Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.
0

Schwangerschaftstests

Wenn die Regelblutung ausbleibt, wünschen sich viele Frauen schnell und einfach Gewissheit, ob zum aktuellen Zeitpunkt bereits eine Schwangerschaft vorliegt. ROSSMANN bietet dir dafür eine große Auswahl an Stäbchentests, digitalen Schwangerschaftstests sowie zuverlässigen Tests zur Früherkennung. Mehr über die unterschiedlichen Schwangerschaftstests und deren Anwendung erfährst du hier.

Kategorien
Filter
Sortieren
  • Relevanz
  • Relevanz
  • Preis (aufsteigend)
  • Preis (absteigend)
  • Neu
  • Am besten bewertet
  • Bestseller
  • 24 pro Seite
  • 24 pro Seite
  • 36 pro Seite
  • 60 pro Seite
Aus der Werbung
Hinweise

Zuverlässige Schwangerschaftstests bei ROSSMANN kaufen

Um einen Schwangerschaftstest zu kaufen, musst du nicht zwangsläufig eine Apotheke aufsuchen. ROSSMANN bietet dir online und in den Filialen eine große Auswahl an Sticks, Streifen und digitalen Tests, mit denen sich eine Schwangerschaft zuverlässig bestimmen lässt. Dabei kannst du im Online-Shop aus den beliebten Marken Clearblue, facelle und Testa-Med wählen. Zur Früherkennung von Schwangerschaften gibt besonders sensitive Schwangerschaftsfrühtests, mit denen sich eine Schwangerschaft bereits vier Tage vor dem Einsetzen der Periode nachweisen lässt.

Welche Arten von Schwangerschaftstests gibt es?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Schwangerschaft nachzuweisen. Neben Urintests, die eine Schwangerschaft anhand der Konzentration des Schwangerschaftshormons hCG anzeigen, gibt es Bluttests und das bildgebende Ultraschallverfahren. Bluttests und bildgebende Ultraschallverfahren werden ausschließlich in Arztpraxen und Krankenhäusern durchgeführt. Urintests lassen sich hingegen selbstständig durchführen. Folgende Arten von Urintest werden unterschieden:

  • Der Stäbchentest: 

Der Stäbchentest ist der am häufigsten verwendete Schwangerschaftstest, der eine Schwangerschaft durch den Nachweis von hCG im Urin anzeigen kann. Um eine Schwangerschaft mit einem Stäbchentest nachzuweisen, sammelst du deinen Urin in einem sauberen Becher und gibst das Teststäbchen im Anschluss ein paar Sekunden hinein. Damit du Verunreinigungen und einem verfälschten Ergebnis vorbeugst, solltest du für die Durchführung des Tests den Mittelstrahl deines Morgenurins nutzen. Das Testergebnis wird auf dem Teststäbchen in Form von Strichen angezeigt. Ein Strich bedeutet, dass der Test anschlägt, während ein zusätzlicher zweiter Strich eine Schwangerschaft bestätigt.

  • Digitale Schwangerschaftstests: 

Digitale Schwangerschaftstest – wie beispielsweise der Clearblue Schwangerschaftstest Ultra Frühtest Digital – entsprechen in Funktionalität und Anwendung herkömmlichen Stäbchentests. Einziger Unterschied: Das Testergebnis wird in Worten sichtbar. Im folgenden Video wird dir anhand des Beispiels Clearblue erklärt, wie ein digitaler Schwangerschaftstest zu verwenden ist. 

  • Der Früherkennungstest: 

Mithilfe von Schwangerschaftsfrühtests lassen sich Schwangerschaften schon bis zu sechs Tage vor dem Einsetzen der Monatsblutung nachweisen. Der Urintests funktioniert schon in früheren Schwangerschaftsstadien, da er im Vergleich zu herkömmlichen Schwangerschaftstests sensibler auf das im Urin enthaltene Schwangerschaftshormon hCG anschlägt. Dadurch reichen bereits geringere hCG-Mengen aus, um ein positives Ergebnis nachzuweisen. Zudem sind viele Früherkennungstest in der Lage, die Schwangerschaftswoche zu bestimmen. Früherkennungstests unterschieden sich in der Anwendung nicht von herkömmlichen Schwangerschaftstests.

Wie und wann wende ich einen Schwangerschaftstest an? 

