Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
      Zähne aufhellen

      Zähne aufhellen: Produkte & Hausmittel für weißere Zähne

      Ein strahlend weißes und blendendes Lächeln – wer will es nicht? Weiße Zähne werden mit Hygiene, Gesundheit und Schönheit assoziiert. Deshalb gelten weiße Zähne seit jeher als Schönheitsideal. Die tägliche Nahrungsaufnahme, Nikotin oder Kaffee und Tee verfärben die Zähne allerdings und lassen sie auf Dauer gelblich erscheinen. Um den Verfärbungen den Kampf anzusagen, kannst du deine Zähne vom Zahnarzt professionell bleachen lassen oder sie zuhause mit Whitening-Produkten und Hausmitteln aufhellen!

      Kann man Zähne zuhause aufhellen? So kannst du deine Zähne zu Hause bleichen!

      Du möchtest die Kosten eines professionellen Bleachings beim Zahnarzt vermeiden? Natürliche Hausmittel wie Kurkuma, Kokosöl und Aktivkohle helfen dir bei der Zahnaufhellung. Neben den Hausmitteln können aber auch kosmetische Whitening-Produkte aus dem Handel wie Zahnpasten, Aufhellungsstreifen, Gele, Mundspülungen und vieles mehr nützlich sein. 

      Welche Hausmittel eignen sich zum Zähne aufhellen?

      Folgende Hausmittel könntest du für die Aufhellung deiner Zähne verwenden: 

      • Natron und Backpulver reiben verfärbende Ablagerungen ab, indem du das Pulver mit einer Zahnbürste auf deine Zähne reibst. Das kann auf Dauer aber den schützenden Zahnschmelz abreiben, weshalb Zahnärzte häufig von dieser Methode abraten.
      • Kurkuma kaust du entweder für einige Minuten oder putzt deine Zähne mit Kurkumapulver, welches mit Wasser oder Kokosöl zu einer Paste verrührt wird. Danach solltest du mit einer neuen Zahnbürste und einer normalen Zahnpasta nachputzen!
      • Kokosöl ist besonders schonend für deine Zähne! Beim „Ölziehen“ spülst du mit dem Öl täglich für 15 Minuten deinen Mund aus oder putzt damit ganz normal deine Zähne.
      • Aktivkohle entfernt oberflächliche Zahnverfärbungen – ob in Pulver- oder Kapselform!
      • Frischen Salbei- oder Basilikumblättern wird nachgesagt, dass sie, wenn du sie täglich kaust, die Oberflächenverfärbungen auf deinen Zähnen entfernen.
      • Nelkenöl gilt ebenfalls als Aufhellungsmittel für Zähne. Dieses kannst du mit deiner Zahnpasta vermischen oder pur auf deine Zähne auftragen.
      • Zitronensaft ist ein besonders effektiver Weißmacher! Trotzdem raten Zahnärzte von dieser Methode – egal, ob verdünnt oder nicht – sowie von zerdrückten Erdbeeren auf den Zähnen ab, da sie den Zahnschmelz nachhaltig angreifen können!
      Kurzum: Hausmittel wie Kurkuma, Aktivkohle, Kokos- und Nelkenöl sollen die Oberflächenverfärbungen von den Zähnen entfernen. Entgegen dem Volksmund sind Zitronensaft, Natron und Backpulver nicht förderlich für die Aufhellung deiner Zähne. Sie schädigen den Zahnschmelz und sorgen für empfindlichere Zähne!

      Passende Produkte entdecken

      1 .49
      Aktion %
      115
      Colgate
      Sensation White Zahnpasta
      75 ml (1 L = 19,87 €)
      1 .49
      Aktion %
      Zahnaufhellung

      Effektive Whitening-Produkte für die Zahnaufhellung zuhause 

      Falls du die Hausmittel gerade nicht zur Hand hast oder doch lieber auf handelsübliche Produkte zurückgreifen möchtest, gibt es auch effektive Whitening-Produkte! Bleaching-Strips platzierst du auf deinen Zahnfronten und lässt sie einwirken.

      Solltest du an Zahnerkrankungen wie Karies oder Zahnschmerzen leiden, sprich die Anwendung sicherheitshalber mit deinem Zahnarzt ab.

      Whitening-Gel wird in eine Plastik-Schiene gefüllt und diese dann auf die Zähne gesetzt. Meist gibt es dazu auch ein LED-Licht, das den Aufhellungs-Effekt verstärken soll. Nach 20 Minuten ist die Einwirkzeit vorbei. 

