Oktoberfest-Frisuren

Oktoberfest-Frisuren: das passt zum Dirndl-Look

Fahrgeschäfte, Festzelte, Zuckerwatte, eine zünftige Maß und eine schöne Portion Nostalgie: Die Wiesn in München lädt zum Feiern ein. Nur: Welche Dirndl-Frisur passt zum Fest auf der Theresienwiese? Wie zauberst du dir eine Oktoberfest-Frisur? Schön für mich zeigt dir, wie du dir eine attraktive Wiesn-Frisur selber machen kannst – eine traditionelle, pfiffige oder lässige Frisur, die zu deinem Dirndl passt und deine Persönlichkeit unterstreicht. Die Palette der Vorschläge reicht von mädchenhaft-verspielt bis ausdrucksvoll-individuell, von einfachen Oktoberfest-Frisuren, Oktoberfest-Frisuren für lange Haare bis hin zur Oktoberfest-Frisuren für den kurzen Bob.
 

wiesn-frisur selber machen

Ob Zopf, Strähnen, Dutt, romantischer Blumenkranz, Fischgrätenzopf oder Flechtkranz, ob flechten, gelockt oder lässig halboffen – der Fantasie sind bei Oktoberfest-Frisuren keine Grenzen gesetzt. Nur eine Faustregel gilt: Schön romantisch soll es auf der Wiesn sein – und natürlich sollst du dir treu bleiben.
 

oktoberfest-frisuren: die klassiker

Und so kann es gehen: Lass dich inspirieren und probiere unsere Dirndl-Frisuren einfach mal aus. Wir zeigen dir, zu welchem Haartyp und welcher Haarlänge welche Oktoberfest-Frisur passt und wie du sie dir ganz einfach selber machen kannst.
 
  • Ein Zopf für die Wiesn. Manchmal sind einfache Zöpfe am Schönsten. Wenn du keine Lust hast, dir eine aufwendige Flecht- und Hochsteckfrisur zu machen, liegst du mit Zöpfen in allen Varianten richtig. Wie wäre es zum Beispiel mit eingeflochtenen Zöpfen: Einfach einen Mittelscheitel ziehen und dann die Haarpartien rechts und links beginnend am Oberkopf in einen eingeflochtenen Zopf flechten. Ein paar Strähnchen rausziehen, um den Look aufzulockern. Fertig ist dein Oktoberfest-Look.
  • Kurzes Haar oder Bob: Dirndl-Frisuren lassen sich auch aus kurzem Haar festlich stylen und passen auch zum modischen Bob. Einfach vorne an der Stirn zwei Strähnen aus dem Deckhaar abteilen, einzwirbeln und am Hinterkopf feststecken. Dazu passen Haarbänder und Haarreifen und andere modische Accessoires wie Haarspangen. Besonders angesagt: echte Blüten. Einfach eine hübsche Blüte auf der Strähne an der Seite des Kopfes feststecken. 
  • Wer etwas Haarlänge dazuschummeln möchte, kann dies mit einem Fake-Zopf tun. Das fällt garantiert keinem auf. Diese falschen Zöpfe sehen tatsächlich echt aus, und sie halten auch prima, sodass es niemandem auffällt, dass es nicht deine echten Haare sind.
  • Romantisch: Blumenkranz im offenen Haar. Ein Blumenkranz eignet sich für jede Haarlänge. Selbst in kurzem Haar verfehlt er seine Wirkung nicht. Es gibt wunderschöne Kränze aus Seidenblumen mit einem Verschluss aus Seidenband. Das Seidenband sieht hübsch aus, wenn es am Hinterkopf in einen Zopf geflochten oder zu einer Schleife gebunden wird. 
  • Ein Hingucker ist natürlich ein Haarkranz aus echten Blumen. Floristen binden die Kränze nach deinen Vorstellungen. Sie verfügen auch über ein spezielles Spray, das die Blüten frisch hält. Haarspray erfüllt übrigens den gleichen Zweck.
  • Offenherzig? Na klar! Wer sagt denn, dass die Wiesn-Frisur immer eng am Kopf anliegen muss? Halboffenes Haar mit geflochtenen Strähnchen liegen im Trend. Zuerst das Haar in einzelnen Haarpartien glätten (Hitzeschutz nicht vergessen), bis es überall schön glänzt, dann einzelne Strähnchen flechten und mit Blüten, Haarbändern und Spangen dekorieren. Süß!

