Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
      Abfluss reinigen

      Abfluss reinigen: Natron, Essig und andere Hausmittel

      Egal ob in der Dusche, dem Waschbecken oder der Toilette: Wenn das Wasser nicht ordnungsgemäß abläuft oder ein unangenehmer Geruch entsteht, wird es höchste Zeit, den Abfluss zu reinigen. Auch im Rahmen des Frühjahrsputzes kannst du deinem Abfluss zu neuem Glanz verhelfen. Was zunächst lästig erscheint, ist mit ein paar einfachen Handgriffen schnell erledigt. Wir verraten dir, wie du deinen Abfluss unkompliziert reinigst und welche Hilfsmittel dir dabei helfen – ohne dass du direkt zum chemischen Abflussreiniger greifen musst!

      Abfluss reinigen mit Backpulver

      Abfluss reinigen mit Natron und Co.: Welche Hausmittel eignen sich?

      Häufig braucht es keine chemischen Abflussreiniger, um Abflüsse und Co. von lästigen Verschmutzungen zu befreien. Nachhaltig putzen funktioniert oft mit einfachen Haushaltsmitteln und ist zugleich umweltschonend. Ob bei der Reinigung deines Abflusses Hausmittel helfen, hängt von dem Grad der Verstopfung ab. Fließt das Wasser noch langsam ab, kannst du prima auf die kleinen Haushaltshelfer zurückgreifen, die sich vermutlich ohnehin in deinem Küchenschrank befinden.

      Mit folgenden Hausmitteln lässt sich der Abfluss am effektivsten reinigen:

      Abfluss reinigen Natron und Essigessenz

      Ablagerungen von Fett und Kalk kannst du durch den Einsatz von Natron im Abfluss optimal entfernen. Du gibst zunächst 5 Esslöffel Natron in den Abfluss und gießt eine Tasse Essigessenz hinterher. Die beiden Substanzen vermischen sich und es beginnt zu sprudeln. Wenn du kein Sprudeln mehr vernimmst, solltest du mit heißem Wasser nachspülen, sodass Schmutz und Ablagerungen, die durch das Natron-Essig-Gemisch gelöst wurden, entfernt werden. Verwendest du Backpulver und Essig oder Waschsoda und Zitronensäure, ist der Vorgang derselbe.

      Wichtig: Achte bei der Anwendung darauf, dass keine der verwendeten Mittel in die Augen gelangen, insbesondere wenn im Abfluss Natron und Essig zu sprudeln beginnen.

      Tipp: Mit Natron und Essig kannst du ebenfalls deine Waschmaschine reinigen!

      Verstopfungen mit Cola lösen

      Das süße Getränk kann Abhilfe schaffen, um leichte Verstopfungen zu lösen. Dazu gießt du einen Liter Cola in den Abfluss und lässt diese, am besten über Nacht, einwirken. Anschließend spülst du mit klarem, warmen Wasser nach.

      Spülmaschinentabs bei verstopftem Abfluss

      Auch dieses Hausmittel ist zur Reinigung eines verstopften Abflusses geeignet. Dazu löst du einen Spülmaschinentab in drei Liter kochendem Wasser auf. Anschließend gießt du die Flüssigkeit nach und nach in den Ablauf.

      Verstopften Abfluss mit Natron reinigen: Schritt-für-Schritt Anleitung

      Natron ist eine kostengünstige und umweltfreundliche Möglichkeit, deinen Abfluss von Verstopfungen zu befreien. Mit nur wenigen Schritten kannst du deine Abflüsse mit Natron wieder frei bekommen. Hier ist eine Schritt-für-Schritt Anleitung, wie du mit Natron deinen Abfluss reinigst:

      Schritt 1: Entferne stehendes Wasser

      Falls dein Abfluss verstopft ist und Wasser darin verbleibt, entferne es so gut wie möglich. Du kannst das Wasser mit einem Becher oder Eimer abschöpfen oder es mit einem Handtuch aufsaugen.

      Schritt 2: Natron in den Abfluss geben

      Streue etwa 5 Esslöffel Natron in den Abfluss. Achte dabei darauf, dass das Natron direkt in den Abfluss gelangt und nicht daneben.

      Schritt 3: Essig verwenden

      Wenn du möchtest, kannst du zusätzlich zu Natron auch Essig verwenden, um eine stärkere Reinigungswirkung zu erzielen. Gieße nach dem Natron etwa eine Tasse Essigessenz in den Abfluss. Die Kombination von Essig und Natron erzeugt eine chemische Reaktion und es beginnt zu Sprudeln.

      Schritt 4: Einwirken lassen

      Lass das Gemisch von Natron-Essig im Abfluss für etwa 30 Minuten einwirken. Während dieser Zeit wird das Gemisch im Abflussrohr Ablagerungen, die für die Verstopfung sorgen, lösen.