      Whitening-Pens bleichen besonders sanft und können täglich auf die Zähne aufgetragen werden. Nach einer halben Stunde Einwirkzeit spülst du deinen Mund mit klarem Wasser aus.

      Zahncremes mit Whitening-Effekt enthalten winzige mineralische Putzkörper, welche die Verschmutzungen von den Zähnen lösen. Sie sind vor allem bei oberflächlichen und akuten Zahnverfärbungen durch Kaffee, Tee oder Zigaretten hilfreich und bieten viele weitere Vorteile. Beispielsweise sorgt die Colgate Sensation White Zahnpasta  nicht nur für eine sichtbare Aufhellung innerhalb von 10 Tagen, sondern schützt die Zähne auch vor neuen Verfärbungen! Außerdem sind die Zahncremes unkompliziert in der Anwendung und können ganz leicht anstelle der gewohnten Zahnpasta verwendet werden.

      Zahnpasta für weiße Zähne – unkompliziert und schnell

      Die Aufhellung mit Whitening-Zahnpasten ist eine der einfachsten Methoden, um Zähne aufzuhellen! Die Inhaltsstoffe der Zahncremes entfernen neben Bakterien auch Verfärbungen, schützen vor weiteren Verfärbungen und beugen Karies vor. Anders als bei Whitening-Strips oder -Gelen gibt es bei dem Produkt keine Einwirkzeit, weshalb du morgens keine zusätzliche Zeit für die Zahnpflege aufwenden musst. Zahnpasten wie die Colgate Max White Charcoal hellen deine Zähne schonend auf:  Die enthaltene Aktivkohle entfernt nur oberflächliche Verfärbungen und schützt so deinen Zahnschmelz!

      Inhaltsstoffe wie Aktivkohle und Wasserstoffperoxid lassen sich häufig in solchen Zahncremes finden. Das Peroxid ist ein Bleichmittel, welches oberflächliche Verfärbungen entfernt und die Zähne durch die Beseitigung tiefsitzender Farbveränderungen aufhellt.

      Aktivkohle für Zähne: Was bewirkt Aktivkohle bei Zähnen?

      Aktivkohle ist ein Kohlenstoff mit absorbierender Wirkung. Er wird vielseitig eingesetzt und aus pflanzlichen Stoffen wie Holz, Kokosfasern oder Nussschalen hergestellt. Aktivkohle ist ein sehr beliebtes Hausmittel und wird im Alltag vielseitig eingesetzt. Für die Zähne findet sich der Wirkstoff in Zahnpasten, Zahnputzpulvern und Kapseln. Die Kohle schleift Verfärbungen von den Zähnen und lässt sie schon nach wenigen Anwendungen heller wirken! Die Colgate Sensation White Aktivkohle Zahnpasta enthält ebenfalls Aktivkohle. Sie sorgt innerhalb von zehn Tagen für ein weißeres Lächeln. Neben dem Whitening-Effekt bekämpft die Colgate-Zahnpasta Karies, entfernt Plaque und erfrischt den Atem – eine echte Allrounder-Zahncreme!

      Mit Whitening-Zahnbürsten zu einem noch strahlenderen Lächeln

      Um den Aufhellungseffekt der Zahnpasta noch zu verstärken, solltest du die Colgate Max White Zahnbürste verwenden! Sie zeichnet sich durch ihre spezielle Borstenstruktur aus, die auch schwer erreichbare Stellen von Zahnverfärbungen befreit und mit den Polierlamellen für ein strahlendes Lächeln sorgt. Für eine noch intensivere Reinigung und einen langanhaltend frischen Atem sorgt die Colgate Fresh Breath Mundspülung!

      Zahnaufhellung mit Zahnpasta und anderen Methoden: Darauf solltest du achten!

      Zuerst solltest du Verfärbungen vorbeugen und den übermäßigen Konsum von färbenden Getränken und Speisen sowie Nikotin vermeiden. Statt Natron oder Zitronensaft solltest du lieber Kokosöl oder Kurkuma verwenden, da diese Hausmittel schonender für deine Zähne sind. Der Gebrauch von Natron und Zitronensaft ist ausdrücklich nicht zu empfehlen, da diese Hausmittel deinen Zahnschmelz gefährden können!

