Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
0
Ökologisch putzen

Nachhaltig putzen: Sauberkeit für Ihr Zuhause

Viele der gängigen Putzmittel sind nicht besonders umweltschonend. Da der Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit immer mehr in den Vordergrund rückt, lohnt es sich, die Reinigungsmittel in den Blick zu nehmen, die im Haushalt üblicherweise Verwendung finden. Für viele chemische Putzmittel gibt es ökologische Alternativen. Nicht selten sind es Hausmittel, die schon unsere Großeltern kannten – und die selbstverständlich auch heute noch vortrefflich funktionieren.

Herkömmliche Putzmittel: Eine Belastung für die Umwelt?

Chemikalien wie Tenside, Chlor und synthetische Duft- und Konservierungsstoffe sind uns im Haushalt eine echte Hilfe bei starken Verschmutzungen oder unangenehmen Gerüchen. Allerdings können die genannten Stoffe bei regelmäßiger Anwendung eine Belastung für die Umwelt darstellen. Viele dieser Putzmittel basieren auf Erdöl und können bei manchen Personen Hautreizungen verursachen.

Wer in seinem Alltag mehr Wert auf Nachhaltigkeit legen und seine bisherigen Reinigungsroutinen kritisch hinterfragen möchte, für den dürften umweltverträgliche Reiniger und altbewährte Hausmittel eine echte Alternative zu herkömmlichen Putzmitteln darstellen. Auf aggressive Backofenreiniger lässt sich bei regelmäßiger Reinigung des Ofens beispielsweise in den meisten Fällen verzichten, da hartnäckige Verkrustungen gar nicht erst entstehen. Ebenso steht es um WC-Duftsteine – braucht es sie wirklich? Vermutlich nicht. Auch lassen sich Einmal-Tücher, die vermeidbaren Müll produzieren, unkompliziert durch einen waschbaren Putzlappen ersetzen.

Ökologisch putzen heißt also:

  • Weniger Abwasserbelastung durch naturbasierte Produkte
  • Schonung von Umweltressourcen, da die Herstellung ohne Erdöl auskommt
  • Wiederverwertung von Verpackungen, Nachfüllpacks
  • Verzicht auf Konservierungs-, Duft- oder Farbstoffe
  • Bessere Verträglichkeit für Haut, Schleimhaut und Atemwege
  • Effektive Müllvermeidung 
     

Nachhaltige Alternativen: Altbewährte Hausmittel

Es gibt eine ganze Reihe an Hausmitteln, mit denen Sie ökologisch unbedenklich saubermachen. Gegebenenfalls haben Sie das eine oder andere nachhaltige Putzmittel bereits in Ihrem Putzschrank:

Essig und Zitronensäure gegen Kalk

Essigessenz und Zitronensäure sind wunderbare Kalklöser. Damit lassen sich Haushaltsgeräte wie Kaffeemaschinen entkalken oder Fliesen und Armaturen von Wasserflecken befreien. Die Säure entfernt Flecken und tötet Bakterien ab – bleicht jedoch auch Farben aus. Darum ist Vorsicht bei der Anwendung in empfindlichen Bereichen geboten, zum Beispiel bei Kleidung.

Soda gegen Fett

Mit Soda lassen sich fettverschmierte Oberflächen super von den Fettrückständen befreien. Soda in Pulverform trägt oft die Bezeichnung „Waschsoda“. Es ist auch in Backpulver enthalten, das sich ebenfalls zur Reinigung einsetzen lässt.

Natron gegen hartnäckige Verschmutzungen

Natron-Pulver ist dem Soda ähnlich und ein wahrer Alleskönner. Mit Wasser zu einer Paste angerührt, ist es vielseitig einsetzbar, auch bei hartnäckigen Verkrustungen. In Kombination mit Essig ist Natron sogar ein wirkungsvoller Abflussreiniger.

Schmierseife („grüne Seife“) und Kernseife zur Fleckenentfernung

Diese Seifen bestehen aus natürlichen Fetten. Gemixt mit Natron und Wasser lässt sich daraus zum Beispiel Waschmittel herstellen. Auch zur Vorbehandlung von Flecken auf Textilien sind die Seifen sehr gut geeignet.

Wiener Kalk statt Scheuermilch

Wiener Kalk ist reiner Dolomitenstein, der zu feinem weißen Pulver zermahlen ist. Manchem ist das Mittel besser bekannt unter der chemischen Bezeichnung Calcium-Magnesium-Carbonat. Vermischt mit einem nachhaltigen Spülmittel, entsteht eine 1A ökologische Scheuermilch.

Umweltfreundliche Putzmittel aus der Drogerie

Wer seine Reinigungsmittel nicht selbst herstellen beziehungsweise anmischen möchte, findet im Drogeriehandel umweltschonende Alternativen für Allzweckreiniger, Waschmittel, Spülmaschinentabs und Co. Einige Hersteller (z.B. Blaue Helden und twentyless) sind eigens darauf spezialisiert und bieten das gesamte nachhaltige Putzmittelsortiment an.

