Naturkosmetik für Ihn

Naturkosmetik für Männer: Sinnvoller Trend oder teurer Schnickschnack?

Vielleicht denken Sie bei Naturkosmetik auch als Erstes an angestaubte Reformhäuser und die Pflegeprodukte, die Ihre Freundin oder Mutter verwendet. Aber wahrscheinlich nicht gleich an Ihre eigene Pflege. Keine Frage, Männer wollen heute gepflegt und fit aussehen, um sich wohler zu fühlen und erfolgreich im Beruf und bei der Partnersuche zu sein. Aber braucht es dafür wirklich teure Naturkosmetik? So langsam bewegt sich natürliche Pflege auch bei Männern aus der Öko-Ecke heraus und ist gerade für Herren über 30 eine sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Pflegeprodukten. Modernen Männern reicht es oft nicht mehr, einfach nur zum nächstbesten Duschgel zu greifen und in die Cremetiegel der Frau oder Freundin. Das zeigt auch das wachsende Angebot an Naturkosmetik-Produkten für Männer.

was unterscheidet naturkosmetik von herkömmlichen pflegeprodukten?

Was vielen bei Naturkosmetik zuerst auffällt, ist der höhere Preis. Um zu verstehen, warum dieser durchaus gerechtfertigt ist, lohnt ein genauer Blick auf die Inhaltsstoffe. Diese sind meist hochwertiger als bei normalen Pflegeprodukten. Naturkosmetik enthält keine künstlichen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe, Silikone, Paraffine, Erdölprodukte und andere Inhaltsstoffe, die man lieber im Tank als auf der Haut hat. Auch bei Pflegeprodukten für die robustere Männerhaut gilt nicht: Je chemischer, desto effektiver. Natürliche Substanzen haben meist eine vielfältige Wirkung. Lavendel wirkt zum Beispiel gleichzeitig desinfizierend und beruhigend.
Gerade bei sehr fettiger Männerhaut merkt man den Unterschied zu herkömmlichen Pflegeprodukten. Während chemische Cremes ölige und unreine Haut kaum verbessern, verschwinden die unschönen Rötungen bei hochwertigen Naturprodukten meist schnell. Natürliche Inhaltsstoffe reizen die Haut nicht so stark und verstopfen weniger die Poren. Gerade die männliche Gesichtshaut, die durch die Rasur stark beansprucht wird, braucht hautverträgliche Inhaltsstoffe. Sonst reagiert sie mit Pickeln und Rasurbrand. 

Das bedeutet allerdings nicht, dass man nicht auch auf Naturkosmetik allergisch reagieren kann. Auch natürliche Stoffe können allergische Reaktionen auslösen. Gerade beim Wechsel von herkömmlichen Produkten zu Naturprodukten reagiert die Haut oft erst einmal empfindlich, da natürliche Stoffe intensiver sind. Viele Naturkosmetik-Hersteller versuchen deshalb, auf allergene Stoffe zu verzichten beziehungsweise Alternativen anzubieten. 

Hinter veganer Kosmetik verbirgt sich übrigens nicht automatisch Naturkosmetik. Vegan bedeutet, dass diese Pflegeprodukte keine tierischen Substanzen wie Bienenwachs oder tierisches Eiweiß enthalten. Dennoch können bei veganer Kosmetik künstliche Rohstoffe zu den Inhaltsstoffen gehören. Das ist bei zertifizierter Naturkosmetik nicht der Fall. 
Naturkosmetik für Ihn

naturkosmetik speziell für männer – warum männerhaut eigene pflege braucht

Einfach die Naturkosmetik der Partnerin zu benutzen, klingt erst mal praktisch, ist aber nicht die beste Idee. Mal abgesehen von den unterschiedlichen Duftvorlieben, unterscheiden sich Frauen- und Männerhaut an einigen Stellen besonders. 
Weil Männerhaut um einiges dicker und großporiger ist und mehr Talg produziert, braucht sie eine spezielle Pflege. Eine reichhaltige Gesichtscreme, wie sie bei vielen Frauen zu finden ist, macht Männerhaut nur noch fettiger und glänzender. Gesichtscreme für Männer sollte vor allem Feuchtigkeit spenden und schnell einziehen.

Auch ein eigenes Shampoo macht Sinn. Frauen-Shampoos bestehen oft aus vielen pflegenden und glättenden Inhaltsstoffen. Das ist gerade für die fettigere Männerkopfhaut ein Problem. Deshalb sind Männer-Shampoos speziell für Probleme wie Schuppen und Haarausfall konzipiert. Beim Deo und bei Rasurprodukten greifen die Herren schon allein wegen des Duftes zur Männer-Version. Statt tropisch-süß wollen die meisten Männer lieber würzig-herb riechen.
männerhaut und frauenhaut

männerhaut braucht nicht für jede körperpartie spezielle pflege

Die gute Nachricht für alle, die nicht mit ihrer Frau um die größte Sammlung an Natur-Pflegeprodukten konkurrieren wollen: Es gibt einige Hautpartien, die bei Männern und Frauen nicht unbedingt unterschiedlich gepflegt werden müssen. So sind spezielle Lippenpflege, Handcreme, Bodylotion und Fußbalsam für Männer nicht unbedingt notwendig. Produkte mit Bio-Nachtkerzenöl und Bio-Sheabutter machen raue Stellen sowohl bei ihm als auch bei ihr weich und geschmeidig.

