Anti-Aging: Früh beginnen zahlt sich aus

Junge, straffe Haut sowie ein strahlender Teint sind die Ideale, wenn es um Schönheit und jugendliche Ausstrahlung geht.  Doch bereits ab zirka Mitte 20 beginnt der biologische Alterungsprozess: die Hautelastizität lässt nach, die Zellteilung verlangsamt sich, die ersten Falten treten an die Hautoberfläche. Tschüss, glatte Haut! Um der Faltenbildung vorzubeugen, sollten Frauen und Männer daher bereits in den Zwanzigern mit dem Anti-Aging beginnen. Der Begriff Anti-Aging, auch Altersverhinderung genannt, wird hauptsächlich in der Medizin, der Kosmetik-, Nahrungsmittel- und Ernährungsindustrie verwendet. Im Vergleich zur Verjüngung, die die Alterung durch Verjüngungsprozesse zurücksetzt, hilft Anti-Aging auf natürliche Weise, den Alterungsprozess zu verlangsamen.

ursachen und faktoren der hautalterung

Mit zunehmendem Alter beginnt der innere Prozess der Hautalterung – so lässt unter anderem die Kollagenproduktion nach und der Körper baut Vitamin A1 ab. Die Folge: Ihre Haut verliert an Spannkraft, wird dünner und verliert an Elastizität. Dadurch wird Ihre Haut schlechter durchblutet und mit Nährstoffen versorgt – Falten entstehen. Die genetische Veranlagung spielt eine große Rolle, wenn es um den Prozess der Hautalterung geht, doch auch äußere Faktoren tragen maßgeblich dazu bei, zum Beispiel:
  • Ungesunde Ernährung
  • Luftverschmutzung
  • Stress
  • Alkohol
  • Rauchen
  • Sonnenbaden
  • Mangelnde Pflege
  • Ungesunder Lebensstil
Anit-Aging Hautalterung

anti-aging produkte gegen hautalterung

Zwar ist es nicht möglich, mit Anti-Aging Produkten den Prozess der Hautalterung aufzuhalten, doch er lässt sich mit der richtigen Pflege und Beauty Routine verlangsamen. So können unter anderem Kosmetikprodukte, die Hyaluron, Kollagen, Retinol und Q10 beinhalten, dazu beitragen, Ihre Haut lange jugendlich strahlen zu lassen.

anti-aging cremes und anti-falten cremes verlangsamen den hautalterungsprozess

Anti-Aging Cremes und Anti-Falten Cremes helfen, den biologischen Hautalterungsprozess zu verlangsamen. Dies gelingt, indem sie der Haut wichtige Wirkstoffe zuführen, die die Hautelastizität und -Spannkraft fördern. Üblicherweise enthalten Anti-Aging Cremes und Anti-Falten Cremes Hyaluron, Retinol, Kollagen und Q10.
> zu den Anti-Aging Cremes

anti-aging serum: hoch konzentriert gegen falten

Anti-Aging Seren beinhalten die gleichen Inhaltsstoffe wie Anti-Aging Cremes. Der einzige Unterschied: Seren weisen eine höhere Konzentration der Wirkstoffe auf und eignen sich daher nur für gelegentliche Anwendungen, nicht aber für die tägliche Pflege.
> zu den Anti-Aging Seren

hyaluronsäure serum – essenziell für die feuchtigkeitsversorgung

Hyaluronsäure Seren versorgen Ihre Haut mit der notwendigen Feuchtigkeit. Aufgrund der Fähigkeit, Wasser zu binden, sieht die Haut durch Hyaluronsäure Seren aufgepolstert und frisch aus. Daher zählen Hyaluronsäure Seren zu den essenziellsten Anti-Aging Produkten, denn ab Mitte Zwanzig verringert sich die körpereigene Produktion von Hyaluron. Im Vergleich zu Cremes beinhalten Seren eine höhere Konzentration an Wirkstoffen und ziehen schnell in Ihre Haut ein. Der aufpolsternde Effekt von Hyaluronsäure Seren ist daher sofort sichtbar. Für die tägliche Pflege sollten Sie auf Cremes jedoch nicht verzichten.
> zu den Hyaluron Seren

hyaluron creme – optimale versorgung der zellen mit nährstoffen

Hyaluron Creme fördert die Entstehung von Wasserpolstern unter der Haut. Dadurch werden die Zellen optimal mit Nährstoffen versorgt und können Schadstoffe fernhalten. Dieser Mechanismus stärkt die hauteigenen Abwehrkräfte und wirkt sich positiv auf das Hautbild aus. Während Hyaluron Cremes mit langkettigem Hyaluron lediglich ihre Wirkung an der Hautoberfläche entfalten, dringen Hyaluron Cremes mit kurzkettigem Hyaluron auch in tiefe Hautschichten ein. Im Vergleich zu Hyaluron Gels enthalten Hyaluron Cremes Öle und Fette als Emulgatoren.
> zu den Hyaluron Cremes