In den häufigsten Fällen lässt sich eine Schwangerschaft acht Tage nach der Empfängnis mit einem Schwangerschaftstest bestätigen, mit einem Frühtest ist dies bereits sechs Tage vor Einsetzen der Monatsblutung möglich. Für eine sachgemäße Verwendung und ein zuverlässiges Ergebnis solltest du auf die Hinweise des Herstellers und das Haltbarkeitsdatum des Tests achten. Wir zeigen dir in acht Schritten, wie du einen Schwangerschaftstest schnell und einfach durchführst:

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Anwendung eines Schwangerschaftstests:

  1. Entferne die Verpackung des Teststäbchens.
  2. Mache dich mit den Markierungen des Teststreifen vertraut und entferne – sofern erforderlich – die Kappe des Teststreifens.
  3. Halte das Teststäbchen bis zur angezeigten Markierung für etwa 5 Sekunden in den Mittelstrahl des Morgenurins. Die Teststreifen sind zu diesem Zweck ergonomisch angepasst, sodass die Handhabung leicht und hygienisch funktioniert. 
  4. Alternativ kannst du das Stäbchen etwa 20 Sekunden in eine vorab entnommene Urinprobe halten.
  5. Lege das Teststäbchen auf eine ebenmäßige Fläche und warte, bis sich das Ergebnis ablesen lässt.
  6. Nach etwa 1 bis 3 Minuten kannst du das Testergebnis ablesen. Zwei sichtbare Striche deuten auf eine Schwangerschaft hin.
  7. Warte bei einem negativen Ergebnis immer die vollen drei Minuten ab, da sich die Anzeige bis zu diesem Zeitpunkt noch ändern kann. Testergebnisse, die später erscheinen, sind ungültig.

Achtung: Für ein zuverlässiges Ergebnis sollte der Test direkt nach dem Aufstehen mit dem Mittelstrahlurin durchgeführt werden, da sich im Morgenurin die höchste Konzentration des Schwangerschaftshormons hCG befindet. Zudem solltest du darauf achten, vorab nicht zu viel Flüssigkeit zu dir zu nehmen, um dein Urin nicht zu stark zu verwässern.

Positiver Schwangerschaftstest: Wie zuverlässig ist das Ergebnis eines Schwangerschaftstests? 

Das positive Ergebnis eines selbstdurchgeführten Schwangerschaftstests ist zu 99 Prozent zuverlässig – vorausgesetzt, der Schwangerschaftstest wurde korrekt und zum richtigen Zeitpunkt durchgeführt. Herkömmliche Schwangerschaftstest sind ab dem achten Tag nach Empfängnis aussagekräftig. In früheren Stadien ist der hCG-Gehalt im Urin noch zu gering, um eine Schwangerschaft nachzuweisen. 

Im Falle eines positiven Testergebnisses sollte das Ergebnis zeitnah durch einen Gynäkologen oder einer Gynäkologin bestätigt werden. Diese überprüfen das Ergebnis mit einem Urin- und Bluttest sowie über das bildgebende Ultraschallverfahren. 

Schwangerschaftstest: alles auf einen Blick 

Du bist auf der Suche nach einem Schwangerschaftstest, aber noch unsicher, welcher der richtige für dich ist und was es zu beachten gibt? Hier findest du die wichtigsten Antworten auf deine Fragen im Überblick:

Welche Arten von Schwangerschaftstests gibt es und wie unterscheiden sich diese?

Grundsätzlich wird zwischen Urin- und Bluttests unterschieden. Für die eigenständige Durchführung eignen sich Urintests. In frühen Stadien einer Schwangerschaft können auch Frühtests verwendet werden. Bluttests werden, gemeinsam mit einem Urintest und einem Ultraschallbild, von deinem Frauenarzt oder deiner Frauenärztin durchgeführt. 

Ab welchem Zeitpunkt kann ich mit welchem Schwangerschaftstest feststellen, ob ich schwanger bin?

Urintests für zuhause können etwa acht Tage nach Empfängnis Auskunft über eine bestehende Schwangerschaft geben, am zuverlässigsten gilt ein Test nach ausgebliebender Monatsblutung.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Schwangerschaftstests achten?

Achte beim Kauf eines Schwangerschaftstests auf das Verfallsdatum und ob die Handhabung deinen Bedürfnissen entspricht. So gibt es beispielsweise Sticks, Streifen oder digitale Tests, die das Ablesen des Ergebnisses vereinfachen. Für die sehr frühe Erkennung einer Schwangerschaft solltest du zu Frühtests greifen.

Wie präzise sind selbstdurchgeführte Schwangerschaftstest?

Die Ergebnisse von selbstdurchgeführten Schwangerschaftstests gelten bei korrekter Anwendung und unter Beachtung der Hinweise des Herstellers zu 99 Prozent als zuverlässig, bei Schwangerschaftsfrühtests liegt die Quote bei etwa 95 Prozent. 

Ab welchem Zeitpunkt kann ein Frühschwangerschaftstest eine Schwangerschaft nachweisen?

Schwangerschaftsfrühtests können bereits sechs Tage vor der Monatsblutung anzeigen, ob eine Schwangerschaft vorliegt.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Bitte aktualisieren Sie die Seite.