Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.

      Veganes Proteinpulver: Volle Pflanzen-Power im Pulverformat

      Veganes Proteinpulver begeistert geschmacklich und bietet dir auch in puncto Nährwerte und Inhaltsstoffe wichtige Bausteine für deinen Körper. Pflanzliche, einfach verträgliche Proteine und Aminosäuren kommen dabei beispielsweise aus Weizen, Erbsen, Lupinen und Soja oder aus Hanfprotein und Sonnenblumenprotein. Verwende pflanzliches Proteinpulver für Shakes und Smoothies mit cremiger Konsistenz oder verfeinere den Geschmack von Nachspeisen. Das hochwertige, leicht verträgliche und vegane Pulver passt in fast jede Rezeptur – probiere es selbst aus.

      Filter
      Sortieren
      • Relevanz
      • Relevanz
      • Preis (aufsteigend)
      • Preis (absteigend)
      • Neu
      • Am besten bewertet
      • Bestseller
      • 24 pro Seite
      • 24 pro Seite
      • 36 pro Seite
      • 60 pro Seite
      9 .99
      9 .99
      10 .99
      Nur Online
      1
      KoRo
      Bio Lupinenmehl
      500 g (1 kg = 10,00 €)
      5 .00
      Nur Online
      29 .99
      Nur Online
      2
      HANS Brainfood
      Bio Hanfprotein
      350 g (1 kg = 34,26 €)
      11 .99
      Nur Online
      19 .99
      Nur Online
      1
      HANS Brainfood
      Bio Beeren-Proteinmix
      210 g (1 kg = 57,10 €)
      11 .99
      4 .99
      Nur Online
      1
      HANS Brainfood
      Bio Powerproteinmix
      350 g (1 kg = 34,26 €)
      11 .99
      Nur Online
      4
      HANS Brainfood
      Bio Kakao-Proteinmix
      250 g (1 kg = 47,96 €)
      11 .99
      6 .99
      Online momentan nicht verfügbar
      6 .99
      Online momentan nicht verfügbar
      14 .99
      Online momentan nicht verfügbar
      Nur Online
      14 .00
      Momentan nicht verfügbar
      2 .49
      Online momentan nicht verfügbar
      2 .49
      Online momentan nicht verfügbar

      Warum benötigt dein Körper Proteine?

      Proteine – egal ob in Pulver-Form oder als normaler Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung – sind für dich und deinen Körper aus mehreren Gründen wichtig, denn sie sind zum Beispiel hieran beteiligt:

      • Aufbau und Erhalt von Muskeln sowie Knochen 
      • Produktion und Transport lebenswichtiger Stoffe 
      • Unterstützung des Immunsystems durch Antikörper 
      • Reparatur von Zellen und Gewebe 
      • Stärkung der Haar- und Nagelstruktur 
      • Regeneration des Bindegewebes  

      All diese Prozesse benötigen Aminosäuren, von denen der menschliche Körper nicht alle selbstständig herstellen kann. Deshalb muss er einige Aminosäuren für ein ausgewogenes Aminosäurenprofil aus der Nahrung beziehen – und ein hervorragender Lieferant dafür sind über die Mahlzeiten oder über Nahrungsergänzungsmittel aufgenommene Proteine.

      Lebst du vegan oder vegetarisch, kannst jedoch über deine reguläre Ernährung nicht deinen Proteinbedarf decken, dann kannst du Protein übrigens auch über veganes Eiweißpulver zu dir nehmen. Und auch, wenn du viel Sport treibst oder Muskelaufbau betreibst, kann veganes Eiweiß eine bequeme und effektive Unterstützung für dich sein, sofern proteinreiche Lebensmittel mit den richtigen Nährwerten zum Beispiel aufgrund von Unverträglichkeiten keine Option für dich sind. Ein weiterer Pluspunkt der Proteinquelle in Pulverform: Sie wird gern genutzt, um die Regulierung von Sättigungs- und Appetitgefühl zu beeinflussen, sodass der nächste ungesunde Snack getrost im Schrank bleiben kann.

      Wie kannst du veganes Protein als Pulver verwenden?

      Veganes Proteinpulver lässt sich sehr leicht in deine alltägliche Ernährung integrieren. Du kannst veganes Protein dank der Verarbeitung als Pulver zum Beispiel in Wasser oder Pflanzenmilch einrühren und trinken, zum Backen verwenden oder in Smoothies und in dein Frühstücksmüsli mischen.

      Geschmacksrichtungen wie Vanille, Nuss oder Beeren sind ideal für Nachspeisen und vertragen sich optimal mit dem Smoothie als Powerup nach dem Sport. Nutze veganes Pulver als zusätzlichen Proteinlieferanten in deinem Frühstück und starte mit ausreichend Ballaststoffen, Kohlenhydraten und Aminosäuren in den Tag. Statt Zucker oder Stevia als Süßungsmittel kannst du beim Kochen auch veganes Proteinpulver zum Versüßen deiner Mahlzeiten verwenden – und es eignet sich sogar als Verdickungsmittel.

      Wann ist Proteinpulver vegan?

      Nur wenn es keinerlei tierische Bestandteile enthält und ganz ohne Tierprodukte und Tierarbeit hergestellt wird, ist Proteinpulver vegan. Im Gegensatz zu Whey-Molkeprotein oder dem Milchprotein Casein wird das Proteinpulver komplett aus pflanzlichen Stoffen gewonnen.

      Als Grundlage für das vegane Eiweißpulver dienen unter anderem Kürbisprotein, Reisprotein, Hanfprotein, Sojaprotein, Erbsenprotein sowie andere Schalenfrüchte. Außerdem kannst du deinen Proteinbedarf mit Proteinpulver aus Lupinen oder Sonnenblumenprotein decken. Das stellt sicher, dass die Pulvermischungen für eine tierproduktfreie Ernährung mit allen Nährwerten geeignet sind.

      Hochwertiges und günstiges veganes Proteinpulver – jetzt bei ROSSMANN bestellen

      Leckeres veganes Proteinpulver kannst du vielfältig einsetzen und sehr einfach in deinen Tagesablauf integrieren. Die pflanzlichen Proteinquellen lassen sich als köstlicher Shake, als Smoothie oder in Mahlzeiten eingerührt schnell und einfach verzehren. Entdecke verschiedene Geschmacksrichtungen und kombiniere unterschiedliche Pflanzenproteine (Sonnenblumenprotein, Hanfprotein, Erbsenprotein, Reisprotein etc.), um deinen Alltag (und dein Aminosäurenprofil) noch vielfältiger mit Eiweißen und Vitaminen zu ergänzen, wenn du deinen Proteinbedarf nicht über deine normalen Mahlzeiten zu dir nehmen kannst. Bestelle das vegane Pulver im ROSSMANN Online-Shop und probiere aus, wie es dich beim Muskelaufbau oder bei deiner Ernährung unterstützen kann.

      Es ist ein Fehler aufgetreten.

      Bitte aktualisieren Sie die Seite.