Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
      Periodenrechner

      Periodenrechner: Berechne deine nächste Periode

      Der Hormonhaushalt steht Kopf, du fühlst dich vielleicht unwohl, verspürst ein Ziehen im Unterleib oder Rücken: Während der Periode macht der weibliche Körper einiges mit, weshalb sowohl körperliche als auch emotionale Reaktionen absolut normal und natürlich sind. Von Frau zu Frau ist der Zeitpunkt des Einsetzens der Monatsblutung dabei völlig unterschiedlich und individuell. Auch innerhalb des eigenen Zyklus kann es zu Abweichungen kommen. Du bist dir unsicher, wann die nächste Regelblutung ansteht? Dann ist unser Periodenrechner das richtige Tool für dich! Wenn du den ersten Tag deiner letzten Periode, die Dauer und deine durchschnittliche Zykluslänge einträgst, kannst du für Monate im Voraus berechnen, wann deine nächste Monatsblutung einsetzt. Überzeuge dich selbst!

      Bessere Planbarkeit: Jetzt deine Periode berechnen!

      Berechne deine Periode

      Du möchtest wissen, wann du das nächste Mal deine Tage bekommst? Unser Periodenrechner hilft dir dabei, deinen Zyklus ein paar Monate im Voraus zu berechnen. Gib dafür den ersten Tag deiner letzten Periode, die Dauer und deine durchschnittliche Zykluslänge an.

      MoDiMiDoFrSaSo
      MoDiMiDoFrSaSo
      MoDiMiDoFrSaSo

      Wie funktioniert der Periodenrechner?

      Damit der Periodenrechner dir eine möglichst konkrete Angabe liefern kann, wann deine nächsten Monatsblutungen beginnen, benötigt er Informationen über deine letzte Periode. Außerdem trägst du deine durchschnittliche Perioden- und Zykluslänge ein. Drückst du anschließend auf „Berechnen“, erhältst du eine Übersicht über deine Menstruationsphase, deine fruchtbaren Tage sowie deinen Eisprung. Der erste Tag deines Zyklus kennzeichnet dabei den Beginn der Periode. Der letzte Tag zeigt dir an, dass der Zyklus endet und ein neuer beginnt.

      Beachte bei der Berechnung mit dem Periodenrechner, dass ungenaue Angaben zu ungenauen Ergebnissen führen. Auf diese Weise kann es passieren, dass deine Menstruationstage früher oder später beginnen als vorhergesagt oder dein Eisprung zu einem anderen Zeitpunkt einsetzt.

      Achtung: Auch wenn der Periodenrechner zuverlässige Angaben zum Einsetzen deiner Regelblutung treffen kann, solltest du ihn keinesfalls zur Verhütung einsetzen oder gar rückwirkend zu Rate ziehen, um den Zeitpunkt einer möglichen Schwangerschaft zu bestimmen.

      Periodenkalender: So bestimmst du deine Zykluslänge

      Mit der Zykluslänge ist der Zeitraum zwischen dem Einsetzen der Menstruationstage gemeint. Der erste Tag deines Zyklus beschreibt die erste Monatsblutung, der letzte dagegen den Tag, bevor die nächste Regelblutung beginnt. Der Menstruationszyklus umfasst bei den meisten Frauen im Schnitt zwischen 25 und 36 Tagen, dabei kann es natürliche Abweichungen geben.

      Üblicherweise unterteilt sich dein Zyklus in vier Phasen:

      • Phase 1: In der Menstruationsphase setzt deine Regelblutung ein. Hier scheidet dein Körper die zuvor gebildete Gebärmutterschleimhaut aus. 
      • Phase 2: Die nächste Phase – die „Follikelphase“ – startet ebenfalls am ersten Tag deiner Periode. Auf den Eierstöcken bilden sich hierbei kleine Eibläschen, die unreife Eizellen enthalten. 
      • Phase 3: Eine dieser Eizelle wird schließlich in die Gebärmutter entlassen. Dieser Vorgang beschreibt die dritte Phase: den Eisprung. Hier bist du am fruchtbarsten, dein Hormonhaushalt steigt zu dieser Zeit deutlich an. 
      • Phase 4: In der abschließenden „Lutealphase“ entwickelt sich der Follikel, in dem die Eizelle heranreifte, zum Gelbkörper. Dieser produziert nun das Hormon Progesteron, welches die Gebärmutterschleimhaut heranreifen lässt. Dein Körper bereitet sich während dieser Phase auf eine mögliche Schwangerschaft vor.
      Möchtest du deine durchschnittliche Zykluslänge zuverlässig ermitteln, schreibst du dir diese idealerweise über einen mehrmonatigen Zeitraum auf. Rechne deine Zykluslängen zusammen und teile sie durch die Anzahl der dokumentierten Monate. Anschließend kannst du das Ergebnis in den Periodenrechner eintragen.

