Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
0
Nachfüllpacks Frosch

Mit Nachfüllpacks Müll vermeiden und die Umwelt schonen

Trennen, recyceln, wiederverwerten: Auf den ersten Blick stellt sich der Eindruck ein, dass wir ausreichend verantwortungsvoll mit den täglich anfallenden Müllbergen umgehen. Das stimmt auch, zumindest bei der Verwertung. Im Produzieren von Verpackungsmüll sind wir allerdings Spitzenreiter ¬und liegen mehr als 20 Prozent über dem europäischen Durchschnitt.

In Zahlen bedeutet das: Deutsche Haushalte produzieren rund 37,8 Millionen Tonnen Abfall im Jahr. In der Woche macht das rund 8,7 Kilogramm pro Kopf. Dabei gibt es einfache Wege, die Menge zu reduzieren und die Umwelt zu schonen – und den Geldbeutel obendrein zu entlasten. Zum Beispiel durch das Verwenden von Nachfüllbeuteln.

Durch Recycling und Nachfüllbeutel Plastikmüll reduzieren

In Deutschland ist im Kreislaufwirtschaftsgesetz geregelt, wie mit Abfall zu verfahren ist. Die bevorzugte Lösung ist die Abfallvermeidung: Der beste Abfall ist der, der gar nicht entsteht. Abfall komplett zu vermeiden, ist jedoch kaum möglich. Daher kommt es darauf an, mithilfe von Recycling die Umwelt und die Ressourcen zu schonen. Recycling bedeutet, einen Rohstoff in den Kreislauf zurückzubringen und wiederzuverwerten – so wird aus Altem Neues.

Eine weitere Maßnahme zur Abfallreduzierung ist es, Produktverpackungen wiederzuverwenden. Allein die Nutzung von Nachfüllbeuteln, wie etwa der Frosch Aloe Vera Cremeseife, leistet einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zum Umweltschutz. Ein Seifenspender lässt sich ohne besonderen Aufwand nachfüllen und ist somit wiederverwendbar. Auch das Nachfüllen von einer Glas-Reiniger Sprühflasche ist dank dem Nachfüllbeutel von Frosch möglich. Einfach ein Nachfüllpack kaufen, Flüssigseife oder Reiniger nachfüllen, fertig.

Frosch Nachfüllpacks

Nachfüllpacks der Marke Frosch

(8)
2 .49
 
(5)
1 .99
 
(32)
1 .59
 

Nachfüllpacks verursachen doch auch Verpackungsmüll, oder?

Ja, Nachfüllpackungen bestehen meist auch aus Plastik, für deren Herstellung ist jedoch viel weniger davon nötig. Das Umweltbundesamt macht deutlich: Der Plastikbedarf für einen 400-Milliliter-Nachfüllbeutel ist um etwa 63 Prozent geringer als der für einen 500-Milliliter-Flüssigseifenspender. Dadurch wird Plastikmüll zwar nicht komplett vermieden, aber erheblich reduziert.

Natürlich handelt es sich nur um einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz. Das Reduzieren von Plastikmüll durch Nachfüllpacks ist jedoch leicht umzusetzen. Sollten Sie planen, einen stärkeren Fokus auf ressourcenschonende Verpackungen zu legen, lässt sich damit der Grundstein legen. Weitere Maßnahmen wie der Verzicht auf Plastiktüten können Schritt für Schritt folgen.

Frosch Nachfüllpacks

Netter Nebeneffekt: Geld sparen beim Umweltschonen

Nachfüllpackungen entlasten nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Während die Sprühflasche Frosch Soda Allzweck-Reiniger auf einen Liter gerechnet 3,70 Euro kostet, bezahlen Sie für dieselbe Menge im Nachfüllbeutel lediglich 2,98 Euro und sparen somit gut 70 Cent. Wenn Sie daneben Nachfüllpacks für weitere Haushalts- und Hygieneartikel verwenden, summiert sich das schnell ¬– ein willkommenes Finanzplus für Ihre persönlichen Wünsche.

Über Frosch

Die Marke Frosch steht für Bio-Qualität seit 1986 und verbindet Tradition mit innovativen Produkt- & Nachhaltigkeitskonzepten. Das Sortiment umfasst umweltfreundliche und hautschonende Wasch- und Reinigungsmittel sowie Kosmetikprodukte und Raumerfrischer. Gut für Mensch, Tier und Umwelt lautet der Grundsatz von Frosch.

Bei Frosch spielt Nachhaltigkeit nicht nur in der Rezeptur eine Rolle, auch die Verpackung rückt in den Blickpunkt der ökologischen Produktbewertung:
  • pflanzlich basierte Inhaltsstoffe 
  • Rezepturen frei von Mikroplastik
  • Flaschen aus 100% Altplastik (Recyclat-Initiative)
  • recyclebare Umweltbeutel
top-ratgeber

Weitere Ratgeber zum Thema Nachhaltigkeit entdecken