feines-Haar

Frisuren für feines Haar: mehr Volumen, mehr Fülle, mehr Kraft und Glanz

Alle, die feines und dünnes Haar haben, kennen das Problem: Die Frisur hält nicht, die Haare fallen schnell in sich zusammen, Volumen und Fülle fehlen. Da ist es nur ein kleiner Trost, dass sich Frauen mit feinem Haar durchaus in bester Gesellschaft befinden. Gwyneth Paltrow, Cameron Diaz, Reese Witherspoon – sie alle haben dünnes Haar und sehen damit toll aus.
Und warum? Sie wissen, wie es geht. Kurzhaarfrisuren und Volumenschnitt für feines Haar, der richtige Haarschnitt, das passende Styling – Schön für mich präsentiert Frisuren für feines Haar und gibt Tipps, die dünnes Haar kraftvoll und voluminös wirken lassen. Du wirst sehen: Mit unseren Stylingtipps kannst du dir sogar eine richtige Mähne zaubern.

 

dünnes haar: ursache und vorteile

Ob jemand dünne, feine Haare hat oder dickes, volles Haar, ist in erster Linie eine Frage der Genetik. Der Durchmesser eines Haares beträgt in etwa 0,06 bis 0,08 Millimeter, bei feinem Haar sind es 0,04 bis 0,05 Millimeter. An dieser Tatsache lässt sich also nicht viel ändern. Wie immer geht es darum, aus den vorhandenen Stärken und Schwächen das Beste zu machen. Und da gibt es bei feinem Haar eine ganze Menge Möglichkeiten.

Zunächst ist es wichtig, dass du dein feines Haar ganz besonders vorsichtig pflegst. Übermäßiges Föhnen, Glätten und Färben strapazieren das Haar, machen es spröde, brüchig und dünn und sollten nur sehr gezielt eingesetzt werden. Und nicht vergessen – feines Haar zu haben hat viele Vorteile: dünnes Haar glänzt mehr, ist geschmeidiger, trocknet schneller, ist insgesamt pflegeleichter, einfacher zu bändigen und zu stylen. Und: ein Pony sieht bei feinem Haar erst richtig schön aus.

 

kurzhaarfrisuren und volumenschnitt für feines haar: der richtige schnitt entscheidet

Frisöre und Haarexperten sind sich bei feinem Haar einig: Kurzhaarfrisuren für feines Haar und mittellange Haare sind die richtige Wahl. Auch Stufenschnitte sind vorteilhaft. Sie lassen das Haar optisch voller erscheinen und bringen Bewegung und Lebendigkeit in dünnes Haar. Und bei der Wahl des Scheitels solltest du dich fragen, was du willst: möchtest du Volumen? Dann ist ein Seitenscheitel ideal. Magst Du es, wenn die Haare glänzend eng anliegen? Dafür eignet sich ein Mittelscheitel besser. Egal welcher Scheitel, ob asymmetrische Bob-Frisur, Pixie Cut oder Pony – es gibt zahlreiche Trendfrisuren wie Stufenschnitte, die Frauen mit feinem Haar gefallen dürften.

Trendfrisuren für feines Haar
 
  • Bob: gewellt oder glatt, Seitenscheitel oder Mittelscheitel – Bob-Frisuren gibt es in vielen Varianten. Er wird gerade, geometrisch-genau geschnitten, endet auf Kinnhöhe und ist bei der asymmetrischen Variante vorne einige Zentimeter länger als hinten. Bob-Frisuren sehen edel aus und sind einfach zu stylen.
  • Long Bob: dieser Bob eignet sich für alle, die ihre Haare gerne etwas länger tragen möchten. Der Long Bob wird mit Seitenscheitel getragen, das Haar reicht über das Kinn bis zum Schlüsselbein, die Spitzen werden gerade geschnitten. 
  • Pixie Cut: das bedeutet: langes Deckhaar, kürzere Seiten. Der Unterschied kann von zwei bis zu zehn Zentimetern reichen. Bei dem Markenzeichen der 1960er-Jahre wird der Pony auf einer Seite bis zum Ohr lang gelassen, die andere Seite ist kürzer, und auch hinten sind die Haare kurz geschnitten. Der lange Pony kann glatt geföhnt werden oder voluminös als Tolle gestylt werden. Pixie bedeutet übrigens Elfe. Der Name passt. Der Pixie Cut verlängert und betont optisch den Hals und verfeinert die Gesichtszüge.
  • Pixie Undercut: eine Variante des Pixie-Cuts. Der Pony wird auch hier lang gelassen und seitlich gekämmt, die Haare hinten am Nacken und an den Seiten kurz rasiert.
  • Pony: damit können Frauen, die dünnes Haar haben, punkten. Ein gerader Pony, der die Stirn komplett bedeckt, glänzt bei feinem Haar schön und sieht einfach toll aus.
  • Pferdeschwanz oder geflochtener Zopf: du liebst es lässig? Dann binde dein feines Haar einfach zusammen. Zupfe einige Haarsträhnen gewollt-unordentlich heraus, sodass sie dein Gesicht vorteilhaft umspielen.
Wer Naturlocken und feines Haar hat, benötigt ebenfalls einen Haarschnitt mit zahlreichen Stufen. Die Locken verlieren sonst schnell an Sprungkraft.