      Schritt 5: Nachspülen mit heißem Wasser

      Wenn das Sprudeln abgeklungen ist, wird mit heißem Wasser nachgespült, um das gelöste Fett und andere Ablagerungen endgültig zu entfernen. Achte darauf, dass das Wasser nicht kochend heiß ist, um Schäden an den Abflussrohren zu vermeiden.

      Du kannst diese Methode regelmäßig verwenden, um Ablagerungen und Verstopfungen vorzubeugen. Natron ist eine sanfte Option, die keine aggressiven Chemikalien enthält und daher schonend für deine Abflussrohre und die Umwelt ist.

      Hausmittel zur Abflussreinigung

      4
      Holste
      Kaiser Natron Pulver
      250 g (1 kg = 7,96 €)
      1 .99
      28
      SURIG
      Essigessenz
      400 g (1 kg = 3,73 €)
      1 .49
      157
      domol
      WC-Kraft Tabs
      16 Stück (10 Stück = 1,12 €)
      1 .79
      1 .69
      Nur Online
      2 .29
      0 .99
      295
      domol
      Geschirr-Reiniger Tabs 12-fach Power
      40 Stück (10 Stück = 0,99 €)
      3 .95
      341
      domol
      Geschirr-Reiniger Tabs Ultra Power
      40 Stück (10 Stück = 1,04 €)
      4 .15

      Weitere Tools zum Abfluss reinigen: Wenn Natron für deinen Abfluss nicht funktioniert

      Neben einigen bewährten Hausmitteln eignen sich außerdem weitere Tools wie eine Saugglocke oder Abfluss-Sticks, um den Abfluss von Haaren, Seifenablagerungen und hartnäckigen Essensresten zu befreien.

      • Saugglocke: Die allseits bekannte Saugglocke, auch Gummiglocke oder Pömpel genannt, ist ein effektives Tool, um Verstopfungen im Ausfluss schonend zu lösen. Dazu setzt du den Pömpel auf den verstopften Ausfluss und dichtest mögliche Überläufe mit einem feuchten Waschlappen ab. Anschließend lässt du so lange das Wasser laufen, bis die Gummiglocke vollständig bedeckt ist. Drücke sie anschließend runter und mit Schwung wieder nach oben: Durch das entstehenden Vacuum werden die Verstopfungen nach oben gesaugt. Wiederhole den Vorgang einige Male.
      • Rohrspirale: Die Rohrspirale löst die Verstopfung im Abflussrohr auf mechanische Weise. Liegt diese hinter dem Siphon, muss dieser zunächst abmontiert werden. Bei der Toilette ist dies nicht erforderlich. Anschließend wickelst du die Rohrreinigungswelle aus und führst diese in das Rohr ein, bis du auf die Verstopfung stößt. Jetzt drehst du die Kurbel im Uhrzeigersinn, sodass sich die Spitze der Spirale mit der Verstopfung verbindet und diese löst. Zum Schluss ziehst du die Rohrreinigungswelle vorsichtig aus dem Abflussrohr. Wiederhole den Vorgang, wenn nötig.
      • Chlorreiniger: Abflussreiniger auf Chlorbasis entfernen Verstopfungen effektiv. Gehe bei der Verwendung so vor, wie auf der Produktverpackung beschrieben. Um die Umwelt zu schonen, solltest du Chlorreiniger vorrangig bei besonders hartnäckigen Verstopfungen nutzen und das Produkt sparsam dosieren. Kleine Mengen reichen in der Regel aus, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Außerdem ist es ratsam, den Kontakt mit der Haut zu vermeiden und den Abflussreiniger nicht einzuatmen. Dabei können Mund-Nasenschutz sowie Haushalts- oder Einmalhandschuhe helfen.

      Passende Abflussreiniger

      Nur Online
      6
      EASYmaxx
      Abfluss-Sticks
      50 Stück (10 Stück = 2,00 €)
      9 .99
      Momentan nicht verfügbar
      60
      domol
      Rohrreiniger Granulat
      600 g (1 kg = 2,48 €)
      1 .49
      344
      Drano
      Power-Gel Rohrfrei
      1.000 ml (1 L = 3,79 €)
      3 .79
      4
      rorax
      Rohrfrei BIO-Power-Gel
      1.000 ml (1 L = 3,29 €)
      3 .29
      0 .99
      Saugglocke

      Abfluss macht gluckernde Geräusche – das könnte die Ursache sein

      Wenn das Abflussrohr gluckernde Geräusche macht, kann dies auf eine Verstopfung hindeuten, muss es aber nicht! Folgende Ursachen können Grund für das gluckernde Geräusch sein: Vernimmst du neben dem Gluckern ebenfalls einen unangenehmen Geruch, bahnt sich wahrscheinlich eine Verstopfung an. Um eine vollständige Verstopfung zu verhindern, kannst du auf die oben genannten Mittel und Produkte zurückgreifen. Auch die Spülmaschine kann unter Umständen etwaige Geräusche erzeugen: Hier ist das Geräusch allerdings weniger besorgniserregend, denn das Wasser wird von der Spülmaschine in den Siphon gepumpt. Je nach Bauweise des Hauses kann es ebenfalls vorkommen, dass einer deiner Abflüsse während eines Regenschauers gluckert: Das liegt daran, dass das Regenwasser vom Dach aus in die Kanalisation geleitet wird. Stellst du das Geräusch häufiger fest, solltest du einen Klempner konsultieren.

