Ihr Browser verhindert die Nutzung von technisch notwendigen Cookies, dies beeinträchtigt Funktionen der Seite.

      Rezept: Spinatwaffeln mit Lachs und Avocado

      Zubereitungszeit: 45 Min.

      Zutaten

      Für 8-10 Stück:

      • 200 ml enerBiO Haferdrink Natur 
      • 180 g enerBiO Buchweizenmehl
      • ½ Pck. enerBiO Backpulver
      • 1 EL enerBiO Bratöl
      • 1 Glas enerBiO Gemüseaufstrich Rote Bete Meerrettich
      • 4 Eier
      • Salz 
      • 150 g weiche Butter
      • ¼ TL Muskat gemahlen
      • 100 g Babyspinat
      • 100 g Räucherlachs
      • 1 Avocado
      • frischer Dill
      • Frischkäse nach Belieben

      Passend zum Rezept

      36
      enerBiO
      Buchweizenmehl
      500 g (1 kg = 3,98 €)
      1 .99
      17
      enerBiO
      Backpulver
      68 g (1 kg = 13,09 €)
      0 .89
      48
      enerBiO
      Bratöl
      750 ml (1 L = 3,99 €)
      2 .99
      1 .49

      Zubereitung

      Und so geht’s:

      1. Den Babyspinat verlesen, waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Zuerst grob hacken und dann mit dem Haferdrink fein pürieren.
      2. Die Eier trennen. Das Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. In einer anderen Schüssel die Butter cremig rühren. Nach und nach die Eigelbe zugeben und sorgfältig unterrühren. Mehl, Backpulver, ½ TL Salz und Muskat mischen, abwechselnd mit dem Spinatpüree zum Teig geben und unterrühren. Zum Schluss den Eischnee luftig unterheben.
      3. Das Waffeleisen erhitzen und mit etwas Bratöl fetten. Nacheinander aus dem Teig 8–10 Waffeln backen. Diese auf einem Kuchengitter leicht abkühlen lassen.
      4. Avocado halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Die Waffeln mit Gemüseaufstrich, Lachs, Avocadospalten, Dill und nach Belieben Frischkäse servieren.