Achten Sie darauf, dass die Mittel biologisch abbaubar sind, keine Konservierungs- und Duftstoffe enthalten und Tenside auf natürlicher Basis verwenden.

Eine gute Orientierung beim Einkauf bieten die verschiedenen Nachhaltigkeitssiegel:
  • Blauer Engel
  • Ecocert
  • Ecogarantie
  • Nature-Care-Product-Siegel
  • Ecogarantie-Siegel

Putzen mit der Kraft der Natur

(19)
domol
eco Badreiniger
1 l = 1,72 € , 750 ml
1 .29
 
(4)
1 .79
 
(5)
domol
eco Glasreiniger
1 l = 1,72 € , 750 ml
1 .29
 
(13)
Heitmann
Bio Schnellentkalker 250ml
100 ml = 0,80 € , 250 ml
1 .99
 
(7)
Frosch
Zitronen Scheuermilch
1 l = 3,18 € , 500 ml
1 .59
 
(7)
Frosch
Grapefruit Fett-Entferner
1 l = 3,58 € , 500 ml
1 .79
 

Nachhaltige Reinigungsutensilien

Eine sinnvolle Ausstattung mit Reinigungsutensilien reduziert den Verbrauch an Reinigungsmitteln und macht chemische Mittel an vielen Stellen überflüssig. Hier Ihre Grundausstattung:

  • Saugglocke oder Spirale ersetzen bei leichten Rohrverstopfungen scharfe chemische Reiniger.
  • Mit Kupfertüchern lassen sich Töpfe und Ceran-Kochfelder säubern. Die Tücher sind wasch- und über einen langen Zeitraum verwendbar. Sie sind außerdem komplett recyclebar.
  • Waschbare Putzschwämme und Lappen sind besser als solche, die bei Verschmutzung direkt im Müll landen. Verzichten Sie am besten auf Papierhandtücher und Einwegmaterialien.
  • Dampfreiniger erübrigen beim Reinigen von Fenstern, Fliesen, Laminat, Teppichen, Matratzen oder auch Polstermöbeln jeglichen Einsatz von Putzmitteln.

Ökologische Nachfüllpacks 

Zahlreiche Reinigungsmittel gibt es mittlerweile in Nachfüllpacks, sodass Sie nicht jedes Mal das Behältnis mitkaufen müssen. Bei Putzmitteltabs funktioniert das System so, dass Sie sich wiederverwendbare Flaschen kaufen und darin die Tabs in Leitungswasser auflösen – je nach Tab ergeben sich so hochwirksame Allzweck-, Glas- oder Badreiniger. Die Putzmitteltabs Starterkits enthalten die Flaschen und die Tabs. Später reicht es, einfach die Tabs nachzukaufen. Damit reduzieren Sie den Einweg-Plastikmüll erheblich.

Smart und umweltfreundlich putzen anstatt mit scharfen Chemikalien 

Besser gleich wegwischen als später lange schrubben – das ist eine Devise, die Ihnen aufwändige Reinigungsprozeduren erspart. Erst wenn Schmutz lange Zeit anhaftet und antrocknet, ist er schwer zu entfernen.

Also besser gleich zum Lappen greifen, denn dann reichen Wasser und ein Lappen oder eine Bürste. Die mechanische Reinigung ist umweltfreundlicher als die chemische. Regelmäßigkeit, Einweichen und Muskelkraft bewirken oftmals Wunder und erübrigen den Griff zu aggressiven Reinigern.

Sie möchten Ihren Alltag auch in anderen Bereichen nachhaltiger gestalten? Erfahren Sie bei ROSSMANN, wie Sie auch in Ihrer täglichen Schönheitspflege problemlos nachhaltige Beauty-Produkte integrieren.

Noch mehr nachhaltige Produkte bei ROSSMANN kaufen

(7)
Frosch
Zitronen Scheuermilch
1 l = 3,18 € , 500 ml
1 .59
 
Aus der Werbung 23% Sparen
(27)
SURIG
Essigessenz
1 kg = 2,48 € , 400 g
0 .99
1,29 €
(4)
Frosch
Orangen Universal Reiniger
1 l = 2,12 € , 750 ml
1 .59
 
(22)
0 .69
 
Aus der Werbung 33% Sparen
(3)
SURIG
Flüssige Zitronensäure
1 l = 2,54 € , 390 ml
0 .99
1,49 €
(6)
1 .99
 
(30)
2 .99
 
Aus der Werbung 16% Sparen
(9)
Frosch
Aktiv-Sauerstoff Flecken-Zwerg
100 ml = 1,99 € , 75 ml
1 .49
1,79 €
(5)
domol
eco Glasreiniger
1 l = 1,72 € , 750 ml
1 .29
 
(3)
Frosch
wie Gallseife Seifenstück
100 g = 1,61 € , 80 g
1 .29