Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
0
Ratgeber Tagescreme mit LSF

Tagescreme mit LSF: Auch im Schatten!

Wo Licht ist, ist bekanntlich auch Schatten. Das gilt aber auch umgekehrt! Warum eine Tagescreme mit LSF im Alltag so wichtig ist – eben auch im vermeintlichen Schatten – und welche Alternativen es gibt, erfährst du hier.

Tagescreme mit LSF: Der unsichtbare Hautbeschützer 

Wie oft stehen wir im Sommer vor genau diesem Problem: Ohne LSF im Gesicht geht (natürlich!) nichts, schließlich wollen wir weder Sonnenbrand noch Falten oder Pigmentflecken riskieren. Aber unter der Foundation aufgetragen, wirkt der Teint schnell wachsig und glänzt, da Sonnencreme sehr reichhaltig ist. Doch es gibt ihn, den unsichtbaren Sonnenschutz: leichte Tagescremes mit hohem Lichtschutzfaktor. Sie sind transparent, lassen sich easy auftragen, ziehen schnell ein und bieten trotzdem idealen Schutz vor schädlichen Strahlen. Dank der nicht fettenden Formulierung klebt nichts und auch das Make-up bleibt an Ort und Stelle.

UV-Schutz in der Tagespflege – mehr als Anti-Aging 

Im Urlaub haben wir unseren UV-Schutz in Form von Gesichtscreme sowie Creme oder Spray für den Körper immer dabei. Am Meer, beim Wandern in den Bergen, am Pool. Doch endet die Ferienzeit, schieben wir unsere schützenden Begleiter zurück in die Tiefen unseres Beauty-Schränkchens. Bye-bye, Bodyguard! Oft blenden wir aus, dass ein Lichtschutzfaktor auch im Alltag und in der Tagescreme eine wichtige Rolle spielen muss. Denn unsere Haut vergisst nicht! Wissenschaftler sind sich einig, dass nicht nur Sonnenbrände verantwortlich für die Bildung von Melanomen und Fältchen sind. Je häufiger wir unsere Haut ohne UV-Schutz der Sonne aussetzen, desto größer ist die Gefahr, dass die Strahlen sich im Laufe des Lebens auf eine hohe Gesamtdosis summieren. Das begünstigt nicht nur die Bildung von Falten, sondern auch von Krebszellen.

75 % BETRÄGT DIE UVA-STRAHLUNG IN EINEM METER WASSERTIEFE.
DIE UVB-STRAHLUNG VERFÜGT ÜBER 50 % IHRER STÄRKE.
HIER GILT: AUCH VOM KÜHLEN NASS NICHT IN DIE IRRE FÜHREN LASSEN!

Gesichtscreme mit LSF für Hochphasen 

Der Sonnenstand ist zwischen 11 und 15 Uhr am höchsten, die UV-Strahlung besonders intensiv. Ohne schützenden Lichtschutzfaktor in der Tagespflege ist unsere Haut dem Großteil der schädigenden Strahlen ausgesetzt. Wasser, helle Böden oder andere Oberflächen reflektieren das Licht wie kleine Spiegel und verstärken die Kraft der UV-Strahlung nochmals. Was also tun? Wer sich draußen aufhält, sollte die pralle Sonne meiden. Ist klar. Dabei bemerken wir aber oft nicht, dass Markisen und Sonnenschirme keinen UV-Licht-freien Schatten werfen, also nur leicht schützen. Je nach Umgebungsreflexion können gerade einmal bis zu 50 % der Strahlen abgeschirmt werden.

Umso wichtiger ist es, auch im Schatten eine schützende Creme oder eine Tagespflege mit UV-Schutz aufzutragen. Ideal sind hier Gesichtscremes mit hohem Lichtschutzfaktor. Auch Schlechtwetter bietet übrigens kein Rundum-sorglos-Paket für die Haut. Ganz im Gegenteil: Der Mammut-Anteil an Strahlen durchdringt die dünneren Schleier und kleine Lücken in der Wolkendecke. Daher kann eine Tagescreme mit LSF auch an bedeckten Tagen schützen.

Tagescreme mit LSF im Büro und zu Hause

Jetzt denkst du vermutlich: Immerhin kann sich unsere Haut im Büro oder zu Hause mal eine Auszeit von Sonne und Cremes nehmen. Stimmt, aber nur bedingt! Denn die Strahlen können auch Fensterglas problemlos passieren. Um dich im Büro und zu Hause abzuschirmen, hilft neben einer Creme mit Lichtschutzfaktor in der Regel nur noch eines: ein außen liegender Sonnenschutz, z. B. durch Rollläden oder Raffstores. Zugezogene Gardinen, Lamellen und Co. halten weniger UV-Licht fern. Deswegen macht es selbst daheim Sinn, sich gleich morgens mit der Tagescreme einen Schutz aufzutragen.

