content_gesundheit_ratgeber_mueckenstiche

Hausmittel gegen Mückenstiche

Ein lauer Sommerabend am See: Auf dem Grill brutzeln die Würstchen, in der Kühltasche warten köstlich coole Drinks und aus dem Lautsprecher des MP3-Players plätschert entspannende Loungemusik. Doch was ist das für ein merkwürdiges Surren? Patsch! Oh nein, eine Mücke! Patsch - noch eine! Die kleinen Blutsauger können einem aber auch wirklich jeden Spaß verderben! Wir verraten Ihnen, welche Mittel gegen Mücken es gibt und wie Sie Mückenstiche behandeln können.

Sind Sie auch ein "Mückenopfer"?

Es gibt genau zwei Sorten von Menschen: Die, die im Sommer regelmäßig von ganzen Mückenschwärmen heimgesucht werden - und die, die sich ungeniert darüber lustig machen, ohne jemals einen einzigen Stich abzubekommen. Sie gehören zur ersten Sorte? Dann brauchen Sie wirkungsvolle Mittel gegen Mücken und sollten wissen, womit Sie Ihre Mückenstiche behandeln können, damit es nicht so scheußlich juckt.

Treffen Sie im und ums Haus vorbeugende Maßnahmen gegen Mücken

Das einfachste Mittel gegen Mücken ist natürlich, sie gar nicht erst in die eigenen vier Wände hinein zu lassen, denn wo keine Mücken sind, müssen Sie auch keine Mückenstiche behandeln. Dichten Sie Fenster und Balkon- oder Terrassentüren mit feinmaschigen Fliegengittern ab - das hält die surrenden Plagegeister zuverlässig fern. Falls es eine Mücke doch mal bis ins Schlafzimmer geschafft hat, schützt ein Moskitonetz vor nächtlichen Stechattacken. Achten Sie außerdem darauf, den Fluginsekten keine Brutstätten für ihre Larven zu bieten. Ein beliebter Ort für die Eiablage: Regentonnen. Mit Deckel oder Fliegengitter machen Sie diese im Handumdrehen mückensicher. Besonders praktisch für Familien, die gerne unterwegs sind: Mückennetze für den Kinderwagen.

Helle und dicke Stoffe, schaffen erste Abhilfe gegen Mückenstiche

Auch außerhalb der Wohnung gilt es, den Mücken das Stechen möglichst schwer zu machen. Lange feste Kleidung ist natürlich ein sehr wirkungsvolles Mittel gegen Mücken, aber wer möchte den warmen Sommerabend schon gerne in Jeans und dickem Pullover verbringen? Das kurze Kleidchen oder die Bermudashorts sind erlaubt, solange die Farbe stimmt. Da die Stechinsekten besonders auf Kleidung in dunklen Tönen abfliegen, wählen Sie möglichst ein helles Outfit. Zudem sollte die Kleidung nicht zu eng anliegen, körperbetonte Shirts können Mücken mit ihrem Saugrüssel problemlos durchstechen.

Duschen und Schutzsprays halten Mücken fern

Sie sind am Abend zu einer Gartenparty eingeladen? Dann springen Sie vorher unbedingt noch einmal unter die Dusche! Dadurch fühlen Sie sich nicht nur frischer, Sie halten auch lästige Mücken von sich fern, die bevorzugt in der Abenddämmerung zum Beutezug ausschwärmen. Angelockt werden sie von menschlichen Duftstoffen, insbesondere von Milch- und Fettsäuren im Schweiß.

Wenn Sie ganz auf Nummer Sicher gehen möchten, reiben oder sprühen Sie sich zusätzlich mit einem Mittel gegen Mücken aus der Drogerie ein. Insekten-Abwehrmittel, sogenannte Repellents - dieser Begriff hat seinen Ursprung im Lateinischen ("repellere" = vertreiben) - halten die Insekten für einige Stunden zuverlässig auf Abstand. Wichtig: Wenn Sie leicht ins Schwitzen geraten, sollten Sie, je nachdem ob Sie ein Schutzgel oder ein Schutzspray verwenden, regelmäßig nachcremen bzw. nachsprühen, um die Wirkung aufrechtzuerhalten.

So behandeln Sie juckende Mückenstiche

Falls einer der kleinen Blutsauger doch einmal erfolgreich zugeschlagen hat, sind die typischen Symptome vorprogrammiert: Die Einstichstelle wird rot, schwillt an und beginnt zu jucken. Jetzt bloß nicht kratzen, das macht alles nur noch schlimmer! Mückenstiche behandeln Sie besser, indem Sie eine kühlende, beruhigende Pflege auftragen. Schwillt der Stich ungewöhnlich stark an, kann es sein, dass er sich entzündet hat oder dass Sie allergisch auf das Insektengift reagieren. Suchen Sie in solchen Fällen Ihren Arzt auf! Entzündungen bekommen Sie mit Antibiotika in den Griff, allergische Reaktionen auf Mückenstiche behandeln Mediziner mit sogenannten Antihistaminika.

Wer die richtigen Mittel gegen Mücken kennt, ist gegen die Angriffe der lästigen Fluginsekten bestens gewappnet. Genießen Sie Ihren Sommer - von jetzt an ohne Mückenstiche!

Warnhinweis!
Achten Sie darauf: Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Produktinformation und Kennzeichnung lesen.

Weitere Ratgeber entdecken