99
 
(1)
6 .99
 
(9)
3 .99
 


Anti-Aging ab 50: Revitalisierung mit Aktivstoffen


Lebenslust, Vitalität und Energie machen instant jünger!

Promi-Frauen wie Monica Belucci, Sandra Bullock oder Andie McDowell machen es vor: Ein positives Lebensgefühl und die natürliche Selbstsicherheit, die man mit über 50 Jahren besitzt, überstrahlen jüngere Generationen von ganz allein.


Reichhaltige pflege ist ab 50 das A und O

In dieser Lebensphase macht sich die hormonelle Umstellung des Körpers am Teint bemerkbar: Durch die geringere Östrogenproduktion wird die Haut trockener, dünner und schlechter durchblutet. Auch das Gewebe verliert aufgrund des Kollagenabbaus an Elastizität. Hochkonzentrierte Cremes und Seren, etwa mit marinen Aktivstoffen, wirken dem entgegen.

Mit Samtpfötchen anfassen
Alkoholhaltige Gesichtswasser oder mechanische Peelings greifen die Haut jetzt zu sehr an. Lieber milde Peeling-Masken auf Basis von Enzymen verwenden, sie lassen den Grauschleier verschwinden. Für ein besseres Hautgefühl sorgen auch reichhaltige Lifting-Masken oder Seren mit natürlichen Ölen (zum Beispiel Jojoba-, Argan- oder Süßmandelöl).

Überraschendes Ergebnis einer Beauty-Studie: Fast die Hälfte aller Frauen findet sich mit 50 attraktiver als mit 30 Jahren!


Zusätzliche Anti-Aging Pflege für die Haut ab 50

  • Richtig essen: Gesunde Ernährung erhält die Spannkraft der Haut. Besonders effektiv: Fisch, Gemüse, Hülsenfrüchte und leichte Milchprodukte. Einmal pro Woche auf das Abendessen verzichten, das erspart dem Körper die anstrengende nächtliche Verdauungsarbeit und schafft Energie für die Produktion von Anti-Aging-Hormonen.
  • Weniger ist mehr: Diese Devise gilt ab 50 in Sachen Make-up. Denn Lidschatten, Lippenstift & Co. verlaufen jetzt schneller und setzen sich in den Fältchen ab. Feuchtigkeitsspendende BB- oder CC-Cremes sorgen für einen ebenmäßigen Teint, reflektierende Pigmente gleichen Unebenheiten aus.

Empfehlenswert für die Haut ab 50

Aus der Werbung 15 % sparen Wieder da!
Aus der Werbung 15 % sparen
Aus der Werbung 30 % sparen
(296)
3 .99
5,99 €
Aus der Werbung
(22)
11 .99
13,99 €
Aus der Werbung 15 % sparen
(6)
5 .45
6,49 €
(15)
4 .99
 
Aus der Werbung 15 % sparen
(2)
5 .45
6,49 €
Wieder da!

Weitere Ratgeber entdecken