Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
      Sonnenschutz Haare

      Sonnenschutz: die Haare im Sommer richtig schützen

      Sommer, Sonne, Sonnenschein – vielleicht freust du dich nach dem Winter auch schon wieder auf die warmen Monate des Jahres. So verlockend der schnelle Sprung ins Meer im Sommerurlaub oder das ausgiebige Sonnenbad auch ist: Neben der Sonnencreme für deine Haut benötigen auch deine Haare einen besonderen Schutz im Sommer. UV-Strahlung, Chlor und Salzwasser bedeuten Stress für deine Haare. Dadurch können sie unter Umständen spröde und trocken werden, und auch ein Sonnenbrand auf der Kopfhaut kann schmerzhaft sein. Umso wichtiger ist daher ein passender UV-Schutz für Haare und Kopfhaut. Wir zeigen dir, wie du deine Haare vor den Sonnenstrahlen ideal schützen kannst!

      Wie wichtig ist Sonnenschutz für die Haare?

      So schön sich die Wärme auf deiner Haut auch anfühlt – viel Sonne bedeutet sowohl für deine Haare als auch für deine Kopfhaut Stress. Denn die Sonnenstrahlen dringen mit ihren UV-Strahlen durch die schützende Schuppenschicht deiner Haare und können so ihre Farbpigmente schädigen. Hast du zusätzlich viel Zeit im Pool verbracht oder das Meer und die frische Brise am Strand genossen, können Wind und Wasser die natürlich schützende Talgschicht abtragen. Das sorgt dafür, dass deine Haare ausbleichen, ihren Glanz verlieren und bei langer Zeit in der Sonne spröde und trocken werden. Ganz zu schweigen natürlich vom Sonnenbrand am Scheitel, den du sicherlich vermeiden möchtest, wenn du schon einmal das schmerzhafte Vergnügen hattest.

      Sonnenschutz für Haare und Kopfhaut ist deshalb gleich aus mehreren Gründen wichtig:

      • Du schützt deine Haare vor dem Austrocknen.
      • Du schützt die Farbe, die Talgschicht und die Haarstruktur.
      • Du verhinderst schmerzhaften Sonnenbrand auf der Kopfhaut.

      Sonnenschutz für die Kopfhaut – so schützt du sie richtig

      Deine Kopfhaut benötigt genauso wie dein restlicher Körper Schutz vor Sonnenstrahlen – häufig ist sie sogar noch empfindlicher als andere Körperpartien. Wer bereits Sonnenbrand auf der Kopfhaut hatte, kennt die Schmerzen, die damit einhergehen können. Wie kannst du deine Kopfhaut aber zuverlässig vor den UV-Strahlen schützen?

      • Du kannst eine Kopfbedeckung wie einen Hut, ein Tuch oder eine Kappe tragen.
      • Du kannst deinen Scheitel mit Sonnencreme eincremen oder Sonnenschutzspray auftragen.
      • Zusätzlich kannst du deine Haare so frisieren, dass deine Kopfhaut vollständig mit Haaren bedeckt ist.

      Unser Tipp: Ein Sonnenhut oder Tuch ist nicht nur ein geeigneter Sonnenschutz – deine Haare kannst du mit diesen Accessoires auch sommerlich in Szene setzen!

      Sonnenschutz Haare

      Sonnenschutz für Haare – welche Produkte eignen sich?

      Vielleicht fragst du dich, wie du deine Haare vor der Sonne schützen sollst – du kannst sie schließlich nicht einfach mit Sonnencreme für das Gesicht eincremen, weil sie zu fettig ist und deine Haare beschwert. Als Alternative empfehlen sich spezielle Haarpflegeprodukte, die deine Haare vor der Sonne und damit vor dem Austrocknen schützen.

      • Shampoo: Es gibt Shampoos, die mit einem UV-Schutz für deine Haare versetzt sind und deinem Haar zudem wichtige Feuchtigkeit spendet. Ein solches Shampoo lohnt sich für die gesamte Sommersaison, da es für einen dauerhaften Schutz sorgt. Darüber hinaus ist es ganz einfach, das Pflegeprodukt in deinen Alltag zu integrieren: Du verwendest es einfach statt deines regulären Shampoos in der Dusche.
      • Sonnenschutzspray: Zusätzlich ist es sinnvoll, Sonnenschutzspray für die Haare zu verwenden, bevor du für längere Zeit in die Sonne gehst. Es legt einen schützenden Anti-UV-Film um dein Haar und bewahrt so Glanz und Farbe. Ergänzend erhält ein Sonnenschutzspray häufig pflegende Öle, die deine Haare mit der nötigen Feuchtigkeit versorgen.
      • After-Sun-Produkte: Nach einem ausgiebigen Sonnenbad und einem Tag im Meer oder Pool benötigen deine Haare besonders viel Aufmerksamkeit. Spezielle After-Sun-Produkte für deine Haare liefern ihnen zusätzliche Feuchtigkeit, etwa in Form von Shampoos, einer Haarmaske oder Spülungen. Deinen Haarspitzen kannst du mit etwas Haaröl etwas Gutes tun.