      Passende Periodenprodukte

      17.99
      Online momentan nicht verfügbar
      5
      TENA
      lights Slipeinlagen long
      20 Stück (10 Stück = 1,28 €)
      2.55
      76
      facelle
      Tampons super
      56 Stück (10 Stück = 0,52 €)
      2.89
      Aktion %

      Wie zuverlässig ist der Periodenrechner?

      Unser Periodenrechner zeigt dir anhand deiner angegebenen Daten genau an, wann du deine nächste Regelblutung erwarten kannst. Da du deine durchschnittlichen Perioden- und Zykluslängen einträgst, kann er dir mögliche Abweichungen nicht genau berechnen. Wenn deine Zykluslänge meist 28 Tage beträgt, es beim nächsten Zyklus aber zu Abweichung von einem oder mehreren Tagen kommt, solltest du den Periodenrechner für deine darauffolgenden Zyklus neu mit Daten befüllen, um ein möglich exaktes Ergebnis zu erhalten.

      Hilft der Periodenrechner auch bei der Berechnung fruchtbarer Tage?

      Der Periodenrechner hilft dir nicht nur dabei, deine nächste Periode zu berechnen – er zeigt dir auch an, wann du deine fruchtbaren Tage hast. Außerdem zeigt er dir den zu erwartenden Tag deines Eisprungs an. Möchtest du über den Eisprung hinaus ermitteln, wann sich die Eizelle in der Gebärmutter einnistet und ab wann du sowohl Blut- als auch Urintest zum Nachweis einer möglichen Schwangerschaft durchführen kannst, solltest du unseren Zyklusrechner zu Rate ziehen. Mit dem Zykluskalender kannst du die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft erhöhen. Beide Rechner solltest du allerdings nicht zur Verhütung einsetzen, da du aufgrund von Abweichungen deiner Periode auch an scheinbar unfruchtbaren Tagen schwanger werden könntest.

      Warum sollte ich den Periodenrechner nutzen?

      Mit unserem Periodenrechner gelingt dir die Planung für anstehende Ereignisse ganz leicht. Möchtest du deinen Geburtstag, deine Hochzeit oder einen anderen Tag feiern, dabei aber nicht von deiner Monatsblutung überrascht werden? Oder bist du zu einem Ereignis eingeladen und möchtest wissen, ob deine Menstruation zu diesem Zeitpunkt einsetzt? In beiden Fällen kann der Periodenrechner Abhilfe schaffen. Außerdem erleichtert er es dir, einige Vorbereitungen zu treffen: Wenn du absehen kannst, wann deine nächsten Menstruationstage anstehen, kannst du zum Beispiel deinen Badeurlaub entsprechend planen oder dafür sorgen, dass du ausreichend Menstruationsprodukte wie Tampons oder Binden zu Hause hast.

      So planst du mit dem Menstruationsrechner deine Periode

      Ob für Geburtstag, Urlaub oder andere Events: Wenn du errechnen möchtest, wann deine Monatsblutung einsetzt, ist der Periodenrechner das ideale Tool für dich! Trage deine durchschnittliche Zykluslänge, die Länge deiner Periode sowie den ersten Tag deiner letzten Periode ein. Als Ergebnis erhältst du nicht nur den zu erwartenden Zeitraum deiner nächsten Menstruation, sondern auch deine fruchtbaren Tage und den Eisprung – perfekt, um jederzeit darüber Bescheid zu wissen, was in deinem Körper gerade vor sich geht!

      Es ist ein Fehler aufgetreten.

      Bitte aktualisieren Sie die Seite.