 

naturkosmetik: diese pflegeprodukte gibt’s für herren

Das neue Pflegebewusstsein der Herren sieht man auch am wachsenden Sortiment an Männerpflege-Produkten in den Drogeriemärkten. Bei Rossmann ist das nicht anders. Für die verschiedenen Anwendungsgebiete gibt es meistens auch Produkte in Naturkosmetik-Qualität
  • Naturkosmetik-Bartpflege: Der Trend zum Bart sorgt für ein vielfältiges Angebot an Bartpflege. Vom Bartshampoo über Bartöl bis zur Bartcreme gibt es inzwischen alles, was das Herz eines Vollbart-Trägers begehrt.
  • Naturkosmetik-Rasurprodukte: Statt herkömmlichem Rasierschaum empfehlen wir eine natürliche Rasiercreme. Sie macht die Barthaare weicher und lässt die Haut leicht aufquellen, was die Rasur gründlicher und sanfter macht. Gleichzeitig schützt und pflegt sie die strapazierte Gesichtshaut.

    Ein natürlicher Aftershave-Balsam gibt der beanspruchten Männerhaut nach der Rasur, was sie braucht: sanfte Pflege und Schutz. Dazu duftet er angenehm frisch.
  • Naturkosmetik-Gesichtspflege für Männer: Greifen Sie bei der Gesichtscreme am besten zu einer leichten Feuchtigkeitscreme, die schnell einzieht und auch empfindliche Haut beruhigt.

    Wenn Sie ersten Falten vorbeugen wollen, sollten Sie Ihr Gesicht vor allem vor UV-Strahlen schützen. Da haben die Herren noch Nachholbedarf: Fast die Hälfte der deutschen Männer über 18 nutzt keinen Sonnenschutz. 
  • Naturkosmetik-Duschgel für Männer: Eine angenehme Alternative zu den üblichen sportlich duftenden Duschgels ist ein Duschgel mit ätherischen Ölen. Rosmarinöl zum Beispiel hat einen herb-frischen Duft und eine belebende Wirkung.
  • Naturkosmetik-Shampoo für Männer: Shampoos mit natürlichen Inhaltsstoffen schäumen meistens nicht so stark wie herkömmliche, weil ihnen die künstlichen Schaumstoffe fehlen. Der gründlichen Reinigung und Pflege tut das keinen Abbruch. Bei ROSSMANN gibt es speziell für Männer unkomplizierte 2in1-Varianten aus Duschgel und Shampoo. 
  • Naturkosmetik-Deo für Männer: Gerade bei Deos sollten Sie auf natürliche Inhaltsstoffe achten. Das in vielen herkömmlichen Deos enthaltene Aluminium verstopft die Poren und führt zu Entzündungen der Achselhaut. Ein natürliches Männer-Deo ohne Aluminiumsalze eignet sich gut, um Naturkosmetik einfach mal auszuprobieren.

woran sie naturkosmetik erkennen können

Da der Begriff Naturkosmetik gesetzlich nicht geschützt ist, erwecken manche Produkte nur allzu gern einen „natürlichen“ Eindruck. Ob es sich dabei tatsächlich um zertifizierte Naturkosmetik handelt, können Sie an den gängigen Prüfsiegeln wie BDIH Ecocert, Natrue und Cosmos erkennen.

Wenn ein Produkt das internationale BDIH-Siegel trägt, sind keine künstlichen Stoffe enthalten, sondern Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. Außerdem wurde es nicht in Tierversuchen getestet.

Ecocert ist ebenfalls ein internationales Prüfsiegel, das synthetische Rohstoffe, Rohstoffe vom toten Tier, Farb- und Duftstoffe sowie Tierversuche verbietet.
Naturkosmetikprodukte

männer-naturkosmetik: natürliche pflege für den selbstbewussten mann

Wenn Sie Naturkosmetik speziell für Männer testen wollen, erfahren Sie hier das Wichtigste im Überblick:
 
  • Naturkosmetik enthält nur natürliche Inhaltsstoffe, die hochwertiger sind und meist eine vielfältige Wirkung haben. Das rechtfertigt den höheren Preis.
  • Männerhaut unterscheidet sich von Frauenhaut und braucht deshalb eine spezielle Pflege.
  • Von Bartpflege über Gesichtscreme bis zum Deo – inzwischen gibt es für viele Anwendungsgebiete Naturkosmetik-Produkte speziell für Männer.
  • Internationale Prüfsiegel wie BDIH oder Ecocert geben eine gute Orientierung, ob es sich wirklich um Naturkosmetik ohne künstliche Inhaltsstoffe handelt.

Weitere ratgeber entdecken