      Wenn du Whitening-Gel benutzen willst, achte darauf, dass die Schienen richtig auf deine Zähne passen, damit das Gel dein Zahnfleisch nicht reizt. Bei jeglichen Beschwerden, die beim Aufhellungs-Prozess auftreten können, solltest du in jedem Fall deinen Zahnarzt aufsuchen! Weil die Zähne sehr empfindlich auf chemische Whitening-Stoffe reagieren, solltest du vorher mit deinem Zahnarzt abklären, welche Methode sich für deine Zähne am besten eignet. Am besten verwendest du die Aufhellungsprodukte nur so lange, bis du deinen gewünschten Ton erreicht hast. Danach brauchen deine Zähne dringend eine Pause. Um deinen Zahnschmelz optimal zu schützen, solltest du nur getestete Produkte, wie die von Colgate, verwenden.

      Zähne bleichen von zuhause aus – bequem, unkompliziert und einfach

      Um Zähne zuhause mit Hausmitteln oder freiverkäuflichen Produkten aufzuhellen, gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten. Dabei solltest du aber stets sensibel vorgehen, da dein Zahnschmelz sehr empfindlich ist. Am einfachsten und sichersten ist die Aufhellung mit Whitening-Zahnpasten. Sie sind meist schonender als andere Produkte, schützen die Zähne vor neuen Verfärbungen sowie Karies und greifen das Zahnfleisch nicht an. Außerdem kannst du diese Methode unkompliziert in deine Alltagsroutine integrieren!


      Zähne zuhause aufhellen – alles Wichtige im Überblick!

      Wir haben dir hier nochmal alle wichtigen Informationen zusammengefasst: 

      Welche Hausmittel eignen sich zum Zähne aufhellen?

      Hausmittel wie Kurkuma, Aktivkohle, Kokos- und Nelkenöl sollen die Oberflächenverfärbungen von den Zähnen entfernen. Entgegen dem Volksmund sind Zitronensaft, Natron und Backpulver nicht förderlich für die Aufhellung deiner Zähne. Sie schädigen den Zahnschmelz und sorgen für empfindlichere Zähne!

      Was bewirkt Aktivkohle bei Zähnen? 

      Aktivkohle ist ein Kohlenstoff mit absorbierender Wirkung. Er wird vielseitig eingesetzt und aus pflanzlichen Stoffen wie Holz, Kokosfasern oder Nussschalen hergestellt. Aktivkohle ist ein sehr beliebtes Hausmittel und wird im Alltag vielseitig eingesetzt. Für die Zähne findet sich der Wirkstoff in Zahnpasten, Zahnputzpulvern und Kapseln. Die Kohle schleift Verfärbungen von den Zähnen und lässt sie schon nach wenigen Anwendungen heller wirken!

      Kann man Zähne zuhause aufhellen?

      Natürliche Hausmittel wie Kurkuma, Kokosöl und Aktivkohle helfen dir bei der Zahnaufhellung. Neben den Hausmitteln können aber auch kosmetische Whitening-Produkte aus dem Handel wie Zahnpasten, Aufhellungsstreifen, Gele, Mundspülungen und vieles mehr nützlich sein.

      Welche Zahnpasta für weiße Zähne?

      Die Aufhellung mit Whitening-Zahnpasten ist eine der einfachsten Methoden, um Zähne aufzuhellen! Die Inhaltsstoffe der Zahncremes entfernen neben Bakterien auch Verfärbungen, schützen vor weiteren Verfärbungen und beugen Karies vor. Anders als bei Whitening-Strips oder -Gelen gibt es bei dem Produkt keine Einwirkzeit, weshalb du morgens keine zusätzliche Zeit für die Zahnpflege aufwenden musst. Zahnpasten wie die Colgate Max White Charcoal hellen deine Zähne schonend auf:  Die enthaltene Aktivkohle entfernt nur oberflächliche Verfärbungen und schützt so deinen Zahnschmelz! Inhaltsstoffe wie Aktivkohle und Wasserstoffperoxid lassen sich häufig in solchen Zahncremes finden. Das Peroxid ist ein Bleichmittel, welches oberflächliche Verfärbungen entfernt und die Zähne durch die Beseitigung tiefsitzender Farbveränderungen aufhellt. Bei der Colgate Max White Charcoal Zahnpasta ist schon innerhalb einer Woche ein Aufhellungseffekt zu sehen.

      Es ist ein Fehler aufgetreten.

      Bitte aktualisieren Sie die Seite.