      Für trockene Haare eignen sich vor allem Haarkuren, Öle oder Conditioner, die vorwiegend Feuchtigkeit spenden. Fettet dein Haar hingegen schnell, eignen sich eher spezielle Shampoos oder Sonnenschutzsprays. Färbst du deine Haareregelmäßig, achte außerdem darauf, dass deine Haarpflegeprodukte speziell für coloriertes Haar entwickelt wurden. Um das schnelle Verblassen der Farbe zu vermeiden, färbe deine colorierten Haare nach Möglichkeit nicht unmittelbar vor deinem Sommerurlaub.

      3 .79
      Online momentan nicht verfügbar
      52
      ISANA PROFESSIONAL
      Haaröl Rose
      100 ml (1 L = 34,90 €)
      3 .49
      20
      ISANA
      Haarserum Seidenglanz
      100 ml (1 L = 19,90 €)
      1 .99
      Nur Online
      10 .99

      UV-Schutz für deine Haare – fünf Tipps für schönes Sommerhaar

      Damit du deinen Sommerurlaub oder die Wochenenden am See richtig genießen kannst, haben wir dir noch einige Tipps für den Sonnenschutz deiner Haare zusammengestellt.

      1. Eine Kopfbedeckung tragen: Den besten UV-Schutz für deine Haare bietet eine Kopfbedeckung. Das kann ein Sonnenhut, eine Kappe oder ein Tuch sein.
      2. Haare schneiden lassen:Strapazierte Haarspitzen verknoten sich besonders häufig, wenn sie durch Salzwasser, Hitze und Wind noch weiter ausgetrocknet werden. Lasse dir also vor dem Urlaub noch einmal die Haare schneiden.
      3. Trockenshampoo verwenden: Häufiges Waschen strapaziert die Haare zusätzlich und entzieht ihnen mehr Feuchtigkeit. Statt deine Haare im Sommer jeden Tag zu waschen, kannst du Trockenshampoo verwenden. Das Shampoo in Puderform nimmt das Fett aus deinen Haaren auf – du musst es lediglich auftragen und im Anschluss ausbürsten.
      4. Deinen Haaren eine Extra-Pflege gönnen: Sind deine Haare viel Sonne ausgesetzt, fehlt es ihnen vor allem an Feuchtigkeit. Im Sommer darfst du also gerne häufiger zur Extra-Pflege in Form von Conditioner, Haarmaske oder Spülung greifen.
      5. Salz- und Chlorwasser meiden: Nicht nur die Sonneneinstrahlung, sondern auch Chlor- und Salzwasser strapazieren deine Haare. Versuche daher, sie nach Möglichkeit über Wasser zu halten. Lange Haare bindest du am besten hoch, um deine Kopfhaut zu bedecken.

      Mit pflegendem Sonnenschutz: deine Haare frisch und sommerlich machen

      Der Sommer ist die Zeit zum Baden in der Sonne und im Wasser. Wenn du bereits deinen Sommerurlaub planst, solltest du dabei unbedingt auf die Pflege deiner Haare achten. Bedenke sie mit einer Extra-Portion Pflege und achte darauf, sie vor den Sonnenstrahlen zu schützen – ob mit Sonnenhut, Sonnenschutzspray oder schützendem Shampoo. So hast nicht nur du, sondern auch deine Haare einen entspannten Urlaub und eine erholsame Sommerzeit.


      Sonnenschutz für Haare: das Wichtigste auf einen Blick

      Eine Zusammenfassung aus wichtigen Fragen und Antworten rund um dem UV-Schutz für Haare und Kopfhaut haben wir hier für dich zusammengestellt.

      Ist Sonnenschutz für die Haare sinnvoll?

      Ja, Sonnenschutz für die Haare ist äußerst sinnvoll. Sonneneinstrahlung, Chlor und Salzwasser können die Haare stressen und sie trocken und spröde machen. Zudem kann Sonnenbrand auf der Kopfhaut auftreten, was sehr unangenehm ist.

      Was ist der beste Sonnenschutz für den Kopf?

      Der beste Sonnenschutz für den Kopf umfasst verschiedene Maßnahmen:

      • Trage eine Kopfbedeckung wie Hut, Tuch oder Kappe.
      • Creme deinen Scheitel mit Sonnencreme ein und trage Sonnenschutzspray auf.
      • Binde deine Haare zurück, um die Kopfhaut vollständig zu bedecken.

      Gibt es Sonnenschutz für die Haare aus der Naturkosmetik?

      Ja, es gibt Sonnenschutzprodukte für die Haare, die auf Naturkosmetik basieren. Diese enthalten oft natürliche Inhaltsstoffe und bieten dennoch Schutz vor den schädlichen Auswirkungen der Sonnenstrahlen.

      Gibt es einen natürlichen Sonnenschutz für die Haare?

      Einige natürliche Öle wie Jojobaöl, Kokosöl oder Arganöl können einen gewissen natürlichen Sonnenschutz bieten, indem sie eine Schutzschicht um das Haar bilden und Feuchtigkeit spenden. Allerdings ist ihr Schutzeffekt begrenzt im Vergleich zu speziellen Sonnenschutzprodukten für die Haare.

      Es ist ein Fehler aufgetreten.

      Bitte aktualisieren Sie die Seite.