Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
      Micro French Nails

      Micro French Nails – der Nageltrend überzeugt elegant mit minimalistischem Mini French 

      Sie sehen gut aus, sie strahlen pure Eleganz aus – und du kannst sie ganz unterschiedlich gestalten: Micro French Nails! Wie der Name bereits verrät, sind sie eine Abwandlung der beliebten und zeitlosen French Nails und DER aktuelle Nageltrend. Was es genau mit den dünnen French Nails auf sich hat und wie du aus deinen Nagelspitzen einen absoluten Hingucker machst, erfährst du hier!

      French Nails in dünn: Was sind Micro French Nails?

      Micro French Nails, auch als Skinny French Nails oder Micro French bekannt, sind eine abgewandelte Form von French Nails. Der Unterschied zum beliebten Klassiker liegt darin, dass die Nagelspitzen – die Tips – nicht dick, sondern möglichst dünn mit Nagellack bestrichen werden.Bei den bekannten French Nails sind die Tips üblicherweise weiß, die Nägel selbst werden roséfarben bepinselt. Entscheidest du dich bei deiner nächsten Maniküre für Micro French Nails, kannst du dich so richtig austoben.

      Erlaubt ist, was du schön findest – und das kann von weißen bis hin zu bunten Tips so ziemlich alles sein! Der Vorteil: Insbesondere kurze Nägel, auf denen gar nicht genug Platz für viel Nagellack ist, werden optisch verlängert und aufgewertet. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob deine Nägel eher eine ovale oder eine Mandelform aufweisen: Hast du sie kurz geschnitten, sind Micro French Nails genau die richtige Wahl für dich.
      Micro-French-Nails-Erklärung

      Micro French yourself: Kann ich Skinny French Nails selber machen?

      Möchtest du deine Fingernägel im Micro-French-Nails-Style bewundern, kannst du natürlich in einen Nagelsalon gehen und die Arbeit den Profis überlassen. Allerdings kannst du dir eine Micro Manicure auch zu Hause ganz einfach selbst zaubern. Voraussetzung: Du verfügst über ein ruhiges Händchen und etwas Geduld. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du den Mini French selbst machst!

      Produkte für dünne French Nails: Was brauche ich für die Micro Manicure?

      Lust auf ein ausgefallenes Nageldesign mit minimalistischer Eleganz? Dann entscheide dich für die French Nails in dünn und denke daran, im Vorfeld die passenden Produkte zu besorgen. Nichts ist ärgerlicher als der Moment, in dem du gerade mit deiner Maniküre anfangen willst – und dann fehlen dir Nagellack, Nagelfeile oder Base Coat. Die folgenden Produkte benötigst du für deine Micro French Tips:

      Passende Produkte für Micro French Nails

      20% Sparen Nur Online
      3 .59
      4,49 €
      0 .89
      Nur Online
      17 .99
      14
      Alterra NATURKOSMETIK
      Base + Top Coat
      10,5 ml (1 L = 332,38 €)
      3 .49
      20% Sparen Nur Online
      3 .59
      4,49 €
      20% Sparen Nur Online
      3 .59
      4,49 €
      20% Sparen Nur Online
      3 .59
      4,49 €
      20% Sparen Nur Online
      3 .59
      4,49 €
      20% Sparen Nur Online
      3 .59
      4,49 €
      20% Sparen Nur Online
      3 .59
      4,49 €
      20% Sparen Nur Online
      3 .59
      4,49 €

      Schritt-für-Schritt-Anleitung: Wie style ich die Mini Frech Nails selbst?

      Dein ganz persönliches Nailart zuhause machen? Mithilfe unserer Maniküre-Anleitung gar kein Problem. So gelingt dir dein Skinny-French-Look ganz einfach:

      Step 1: Nägel vorbereiten

      Bevor es mit deiner Selfmade-Maniküre losgeht, solltest du deine Fingernägel entsprechend vorbereiten. Wasche deine Hände und nutze ggf. Nagellackentferner, um deine Finger von altem Nagellack zu befreien.

      Bevor es ans Feilen geht, entfernst du zusätzlich die Nagelhaut – zum Beispiel mit einer Nagelhautzange. Ein Handbad sorgt dafür, dass du die Nagelhaut ganz leicht zurückschieben kannst.

      Nägel vorbereiten

      Step 2: Feile deine Fingernägel

      Nimm anschließend eine Nagelfeile zur Hand, mit der du deine Fingernägel in die richtige Form bringst. Grundsätzlich ist jede Nagelform möglich, die meisten Kosmetikerinnen und Kosmetiker raten jedoch zur Mandelform.

      Beachte, dass deine Nagelspitzen nicht eingerissen oder kantig sind, damit du den Strich der dünnen French Nails perfekt setzen kannst.

      Nägel feilen

      Step 3: Nagelplatte polieren und Base Coat auftragen

      Im dritten Schritt polierst du die Nagelplatte, damit der Nagellack später besser hält. Im Anschluss trägst du den Base Coat auf.

      Step 4: Nagellack auftragen

      Jetzt kommt der spaßige Teil: Verziere deinen Nagel mit der Farbe, die hauptsächlich zu sehen sein wird. Welche Farbe du aussuchst, bleibt dir überlassen – vom klassischen Rosa bis zum knalligen Nageldesign ist alles möglich.

      Base Coat auftragen

      Step 5: Den Strich setzen

      Danach greifst du zu einem feinen Nagelstift oder zum French Manicure Pen, mit dem du vorsichtig eine dünne Linie entlang des oberen Nagelrandes zeichnest. Möglicherweise hilft dir dafür eine Nagelschablone.

      Traditionell ist der Strich weiß – genauso wie bei French Nails. Magst du es ausgefallener? Dann lasse deiner Kreativität freien Lauf und setze neue Ästhetik- und Farb Akzente!

      Linie am Nagelrand zeichnen

      6. Das Top-Finale: Gib dem Nagellack genug Zeit zum Trocknen. Anschließend trägst du einen Top Coat auf – und freust dich über deine Micro Manicure!

      Unser Tipp: Probiere dich bei deiner Nailart mal so richtig aus. Wie wäre es zum Beispiel, wenn du den Mini-French-Strich nicht an der Nagelspitze, sondern am Nagelbett setzt und damit das Nagelbett selbst zum Highlight machst?

      Micro French Nails: So gelingt der Skinny Look

      Wie du siehst: Wenn du dir deine Mini French Nails selber machen willst, dann ist das gar nicht so schwer. Wähle einen Nagellack, der dir gefällt, um deine homemade Nageldesign zu veredeln. Achte bei deiner Maniküre darauf, deine Nägel gut vorzubereiten – mit Nagellackentferner, einem Handbad und einer Nagelfeile geht das genauso fix wie einfach. Ein paar saubere Striche später erstrahlen deine Fingernägel nicht nur in neuem Glanz, sondern sind auch ein echter Hingucker – so geht minimalistische und gleichzeitig elegante Ästhetik!