      Vorbeugung gegen verstopften Abfluss – das hilft langfristig am besten

      Um den Abfluss möglichst lange vor Verstopfungen zu schützen, solltest du ein paar Dinge beachten. Versehe den Ablauf, wenn möglich, mit einem Sieb, um Haare, Essens- und Seifenreste abzufangen. Zudem sollte der Siphon regelmäßig von Ablagerungen und Verunreinigungen befreit werden, dies kann manuell, oder zum Beispiel mithilfe des Natron-Essig-Gemischs durchgeführt werden. Auch Marinaden und fetthaltige Soßen können langfristig für eine Verstopfung des Abflusses sorgen: Sofern du diese in den Ablauf schüttest, solltest du mit reichlich heißem Wasser nachgespülen.

      Wichtig: (Damen-)Hygieneartikel und große Mengen an Speiseresten gehören nicht in den Abfluss und sollten keinesfalls in der Toilette entsorgt werden.

      Lässt sich die Verstopfung trotz angewandter Mittel und Tipps nicht lösen, wird es Zeit, einen Klempner zu beauftragen, der den Abfluss zuverlässig reinigt.

      Mit Natron Abflussrohr reinigen leicht gemacht

      Neben Fensterputzen und Wischen gehört vor allem beim Bad reinigen und Küche putzen auch das Reinigen der Abflüsse zu einem umfassenden Frühjahrsputz. Ob verstopft oder nicht, ein Abfluss sollte regelmäßig gereinigt werden. Hausmittel wie Natron und Essigessenz sowie Pömpel und Rohrspirale sorgen hier für schnelle Hilfe. Im ROSSMANN-Online-Shop findest du alle nötigen Produkte, um deinen Abfluss von Haaren, Fett und Co. zu befreien!

      Abfluss reinigen mit Natron & Co.: das Wichtigste in Kürze

      Dein Abfluss macht ungewöhnliche Geräusche oder versprüht einen unangenehmen Duft? Wir haben dir alles Wichtige zur schnellen und effektiven Reinigung zusammengefasst.

      Welche Hausmittel helfen dabei, den Abfluss zu reinigen?

      Die zuverlässigsten Hausmittel zur Reinigung des Abflusses sind:

      • Natron
      • Backpulver
      • Waschsoda
      • Essigessenz
      • Zitronensäure
      • Spülmaschinentabs
      • Cola

      Was tun, wenn Hausmittel nicht mehr wirken?

      Diese Tools können dabei helfen, den Abfluss zu reinigen:

      • Saugglocke
      • Rohrspirale

      Auch Abflussreiniger auf Chlorbasis bekämpft einen verstopften Abfluss effektiv: Allerdings sollte dieser – der Umwelt zur Liebe – sparsam eingesetzt werden.

      Wie reinige ich meinen Abfluss mit Natron?

      Ein Natron-Essig-Gemisch ist eine effektive Variante, um Fett, Schmutz und Haare aus dem Abfluss zu entfernen: Dafür gibst du zunächst etwa 5 Esslöffel Backpulver in den zu reinigenden Abfluss. Im Anschluss gießt du etwa eine Tasse Essigessenz hinterher. Lass es kurz einwirken und spüle es anschließend mit reichlich heißem Wasser aus.

      Wie lange muss das Natron-Essig Gemisch im Abfluss einwirken?

      Das Natron-Essig Gemisch sollte für etwa 30 Minuten in deinem Abfluss einwirken. Anschließend den Abfluss gründlich mit heißem Wasser nachspülen.

      Wie oft sollte ich den Abfluss mit Natron reinigen?

      Es wird empfohlen, den Abfluss mit Natron alle zwei bis drei Monate zu reinigen, um Verstopfungen vorzubeugen. Bei Anzeichen von langsamerem Abfluss, unangenehmem Geruch oder Wasseransammlungen sollte eine Reinigung durchgeführt werden. Bei akuten Verstopfungen oder schwerwiegenden Problemen ist es ratsam, einen Klempner hinzuzuziehen.

      Wie kann ich den Abfluss schonend und gefahrlos reinigen?

      Für eine schonende und gefahrlose Reinigung des Abflusses sorgen Hausmittel wie Natron, Essigessenz, Cola oder Spülmaschinentabs. Auch Tools wie Saugglocken oder Abflussspiralen können Verunreinigungen lösen.

      Es ist ein Fehler aufgetreten.

      Bitte aktualisieren Sie die Seite.