hyaluron gel – hilft der haut, feuchtigkeit aufzunehmen und zu speichern

Hyaluron Gels beinhalten eine der wichtigsten Grundsubstanzen der Haut – Hyaluron, auch Hyaluronsäure genannt. Im Hautalterungsprozess nimmt die körpereigene Hyaluronproduktion ab, die Haut trocknet sozusagen von innen aus. Denn ohne ausreichend Hyaluron kann die Haut weder Feuchtigkeit aufnehmen noch speichern – ein Teufelskreis. Daher sollten Sie Ihrer Haut täglich Hyaluron in Form von Hyaluron Gels zuführen. Im Vergleich zu Hyaluron Cremes haben Hyaluron Geld einen höheren Wasseranteil und eigenen sich daher für fettige Haut.
> zu den Hyaluron Gels

kollagen trinkampullen – jugendliches erscheinungsbild in jedem alter

Kollagen Trinkampullen enthalten Kollagen und weitere wichtige Nährstoffen für die Haut. Kollagen befindet sich im Bindegewebe und sorgt für eine hohe Spannkraft und Feuchtigkeitsbindung in den unteren Hautschichten. Im Alterungsprozess nimmt die Kollagenproduktion ab: die Faltenbildung wird begünstigt. Durch die Einnahme von Kollagen Trinkampullen verbessert sich von innen heraus die Hautelastizität. Die Haut wird straffer und strahlt.
> zu den Kollagen Trinkampullen

retinol creme – kollagen booster und anti-aging power-wirkstoff

Retinol Creme sorgt für einen frischen Glow Ihrer Haut. Der wichtigste Bestandteil von Retinol Cremes ist das Retinol, auch Vitamin A1 genannt, selbst. In der Haut hat das Vitamin A1 verschiedene Funktionen. Es hilft zum Beispiel beim Aufbau der Hautstruktur und regt die Kollagen- sowie Hornzellenproduktion an. Diese bilden das Gerüst der unteren Hautschicht und polstern Ihre Haut von innen auf. Im Alter lässt die Hornzellen- und Kollagenproduktion nach – es kommt zur Faltenbildung. Daher sollten Sie Ihre Haut zirka zwei bis drei Mal pro Woche mit Retinol Creme versorgen.
> zu den Retinol Cremes

q10 bodylotion – frischekick für die haut

Q10 Bodylotions dringen in tiefe Hautschichten ein und unterstützen den Stoffwechsel der Hautzellen. Dadurch wird die Haut elastischer und dichter – Falten werden reduziert. Mit zunehmendem Alter fährt der Körper jedoch die Q10-Produktion herunter. Der Stoffwechsel der Hautzellen wird langsamer und es kommt zur Hautalterung an der Oberfläche. 
> zu den Q10 Bodylotions

tipps gegen augenfalten

Häufig sind die Zeichen der Hautalterung zuerst an den Augen erkennbar. Der Grund: Die Haut um die Augen ist sehr dünn und sensibel. Daher ist sie weniger vor Umwelteinflüssen und einem ungesunden Lebensstil geschützt als die restliche Hautoberfläche. Hinzu kommt die ständige Bewegung: Lachen, Reden, Zwinkern. Dadurch können bereits in den jungen Zwanzigern sogenannte Mimikfalten entstehen. Um die Tiefe Ihrer Augenfalten zu minimieren und die weitere Bildung zu verlangsamen, sollten Sie zu Anti-Aging Augenpflege Produkten greifen und auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten.
 

Anit-Aging_Augenfalten

anti-aging: das beste mittel ist ein gesunder lebensstil

Die effektivste Methode, um den Hautalterungsprozess zu verlangsamen, ist ein gesunder Lebensstil. Dazu gehören unter anderem ausreichend Schlaf, eine gesunde und ausgewogene Ernährung, regelmäßige Ruhephasen, Frischluft und Bewegung. Das Glas Wein an Silvester oder die Pizza am Sonntagabend werden sich natürlich nicht direkt durch Falten bemerkbar machen. Trotzdem sollten Sie auf sich Acht geben und bewusst leben – und zwar nicht nur wegen der Falten.
 

unsere Top-Produkte zu Anti-Aging:

Wieder da!
(7)
ISANA
Creme Gel Anti-Cellulite
100 ml = 1,75 € 200 ml
3 .49
 
Wieder da!
(11)
ISANA
Aktiv Serum Hyaluron Triple
100 ml = 23,30 € 30 ml
6 .99
 
Wieder da!
(4)
3 .99
 
(33)
ISANA
Hydro Booster 24H Creme-Gel
100 ml = 4,38 € 50 ml
2 .19
 
(1)
0 .99
 
Aktuell nicht vorrätig
Wieder da!
(3)
ISANA
straffendes Body Oil
100 ml = 2,66 € 150 ml
3 .99
 
(12)
4 .95
 
(4)
 
Nur in der Filiale verfügbar

weitere ratgeber entdecken