buehne_gesundheit_ratgeber_duftoele

Lavendel, Rosenwasser & Co. - Duftöle richtig eingesetzt!

Anregend, ausgleichend oder entspannend – die Wirkung von ätherischen Ölen und ihrer Duftstoffe ist vielfältig. Doch nicht nur für die Nase und das Wohlbefinden hält die Natur eine Fülle von wirkungsvollen Pflanzenaromen bereit! Auch Ihre Gesundheit und Ihre Schönheit profitieren von den heilenden Kräften der Aromatherapie. Wir sagen Ihnen, welche positiven Effekte Lavendel, Orange & Co. haben. Finden Sie Ihr passendes Aromaöl!

Die Kraft der ätherischen Öle

Sparsam dosieren: So lautet die erste Regel beim Einsatz der hochkonzentrierten Essenzen. Denn schon wenige Tropfen genügen, um auf Körper, Geist und Seele zu wirken. Die positiven Effekte der beliebtesten Pflanzendüfte haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Lavendelöl

Lavendel zählt zu den wichtigsten Pflanzenextrakten auf dem Gebiet der Aromatherapie. Sein Name kommt von "lavare" und bedeutet "waschen". Schon die alten Römer nutzten Lavendelöl als Badezusatz, der ausgleichend wirkt und innere Ruhe verschafft. Ein Vollbad mit Lavendel-Essenz ist so zur Entspannung nach einem anstrengenden Tag genau das Richtige.

Wenn Sie nur schlecht einschlafen können, kann ein Duftsäckchen unter dem Kopfkissen helfen. Außerdem ist Lavendel bekannt für seine antibakterielle Wirkung!

Orangenöl

Winterzeit und trübe Laune? Orangenöl hilft, denn es ist ein wahrer Stimmungsaufheller. Wie das? Forscher haben entdeckt, dass der Orangenduft den Bereich in unserem Gehirn aktiviert, der für die Produktion des lichtabhängigen Hormons Melatonin zuständig ist. Vereinfacht gesagt wirkt das Orangenöl also wie wärmende Sonnenstrahlen auf unser Gemüt. Geben Sie einige Tropfen in Ihre Duftlampe und genießen Sie!

Auch die inneren Organe wie Magen, Darm, Herz, Niere und Blase regt das Orangenöl an. Und unerwünschte Orangenhaut -  wie wir wissen eine Bindegewebsschwäche - lässt sich mit dem wohl duftenden Öl ebenfalls mildern.

Teebaumöl

Nichts für feine Nasen: Teebaumöl ist weniger für seinen wohltuenden Duft bekannt als vielmehr für seine antiseptische Wirkung. Daher wird es oft dazu gebraucht,  Pickel oder Akne zu bekämpfen. Auch gegen juckende Insektenstiche erweist es sich als Wunderwaffe. Tupfen Sie einfach einige Tropfen Teebaumöl auf die betroffenen Stellen.

Erkältet? Auch dann hat das Teebaumöl etwas zu bieten, da es zur Stärkung der Abwehrkräfte und zum Vorbeugen und Behandeln von Erkältungen eingesetzt werden kann. In diesem Fall können Sie das Öl als Inhalationsmittel nutzen; auch in der Duftlampe oder zum Einreiben eignet es sich. An dem scharfen Geruch dürfen Sie sich dann aber nicht stören...

Rosenwasser

Das Rosenöl ist sehr wertvoll. Die Rechnung dahinter: Aus 10 Kilogramm Rosenblätter werden nur zwei bis drei Gramm reine Rosenessenz gewonnen! Ein echtes Luxus-Öl also! Es gilt als stärkend, harmonisierend und erotisierend. Aufgetragen auf die Haut, hat Rosenöl eine besänftigende Wirkung und mildert Rötungen. Rosenwasser wird auch oft als Gesichtstonikum verwendet, da es entzündungshemmend wirkt. 