evergreen: der bauernkranz

  1. Verteile etwas Haarvolumenpuder, Trockenshampoo oder Stylingcreme im trockenen Haar. So wird das Haar griffiger und lässt sich besser frisieren.
  2. Ziehe einen Mittelscheitel
  3. Die Haare werden nun rechts wie links zu einem seitlichen, tief liegenden Zopf gebunden, der jeweils locker geflochten und mit einem unauffälligen (transparenten) Zopfgummi zusammengebunden wird.
  4. Klappe nun die geflochtenen Zöpfe vorsichtig nach oben, lege sie um den Kopf herum nach oben und stecke sie jeweils im anderen Ende des Zopfes mit Haarnadeln unsichtbar fest.
  5. Für den Undone-Look einige Strähnchen locker herausziehen. So wirkt der Bauernkranz nicht so streng.
Tipp: Fortgeschrittene nehmen beim Flechten (Punkt 3) nach und nach von den Seiten immer neue Haarsträhnen hinzu.

 
Bauernzopf

beliebt: der fischgrätenzopf

  1. Die Haare zu der Seite bürsten, auf der man den Fischgrätenzopf haben möchte.
  2. Haarpuder einarbeiten, um die Haare griffiger zu machen.
  3. Nun fixierst du die Haare an der Seite mit einem Haarclip, damit sie in Position bleiben.
  4.  Zum Flechten die Haare in zwei gleich große Stränge einteilen.
  5. Nun immer von einem Haarstrang eine Untersträhne abteilen und zum anderen Strang hinzunehmen. Dann vom anderen Strang eine Strähne abteilen und zum anderen Strang hinzunehmen. Das Ganze immer im Wechsel durchführen – bis zu den Spitzen hinunter. Du siehst: Das typische Fischgrätmuster entsteht.
  6. Mit einer kleinen Strähne unten an den Spitzen das Haargummi umwickeln, so wird es unsichtbar.
  7. Nun noch zur Fixierung ein bisschen Haarspray über den Fischgrätenzopf – fertig.
Tipp: Zum Schluss den Fischgrätenzopf leicht auseinanderziehen. So wirkt er voluminöser und lässiger.
Fischgraet
Fischgraetzopf
Fischgraetzopf
Fischgraetzopf
Fischgraet


klassiker: der dutt

  1. Bürste Dein Haar streng nach hinten und binde es eng zu einem hohen Zopf am Oberkopf zusammen.
  2. Wenn du dickes, volles Haar hast, benötigst du kein Duttkissen. Wickle den Zopf fest um das Haargummi und stecke den Dutt mit Haarklammern unsichtbar fest. 
  3. Auch wenn du feines Haar hast, funktioniert ein prachtvoller Dutt. Einfach das Duttkissen über den Zopf ziehen und die Strähnen aus dem Pferdeschwanz sorgfältig über das Kissen legen, bis es komplett bedeckt ist. Alles mit Haarnadeln feststecken.
  4. Zum Schluss die Dirndl-Frisur mit Haarspray fixieren.
Oktoberfest-Frisuren
Oktoberfest-Frisuren
Oktoberfest-Frisuren


tipps: so halten dirndl-frisuren 

  • Flechtfrisuren halten am besten, wenn die Haare nicht frisch gewaschen sind. Wer frisch gewaschene Haare oder sehr feine und glatte Haare hat, kann sie mit Haarpuder, Volumenpuder, Trockenshampoo, Schaumfestiger oder Stylingcreme griffiger machen.
  • Aber Vorsicht: Weniger ist mehr – zu viele Stylingprodukte beschweren das Haar und die Flechtfrisur, machen die Frisur schlapp und das Haar glanzlos.
  • Für Flecht- und Hochsteckfrisuren benötigst du Haarspangen, Haarklammern, Haarnadeln und Zopfgummis. Am besten hast du einfach eine Auswahl dieser Utensilien da und schaust, mit welchen Hilfsmitteln du am besten klarkommst.
  • Für die Fixierung sorgt eine ordentliche Portion Haarspray.
  • Für zusätzlichen Halt und für Glamour können auch festigende Glanz-Sprays mit Glitzerpigmenten sorgen.

video-tutorial ansehen

mehr ratgeber zum thema haare