dünnes haar: so pflegst du dein haar

Wer feines Haar hat, weiß: Es will gut gepflegt werden. Dabei ist die Pflege von feinem Haar nicht besonders aufwendig. Es sind nur ein paar Grundregeln zu beherzigen:
  • Der Ansatz von feinem Haar ist meist eher fettig, die Spitzen werden dagegen schnell trocken. Deshalb solltest du vor allem Kopfhaut und Ansätze gründlich mit Shampoo oder Haarseife  reinigen. Der Schaum, der am Haar automatisch herunterläuft, reicht dann völlig zur Reinigung des übrigen Haares aus.
  • Shampoos, die Kollagen und Biotin enthalten, sind für feines Haar perfekt. Sie sorgen für mehr Volumen und Griffigkeit.
  • Ein häufiger Fehler bei der Pflege von feinem Haar ist Überpflegung. Ob Spülung, Haarkur oder Stylingsprays: Ein Übermaß an Pflege lässt das Haar platt in sich zusammenfallen. Um das zu vermeiden, ist es sinnvoll, regelmäßig ein Reinigungsshampoo zu verwenden, das überschüssige Pflegereste entfernt. Außerdem solltest du Conditioner und Haarkuren nur in den Ansatz deiner Haare verteilen. Greife am besten zu Masken, die für feines Haar entwickelt wurden.
  • Alle Haarpflegeprodukte sollten möglichst silikonfrei sein, da diese das Haar beschweren. 

frisuren für dünnes haar: auf das styling kommt es an

Unverzichtbare Styling-Begleiter für Frauen mit feinem, dünnem Haar sind Rundbürsten, Haarschaum und Trockenshampoo. Schön für mich zeigt dir, wie du dein feines Haar so stylst, dass es den ganzen Tag perfekt und locker sitzt:
Nach dem Waschen verteilst du volumengebende Stylingprodukte wie Haarschaum oder Haarpuder auf deinem Haar. Aber bitte in Maßen. Zu viel würde dein Haar unnötig beschweren.
 
  • Um Fülle zu bekommen, ist Föhnen wichtig. Am besten föhnst du dein Haar kreuz und quer über Kopf, bis es nur noch etwas Restfeuchte hat.
  • Nun kommt die Rundbürste ins Spiel. Über die Rundbürste in der Größe deiner Wahl föhnst du die Haare abwechselnd nach innen und außen und steckst die einzelnen Haarpartien fest, bis sie ausgekühlt sind.
  • Trockenshampoo ist eine Wunderwaffe für dünnes Haar. Es zaubert fettige Ansätze weg und lässt dein feines Haar fülliger wirken.
  • Salzwasserspray hat eine ähnliche Wirkung. Das Haar wirkt lebendiger. Am besten lässt du deine Haare an der Luft trocknen und wuschelst einfach ab und zu mit den Fingern durch.
  • Für mehr Volumen am Haaransatz sorgt auch das leichte Toupieren des Deckhaars.
  • Oder du föhnt dein feines Haar gegen den Scheitel. Du wirst sehen, auch das zaubert noch einmal ordentlich Fülle.

dauerwelle, strähnen, haarfarbe: was ist bei feinem haar zu empfehlen?

Feines Haar ist dankbar, wenn es so wenig wie möglich strapaziert wird. Wenn du also färben willst oder Beach Waves oder Locken haben möchtest, solltest du dich bei deinem Frisör nach besonders schonenden Verfahren erkundigen.

Haarfarbe: die beste Haarfarbe für feines Haar ist mittelblond. Grundsätzlich gilt: Wähle die Haarfarbe nicht mehr als ein bis zwei Nuancen dunkler oder heller als dein Naturton. Entscheide dich am besten für zweifarbige Strähnen, dunklere und hellere. Diese zweifarbigen Strähnen verleihen dem Haar Tiefe und lassen es insgesamt dicker erscheinen.

Dauerwelle: auch wenn Dauerwellen heute sanfter sind als früher, so ist doch Chemie im Spiel und die dauerhafte Umformung eine Strapaze gerade für feines Haar. Liebäugelst du mit leichten Wellen, solltest du dich vielleicht lieber für eine Volumenwelle entscheiden. Der Vorteil: Dein Haar erhält natürliche, sanfte Wellenbewegungen, die Stand und Volumen geben und nach ein bis zwei Monaten wieder von alleine verschwinden.

 

frisuren für dünnes haar liegen im trend

Was auf den ersten Blick als Beauty-Herausforderung erscheint, ist auf den zweiten Blick eher Chance als Problem: feines Haar. Ob Long Bob oder Pony: Wer den richtigen Haarschnitt wählt, liegt im Trend, und wer weiß, was bei Pflege und Styling zu beachten ist, wird mit seiner Frisur für feines Haar ganz sicher glücklich. 
 

mehr ratgeber zum thema mein stil