Myrtheöl

Das Rosenöl ist sehr wertvoll. Die Rechnung dahinter: Aus 10 Kilogramm Rosenblätter werden nur zwei bis drei Gramm reine Rosenessenz gewonnen! Ein echtes Luxus-Öl also! Es gilt als stärkend, harmonisierend und erotisierend. Aufgetragen auf die Haut, hat Rosenöl eine besänftigende Wirkung und mildert Rötungen. Rosenwasser wird auch oft als Gesichtstonikum verwendet, da es entzündungshemmend wirkt.

Sandelholzöl

Ein Hauch von Sandelholz und wir fühlen uns gleich in den Orient versetzt! Dem Sandelholz mit seinem unvergleichlichen samtigen, warmen Duft werden traditionell aphrodisierende Kräfte nachgesagt. Ob das der Grund ist, warum der Sandelholz-Duftstoff so oft in der Parfumherstellung verwendet wird?

Neben seiner lustfördernden Wirkung soll Sandelholz auf angespannte, überlastete Menschen entspannend wirken und ihr inneres Ungleichgewicht wieder ins Lot bringen. Kein Wunder also, dass es schon lange als Räucherwerk bei religiösen Zeremonien und Meditationen dient.

Basilikumöl

Bella Italia! Wer Basilikum hört, denkt sofort an Pizza, Pasta und die italienische Küche. Doch die "königliche" Planze ist nicht nur kulinarischer Hinsicht von Bedeutung. So setzte schon Hildegard von Bingen Basilikumöl ein, um zum Beispiel Fieberleiden zu lindern. Auch bei Kopfschmerzen hilft das Öl: Einfach 1-2 Tropfen Basilikumöl auf ein Taschentuch zu tropfen und den Duft tief einzuatmen. 

Nelkenöl

Advent, Advent: Der Duft der Gewürznelke erinnert uns an leckeren Lebkuchen und die Vorweihnachtszeit. Auch in der asiatischen Küche wird sie viel verwendet. Kein Appetit oder Verdauungsprobleme? Dann sollten Sie zum Kochen und Backen öfter die Gewürznelke verwenden.

Außerdem besitzt die Pflanze auch antiseptische Eigenschaften. So spielt die Gewürznelke z.B. in der Zahnheilkunde eine wichtige Rolle und wird für desinfizierende Mundspülungen verwendet. 

Rosmarinöl

Sie kommen morgens schwer in die Gänge? Dann besorgen Sie sich Rosmarinöl, denn es stimuliert den Kreislauf. Um den Effekt zu nutzen, mischen Sie am besten morgens vor dem Duschen einige Tropfen mit Duschgel.

Auch abends entfaltet das Öl eine angenehme Wirkung: Beinlotionen mit Rosmarin helfen gegen müde und schwere Beine. Dieser Effekt macht sich auch vor sportlichen Aktivitäten bemerkbar, denn das Rosmarinöl erwärmt die Muskulatur und beugt so Verletzungen vor. 

Jasminöl

Sinnlichkeit und Optimismus: In Indien wird die Jasmin als "Königin der Nacht" bezeichnet. Sie soll die Sinnlichkeit anregen und Schwung ins Liebesleben bringen. Also ein idealer Zusatz für Massageöle! Bei einigen Menschen hat das Öl der Jasmin einen starken Einfluss auf ihre Emotionen: der Duft stimmt sie optimistisch, wirkt enthemmend und beflügelnd. 

Grapefruit-Öl

Das Aroma von Grapefruit-Öl sorgt für pure Leichtigkeit. Müdigkeit und schlechte Laune haben keine Chance! Der Duft wirkt direkt auf unsere körpereigenen Glückshormone, die Endorphine und macht uns happy.

In der Kosmetik wird Grapefruit-Öl gern in Anti-Cellulite-Produkten eingesetzt, denn es stimuliert das Lymphsystem, Schlacken werden besser abtransportiert und die Haut insgesamt gestrafft. 
 

Für die schönsten Aroma-Momente

Wieder da!
(1)
3 .25
 
(1)
 
Nur in der Filiale verfügbar
Wieder da!
(0)
3 .99
 
(6)
2 .99
 

Weitere Ratgeber entdecken