Tagescreme mit LSF im Straßenverkehr 

Verbreitet ist der Glaube, Bus- und Bahnfahrer seien hinter ihren Scheiben vor Strahlen geschützt. Ob ein UV-Schutz integriert ist, hängt von dem Verkehrsbetrieb oder dem Fahrzeug ab. Um geschützt mit dem Auto unterwegs zu sein, können den Mitfahrern auf der Rückbank getönte Scheibenfolien helfen. Fahrer und Beifahrer hilft in erster Linie nur eine Gesichtscreme mit Lichtschutzfaktor. Bei längeren Fahrten sollte auch der Rest des Körpers mit einer Sonnencreme geschützt werden.

Diese Tagescremes mit LSF finden Sie bei ROSSMANN

(11)
ISANA
Glow & Shine Daycream & Primer
100 ml = 11,98 € , 50 ml
5 .99
 
(661)
17 .49
 
Aus der Werbung 28% Sparen
(14)
ISANA
Lift Triple Tagescreme LSF 15
100 ml = 9,98 € , 50 ml
4 .99
6,99 €
(3)
 
Nur in der Filiale verfügbar
Aus der Werbung 18% Sparen
(439)
8 .95
10,99 €

Tagescreme mit LSF für jeden Hauttyp 

Das alles zeigt, wie wichtig es ist, im Alltag und bei jedem Wetter auf eine Tagespflege mit Sonnenschutz zu setzen – das gilt übrigens für alle Hauttöne. Von Natur aus braune Hauttypen, frisch gebräunte Urlaubsrückkehrer und dunkelhäutige Menschen bleiben nicht von den schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlung verschont und benötigen ebenso eine Tagescreme mit LSF, um Sonnentage geschützt genießen zu können.

Alternativen zu chemischen UV-Filtern

Substanzen chemischer Filter dringen in die Haut ein und wandeln UV-Strahlen in Wärme um. Als umwelt- und hautschonendere Alternative gelten Naturkosmetik und mineralische Sonnenschutzmittel, die rein physikalisch wirken. Bei einer Gesichtscreme mit mineralischen Filtern reflektieren winzige Partikel die Strahlung an der Hautoberfläche wie kleine Spiegel, was besonders für sensible Haut von Vorteil ist. Außerdem gelangen durch sie keine synthetischen UV-Filter, Konservierungs- oder Parfümstoffe in unsere Gewässer. Diese schädigen Korallen und nehmen damit den Fischen ihren Lebensraum.

Getönte Tagescreme: Die schnelle Make-Up-Alternative 

Wenn dir das Layering von Gesichtscreme und Foundation zu lange dauert, kannst du BB-Cremes, also getönte Tagescremes mit LSF verwenden. Die Texturen sind ideal für trockene Haut. Sie spenden deinem Gesicht ebenfalls Feuchtigkeit, kaschieren durch ihre leichte Tönung Unebenheiten und sorgen für einen ebenmäßigen Teint. Vorteil im Sommer: Eine getönte Tagescreme mit hohem LSF lässt die Haut besser atmen als Make-up, bietet aber gleichzeitig ausreichend Schutz vor UV-Strahlen und lichtbedingter Hautalterung. Neigst du zu öliger Haut und Unreinheiten, ist eine CC-Cream eine gute Wahl: eine etwas besser deckende getönte Tagescreme, die sogar Pigmentflecken und Rötungen kaschiert.

Vorsicht bei Wirkstoff-Kosmetik! 

Gerade im Sommer solltest du auch deine Pflegeroutine überdenken: Wenn du dich in der prallen Sonne aufhältst, besser zuvor auf Seren fürs Gesicht und andere Wirkstoff-Kosmetik verzichten. Sie enthält meist Stoffe in hoher Konzentration, wie z. B. Retinol. Diese Form von Vitamin A macht die Haut lichtempfindlicher, sodass sie ihren natürlichen Schutz verliert und schneller zu Sonnenbrand neigt. Tipp: Wirkstoff-Kosmetik besser abends vor dem Schlafen auf das gereinigte Gesicht auftragen.

mehr ratgeber zum thema meine pflege